Arbeitsmarkt: Mit Vitamin B zum neuen Job

Jede dritte Stelle in Deutschland wird über Kontakte vergeben. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Demnach spielt Vitamin B vor allem bei der Einstellung in kleineren Betrieben eine Rolle. Mit zunehmender Größe des Unternehmens wird der persönliche Kontakt dann etwas unwichtiger, wie die Grafik von Statista zeigt.

Zur Einstellung in große Unternehmen führen noch öfter Internet-Jobbörsen oder die Unternehmenshomepage. Bei allen drei Unternehmensgrößen etwa gleich erfolgreich sind Inserate in Zeitungen oder Zeitschriften. Die Angebote der Bundesagentur für Arbeit führen übrigens eher selten zum Einstellungserfolg, wie die Studie ergab. Für die Untersuchung wurden im vergangenen Jahr 11.600 Betriebe befragt. Hedda Nier

https://de.statista.com/infografik/10793/mit-vitamin-b-zum-neuen-job/

 


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein um weitere Artikel zu finden.

 

Cloud Computing: Zahl der offenen Stellen verdoppelt sich in einem Jahr

Angst vor Stellenabbau blockiert IT-Abteilungen

Zahl der offenen Stellen erreicht neuen Höchststand

Der Stellenmarkt in Deutschland – das sind die gefragtesten Qualifikationen

Jeder zweite Job-Bewerber trägt Reisekosten selbst

Bewerbermangel adé: So finden Sie den passenden Kandidaten

»Combined Benchmark Report« ermittelt optimale Eignung von Bewerbern zur Position

IT-Arbeitsmarkt: Mehr Stellen als Bewerber

Web-basiertes E-Recruiting: Digitales Bewerberportal schafft transparente Prozesse

Weitere Artikel zu