Agilität und DevOps erfolgsentscheidend bei der digitalen Transformation

Neue Studie zeigt: 84 Prozent der deutschen Unternehmen, die auf agile Methoden setzen, konnten die Kundenzufriedenheit steigern.

grafik ca agilität devops

Eine weltweite Studie von CA Technologies hat den Einsatz von agilen Methoden und DevOps untersucht. Bei den befragten deutschen Unternehmen zeigt sich: 88 Prozent halten agile Methoden und DevOps-Praktiken für erfolgsentscheidend bei der digitalen Transformation – Deutschland liegt im EMEA-Vergleich damit prozentual am höchsten. 84 Prozent der deutschen Unternehmen, die agile Methoden anwenden, geben außerdem an, dass sie die Zufriedenheit ihrer Kunden steigern konnten; deutsche Unternehmen, die auf DevOps setzen, beziffern den Anstieg ihres Unternehmenswachstums auf 42 Prozent.

Im Rahmen der Studie »Accelerating Velocity and Costumer Value with Agile and DevOps« wurden 1770 Senior Business- und IT-Entscheider, davon 695 aus EMEA, zu ihrer Haltung gegenüber agilen Methoden und DevOps und ihren Erfahrungen im Hinblick auf deren Auswirkung auf das eigene Geschäft befragt.

»Unternehmen, die ihren Kunden ein einzigartiges und ständig neues digitales Nutzungserlebnis bieten, haben in der Application Economy die Nase vorn. Um erfolgreich zu sein, müssen deutsche Unternehmen nach dem ›build to change‹-Prinzip handeln. Dafür ist es notwendig, die Software in den Mittelpunkt all ihrer Prozesse zu stellen und die Art und Weise, wie sie Anwendungen und Produkte planen, entwickeln und herausgeben ständig neu anzupassen«, so Andreas Gerst, CTO & VP Presales, Central Europe bei CA Technologies. »Agile Methoden ermöglichen die frühe und fortlaufende Einbeziehung von Kundenwünschen in den Entwicklungsprozess – Produkte lassen sich so zu jeder Zeit entsprechend des Feedbacks der Kunden anpassen. DevOps basieren auf der Zusammenarbeit von Entwicklung und Betrieb und tragen nicht nur dazu bei, die Time-to-Market von Anwendungen und Produkten zu verkürzen sondern auch, deren Qualität zu erhöhen. Durch den gleichzeitigen Einsatz von DevOps und agilen Methoden können Unternehmen bessere Geschäftsergebnisse erzielen – wie die aktuelle Studie zeigt.«

 

Von Agilität und DevOps profitiert das gesamte Unternehmen

Um die Auswirkungen von Agilität und DevOps auf den Unternehmenserfolg zu messen, wurden unterschiedliche Kennzahlen herangezogen, darunter Effizienz, Produktivität von Mitarbeitern, Time-to-Market und Geschäftsentwicklung. Deutsche Unternehmen geben an, dass:

  • Agilität die Zeit, die für den Ausbau neuer Projekte benötigt wird, um 32 Prozent reduziert (von knapp 12 auf 8 Wochen)
  • Agilität die Zeit zur Entwicklung und Veröffentlichung neuer Apps um 34 Prozent reduziert (von knapp 13 auf 8,5 Wochen) – DevOps um 28 Prozent (von knapp 11 auf gut 8 Wochen)
  • Agilität die Mitarbeiterproduktivität um 42 Prozent erhöht – DevOps um 38 Prozent
  • Agilität die operative Effizienz um 37 Prozent erhöht – DevOps um 40 Prozent

 

Deutschland im EMEA-Vergleich am erfahrensten beim Einsatz von DevOps

Ziel der Studie von CA Technologies war es auch, abzubilden, in welchem Maße die befragten Unternehmen agile Methoden und DevOps bereits nutzen. Je nach angegebenem Nutzungsumfang wurden die Befragten in Nicht-Anwender, Basic-Anwender und erfahrene Anwender unterteilt. Der EMEA-Vergleich zeigt: Deutsche Unternehmen sind beim Einsatz von DevOps am erfahrensten. 40 Prozent der befragten Unternehmen sind erfahrene Anwender und setzen DevOps in fortgeschrittenem Maße ein, gefolgt von Frankreich (39 Prozent), Schweden (33 Prozent) und Großbritannien (32 Prozent). Agile Methoden wenden 33 Prozent der deutschen Unternehmen bereits fortschrittlich an. Damit liegt Deutschland zusammen mit Frankreich (33 Prozent) und Spanien (33 Prozent) vor Großbritannien (29 Prozent), aber hinter Italien (36 Prozent).

