An diesen 6 Zeichen erkennt ihr den Richtigen

Woran erkennen Singles Mr. Right? LemonSwan verrät 6 untrügliche Zeichen dafür, dass er der Traumpartner ist.

An diesen 6 Zeichen erkennt ihr euren Traumpartner:

 

  1. Ein Blick und es macht Klick

Die Liebe auf den ersten Blick ist zugegeben eher selten. Doch wenn sie euch erwischt, ist das ein erstes gutes Zeichen, dass er der Richtige sein könnte. Der Bauch kribbelt, das Herz klopft wild und ihr steht sprichwörtlich in Flammen. Hier verrät euer Unterbewusstsein: Das könnte was werden.

 

  1. Ihr könnt euch gut riechen

Die Redewendung „sich gut riechen können“ kommt nicht von ungefähr. Könnt ihr zwei euch gut riechen, ist das nicht nur ein Zeichen für Sympathie, sondern kann auf eine besondere Kompatibilität hindeuten. Forscher machen sogenannte Hormonmarker dafür verantwortlich, die für gesunden Nachwuchs entscheidend sein sollen.

 

  1. Der Gesprächsbedarf geht euch nie aus

Beim ersten Treffen redet ihr über Gott und die Welt, lasst auch lustige Begebenheiten nicht aus und Gesprächspausen entstehen gar nicht erst oder wirken einfach angenehm. Die Zeit vergeht wie im Flug und schon ist das Treffen vorbei. Kein Wunder, dass ihr euch schon jetzt auf das nächste Date freut.

 

  1. Zeit zu zweit genießen

Eigentlich ist der Kalender dicht, doch für ihn habt ihr trotzdem immer Zeit. Schließlich gibt es noch tausend Dinge, die ihr mit Mr. Right noch gemeinsam unternehmen wollt. Wie schön wäre es zum Beispiel, den neuen Italiener an der Ecke auszutesten oder den nächsten Kurz-Trip zusammen zu buchen? Das zeigt: Er hat Traumpartner-Potenzial!

 

  1. Darf ich vorstellen?

Ihr könnt es kaum erwarten, Schatzi euren Freunden und eurer Familie vorzustellen? Falls ja: Wunderbar! Einerseits könnt ihr ihn euch offensichtlich gut unter euren Liebsten vorstellen, andererseits traut ihr ihm durchaus zu, vor der besten Freundin oder Mama zu bestehen. Ein eindeutiges Indiz!

 

  1. Einer Meinung

Ob er wirklich der Richtige ist, zeigt sich last but not least in eurer Beziehung selbst. Findet ihr in den wesentlichen Fragen einen Konsens und geht auch mal Kompromisse ein? Könnt ihr streiten, ohne dass es direkt zerstörerisch abläuft? All diese Faktoren sind relevant, wenn die Beziehung langfristig glücklich bleiben soll.

 

Weitere spannende Tipps gibt’s übrigens im LemonSwan Ratgeber.

 


 

Erst kommt die Partnerschaft, dann der Beruf

Beziehung und Beruf – die Mehrheit (55 %) entscheidet sich für die Liebe, nur 17 % für die berufliche Selbstverwirklichung. Doch ob man seinen Traumjob bekommt, hängt oft auch von der eigenen Mobilität ab. Rund die Hälfte (48 %) der Deutschen wäre bereit, für ein attraktives Jobangebot den Wohnort zu wechseln, darunter fast jeder Vierte sogar ohne Wenn und Aber (24 %). Die Entscheidung für oder gegen einen Umzug wird komplizierter, wenn man in einer Beziehung steckt. Denn noch wichtiger als ein erfüllender Beruf (71 %) ist für viele eine glückliche Partnerschaft (91 %). So das Ergebnis einer repräsentativen Online-Umfrage des Hamburger Markt- und Trendforschungsinstituts Ears and Eyes unter 2.000 Bundesbürgern ab 18 Jahren.

Weitere Kernergebnisse der Studie:

  • Beruf und beruflicher Erfolg ist für Jüngere wichtiger als für Ältere – Liebe gewinnt mit dem Alter an Bedeutung

Junge Menschen (vor allem 18-29 Jährige) sind häufiger bereit, für ihren Traumjob für eine gewisse Zeit Abstriche im Privatleben zu machen. Zudem sind sie deutlich seltener gewillt, für ein glückliches Leben in Partnerschaft oder Familie komplett auf beruflichen Erfolg zu verzichten. Konkret vor die Wahl zwischen Partner und Karriere gestellt, entscheiden sie sich seltener für die Liebe als Ältere dies tun.

  • Große Mobilitätsbereitschaft unter Jüngeren und bei den Männern

Vor allem junge Menschen (besonders 18-29 Jährige) sind offen für berufsbedingte Ortswechsel (67 %), davon 37 % sogar ohne Einschränkung. Im Geschlechtervergleich zeigen Männer mehr Bereitschaft zur Mobilität als Frauen.

https://www.earsandeyes.com/de/

 


 

Vier Möglichkeiten, wie Paare in Fernbeziehungen sich am Valentinstag »Ich liebe Dich« wünschen können

Online-Dating-Dienste: Die große Liebe aus dem Internet

Sponsored Post: Liebe kann man nicht kaufen – aber schenken

Risiko Online-Dating: Wenn User blind vor Liebe sind, wittern Cyberkriminelle fette Beute

Dating Sevices: Das Geschäft mit dem Online-Liebesglück

Vom Glauben an die große Liebe und der profanen Nutzung von Dating-Portalen

 

 

Weitere Artikel zu