Bessere Zusammenarbeit von NetOps und DevOps – Höhere Effizienz durch Netzwerk-Automatisierung

Viele Unternehmen betreiben ihre Netzwerke mit Hilfe manueller Prozesse. Würden die Kollegen im Netzwerkbetrieb (NetOps) stärker mit dem Entwicklungs-Team (DevOps) zusammenarbeiten, ließe sich schnell eine Automatisierung und damit eine deutliche Performance-Steigerung erreichen. Dafür sind jedoch neue, erweiterte Fähigkeiten nötig. Diese vermittelt F5 über einen kostenfreien E-Learning-Kurs.

Tatsächlich nutzen bereits jetzt europäische Unternehmen in bestimmten Bereichen automatisierte Prozesse. Laut dem »F5 2018 State of Application Delivery (SOAD) Report« sagen drei von vier Befragten, dass der Einsatz von Automatisierung im Betrieb der IT-Infrastruktur wichtig oder sehr wichtig ist. Die Mehrheit (72 %) möchte damit die IT verschlanken und Betriebskosten senken. Knapp die Hälfte (48 %) will eine schnelle Skalierung auf Basis des aktuellen Bedarfs erreichen. Dagegen setzen nur 6 Prozent die Automatisierung für alle produktiven Systeme ein, 49 Prozent für einen Teil ihrer Infrastruktur und 28 Prozent befinden sich erst im Pilotstadium.

Der Netzwerkbetrieb wird immer komplexer. Gerade der Netzwerkbetrieb wird immer wichtiger für reibungslose Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse. Denn Mitarbeiter greifen heute mit verschiedenen Endgeräten und Anwendungen auch mobil auf Informationen im Unternehmensnetzwerk zu. Gleichzeitig entstehen durch die umfassende Digitalisierung und Vernetzung immer mehr Daten, die im Netzwerk zu verarbeiten sind. Auch die Verbindung mit Cloud-Systemen und die Multi-Cloud stellen neue Anforderungen an den Netzwerkbetrieb. Zudem möchten Entwickler bei Bedarf auf Betriebsdienste zugreifen. 

Das alles können menschliche Mitarbeiter mit manuellen Prozessen nicht mehr bewältigen. Denn dafür sind hochskalierbare und flexible Abläufe notwendig. Entsprechend müssen Netzwerkexperten lernen, wie sie die Dienste ihrer Anwendungsteams in einem Service-Modell definieren und bereitstellen können. Dazu ist eine Brücke zwischen den herkömmlichen manuellen Prozessen und der schnellen automatisierten Anwendungsentwicklung nötig.

»Super-NetOps«. Um diese aufzubauen, möchte die weltweite Initiative »Super-NetOps« von F5 den Netzwerkbetrieb motivieren, stärker mit Entwicklern zusammenzuarbeiten. Zudem sollen manuelle Prozesse durch Automatisierung und kontinuierliche Verbesserungen abgelöst werden, um einen höheren Return on Investment zu erreichen. Ziel des Programms ist damit die Entwicklung der nötigen Fähigkeiten im Netzwerkbetrieb zur Standardisierung kritischer Anwendungsservices und zur Bereitstellung automatischer Tool-Chains.

Die »Super-NetOps«-Initiative beginnt mit einem kostenfreien On-Demand E-Learning-Kurs, der bereits von mehreren hundert F5-Kunden erprobt wurde. Der Einführungskurs umfasst DevOps-Methoden, Automatisierungskonzepte, Orchestrierung und Infrastructure-as-Code. Er wurde vor allem entwickelt, um Betriebssilos aufzubrechen und die Zeit zur Bereitstellung neuer Services von Tagen auf Minuten zu reduzieren. Gleichzeitig sollen die entwickelten Anwendungen die geforderten Compliance-Richtlinien und Performance-Standards erfüllen.

In den kommenden Monaten erweitert F5 die Lernangebote, zum Beispiel durch automatisierte Entwicklungsmethoden mit Sicherheitsfokus für DevSecOps-Experten. Weitere Themen umfassen Frameworks für Anwendungssprachen sowie die Nutzung von Automatisierungstools von Drittanbietern. Mit diesem Wissen können NetOps-, DevOps- und Sec-Ops-Experten aktuelle und künftige Anforderungen effizienter erfüllen.


Ralf Sydekum,
Technical Manager DACH
bei F5 Networks
www.f5.com/de

 

 

Illustration: © Yurchanka Siarhei /shutterstock.com 

 

Risikofreie Implementierung von DevOps unterstützen: Gemeinsam stark

Zunehmende Akzeptanz von agilen Methoden und DevOps – Management sieht automatisiertes Testen noch kritisch

BizDevOps rückt in den Mittelpunkt der Applikationsentwicklung

Sicherung vertraulicher Zugangsdaten in DevOps-Umgebungen kommt zu kurz

Backup, Archiv und DevOps: Durch die Cloud Herausforderungen im Rechenzentrum reduzieren

DevOps gegen IT-Operations

Bedeutet NoOps das Ende von DevOps?

Automatisierung und DevOps: Geschwindigkeit, Korrektheit, Präzision und Führungsqualitäten

Weitere Artikel zu