 

Laut Studie profitieren Unternehmen in EMEA, die im Einsatz von Agilität und DevOps bereits erfahren sind, in besonderem Maße:

  • Erfahrene Anwender von agilen Methoden können die Zeit für den Ausbau neuer Projekte um 64 Prozent (von knapp 20 auf 7 Wochen) verkürzen, Basic-Anwender nur um 26 Prozent
  • Erfahrene DevOps-Anwender verkürzen die Time-to-Market um 38 Prozent – im Vergleich zu 24 Prozent bei den Basic-Anwendern
  • 83 Prozent der Anwender, die sowohl auf Agilität als auch auf DevOps setzen, berichten eine Verbesserung hinsichtlich der Kundenerfahrung.
  • Deutsche Unternehmen messen Ausbau von agilen Methoden und DevOps große Relevanz bei
  • 33 Prozent der deutschen Unternehmen stufen Agilität als entscheidend für die Entwicklung ein – damit liegt Deutschland mit Frankreich und Spanien über dem EMEA-Durchschnitt (27 Prozent) aber hinter Italien (36 Prozent)
  • Deutschland rangiert mit 40 Prozent auf dem ersten Platz im EMEA-Vergleich, wenn es um den IT-übergreifenden Einsatz von DevOps und/oder deren Integration in die Unternehmenskultur geht, und liegt damit vor Frankreich (39 Prozent)
  • Deutsche Unternehmen, die agile Methoden als entscheidend für die Unternehmens-Entwicklung einstufen, wenden diese flächendeckend in allen wichtigen Geschäftsbereichen an: auf Sales entfallen 66 Prozent, auf Marketing 63 Prozent.

 

Unternehmen in EMEA können die Vorteile von agilen Methoden durch den zusätzlichen Einsatz von DevOps besser und schneller nutzen

Aus der Studie geht hervor, dass Unternehmen in EMEA, die DevOps in einem agilen Umfeld im Einsatz haben, stärker gewachsen sind (bis zu 38 Prozent Wachstumssteigerung) als jene, die nur auf Agilität setzen. Auch konnten sie durch den gleichzeitigen Einsatz die operative Effizienz um 23 Prozent steigern. 73 Prozent der Unternehmen, die agile Methoden und DevOps anwenden, empfinden ihre Kunden als zufriedener – aber nur 60 Prozent derjenigen, die nur auf Agilität setzen.

»Die Studie bildet nicht nur den aktuellen Einsatz von Agilität und DevOps in deutschen Unternehmen ab – sie soll ihnen auch die wichtigsten Schritte aufzeigen, um beide Praktiken in den Unternehmensalltag zu integrieren und damit für eine erfolgreiche digitale Transformation gewappnet zu sein. Die Erfolge, die Agilität und DevOps mit sich bringen und die wir über Faktoren wie Kundenzufriedenheit, Nutzungserlebnis und Unternehmenswachstum gemessen haben, sollen Unternehmen dabei einen Anreiz geben. Die Studie macht deutlich, dass DevOps Silos verhindert und Wissenslücken so schnell wie möglich geschlossen werden müssen«, so Andreas Gerst, CA Technologies.

[1] Die Studie wurde von Coleman Parkes durchgeführt und von CA Technologies in Auftrag gegeben. Insgesamt wurden 1770 Senior Business- und IT-Entscheider (695 aus EMEA) großer Unternehmen aus 21 Ländern und 10 verschiedenen Industriebranchen befragt. Neun Länder aus EMEA waren an der Studie beteiligt, darunter Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Südafrika, Spanien, Schweden, Schweiz und Großbritannien. Die Studienergebnisse liegen seit November 2016 vor.
Studie: Accelerating Velocity and Costumer Value with Agile and DevOps: https://www.ca.com/us/rewrite/articles/agile/accelerating-velocity-and-customer-value-with-agile-and-devops.register.html

infografik ca agilität devops


Hier folgt eine kleine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien und Artikel die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden.

Diese Auswahl wurde von Menschen getroffen und nicht von Algorithmen.

 

Fünf Prämissen für einen durchgängigen DevOps-Erfolg

Vernachlässigung von DevOps schadet Unternehmen

Fünf Tipps zur erfolgreichen Umsetzung von DevOps

6 Big-Data-Prognosen für das Jahr 2017

Studie: Mainframe-Anwendungen behindern Innovationen

Reibungsloser IT-Betrieb erfordert Strukturierung von Zuständigkeiten

Digitale Transformation: mehr Umsatz für Unternehmen, die moderne Technologien einsetzen

Agiles Management: Umfrage offenbart Nachholbedarf bei Unternehmen

Tiefenanalyse der digitalen DNA: datengetriebene Agilität als Erfolgsfaktor

Status Quo der Digitalisierung in a Nutshell

Wie – und warum – europäische CIOs ihre Rolle neu erfinden sollten

Stau auf der Datenautobahn und Gedränge in der Wolke

IT-Trends für CIOs in 2016

Auf Entwicklungen reagieren: Unternehmen sollten antifragil statt nur robust sein

Weitere Artikel zu