Bargeld immer noch wichtigstes Zahlungsmittel

Der überwiegende Part der Umsätze im stationären Einzelhandel in Deutschland geht nach wie vor in Bargeld von statten. Laut EHI Retail Institute waren es im vergangenen Jahr 53,3 Prozent. Immerhin 43,7 Prozent gehen jedoch auf Kartenzahlungen zurück. Hierbei überwiegt die EC-Karte, entweder per PIN-Eingabe (23,7 Prozent) oder mit Unterschrift (13,4 Prozent). Kreditkartenzahlungen tragen dagegen gerade einmal 5,3 Prozent des Einzelhandel-Umsatzes bei.

grafik ehi retail institute statista zahlungarten

http://de.statista.com/infografik/3463/zahlungsarten-im-stationaeren-einzelhandel-in-deutschland/

Weitere Artikel zu