Arbeit & Beruf: Wer hat die meisten Urlaubstage?

Durchschnittlich 27,6 Tage haben die Deutschen jährlich Urlaub, wie aus einer Auswertung der Vergütungsdatenbank CompensationPartner hervorgeht. Allerdings gibt es große Unterschiede, was die Branche betrifft. So haben Angestellte in der Autoindustrie 29,2 Tage und damit den meisten Urlaub, während Beschäftigte in der Rechtsberatung oder im Callcenter nur über durchschnittlich 25,4 verfügen, wie die Grafik von Statista zeigt. Ebenfalls zu den Branchen mit viel Urlaub gehören Banken und Halbleiter mit jeweils 29,1 und Maschinenbau und Chemie mit je 29 Tagen. Damit erhalten vor allem Beschäftigte in vergütungsstarken Branchen viele Urlaubstage, was vor allem an der Tarifbindung vieler Industrieunternehmen liegt. Wer weniger verdient, wie etwa Angestellte in Hotels und Gastronomie oder Callcentern, bekommt auch noch weniger Urlaub. So kommen im Hotel- und Gaststättengewerbe 23 Prozent der Beschäftigten auf lediglich 24 Tage Urlaub, also den gesetzlichen Mindestanspruch bei einer Sechs-Tage-Woche. In Call Centern sind es 21 Prozent. Hedda Nier

https://de.statista.com/infografik/9680/branchen-mit-den-meisten-urlaubstagen/

 


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden.

 

Urlauber können sich nicht vom Smartphone lösen

Badegewässerqualität in der EU: Wo man im Urlaub am besten badet

Deutsche im Urlaub: lieber ruhig und entspannt als aktiv und viel besichtigen

Osterurlaub: Apps sind auf Reisen unverzichtbar

Fotos machen Spaß: Schnappschüsse gehören zum Urlaub dazu

Apps als digitale Urlaubshelfer

Sorglosigkeit von Urlaubern bei IT-Sicherheit setzt sich zuhause fort

Urlaub, Stau und Flirt

Studie: Viele Deutsche sind auch im Urlaub immer online

Weitere Artikel zu