Bildungsoffensive: Kostenloses Office 2016 für Schulen, Lehrer, Unis und FHs

Ab sofort können alle Schulen, Lehrer und Hochschulen weltweit das aktuelle Office 2016 für Windows kostenlos nutzen. Dieses großzügige Angebot macht ein Nürnberger Softwarehersteller im Rahmen seiner neuen Bildungsoffensive. Schüler und Studenten erhalten das Paket für 10 Euro.

Schulen und Unis sind stets knapp bei Kasse. Das merkt man, wenn man sich die dürftige Computerausstattung vieler Bildungseinrichtungen ansieht. Zumindest die Ausgaben für teure Officepakete können sich deutsche Schulen und Hochschulen aber künftig sparen: Der Nürnberger Hersteller SoftMaker intensiviert sein jahrelanges Bildungssponsoring und stellt ab sofort allen allgemein- und berufsbildenden Schulen sowie Lehrern und Hochschulen das aktuelle SoftMaker Office Standard 2016 für Windows kostenlos zur Verfügung. Die Software darf auf sämtlichen Rechnern der Einrichtung dauerhaft frei genutzt werden.

Texten, Kalkulieren oder Präsentieren

Officepakete stellen einen unverzichtbaren Bestandteil des Lehr- und Lernbetriebs dar und werden tagtäglich zum Texten, Kalkulieren oder Präsentieren genutzt. Deren Anschaffung verursachte bisher hohe Kosten. Dank der Bildungsoffensive können sich Bildungseinrichtungen diese künftig sparen und das Geld anderweitig investieren. Dazu Martin Kotulla, Geschäftsführer der SoftMaker Software GmbH: »Gute Bildung ist wesentlich für eine gute Zukunft. Wir möchten unseren Beitrag leisten, dass Schulen finanziell entlastet werden und die freiwerdenden Mittel den Lernenden zugutekommen.«

Schüler und Studenten können unabhängig von ihrer Schule oder Hochschule eine eigene Schülerlizenz von SoftMaker Office für nur 10 Euro statt regulär € 69,95 erwerben.

Office für Windows

SoftMaker Office 2016 für Windows besteht aus der Textverarbeitung TextMaker 2016, der Tabellenkalkulation PlanMaker 2016, dem Präsentationsprogramm Presentations 2016 und einer von SoftMaker verbesserten Version von Thunderbird für E-Mails und Aufgaben.

Alle Programme sind nahtlos kompatibel mit ihren Pendants von Microsoft Office: alte Word-, Excel- und PowerPoint-Formate (DOC, XLS, PPT) werden ebenso ohne jegliche Verluste von Inhalten und Formatierungen geöffnet und gespeichert wie die aktuellen Dateitypen DOCX, XLSX und PPTX von Microsoft Office 2007 bis 2016. Wie in zahlreichen Tests festgestellt, bietet kein anderes alternatives Officepaket diesen originalgetreuen Datenaustausch.

SoftMaker Office 2016 für Windows bietet einen riesigen Funktionsumfang, der nicht nur alle wesentlichen Features von Microsoft Office beinhaltet, sondern darüber hinaus zahlreiche weitere Optionen bietet – etwa eine integrierte Adressdatenbank, direkten EPUB-Export zur Erzeugung von E-Books, einen flexiblen PDF-Export und umfassende Grafikbearbeitungsfunktionen.

SoftMaker Office 2016 eignet sich für alle Windows-Versionen von Windows XP bis Windows 10. Sobald SoftMaker Office 2016 für Linux erscheint, wird es auch in die SoftMaker-Bildungsoffensive aufgenommen.

http://www.softmaker.de/education.htm

sreenshot softmaker de_tmofw2016_word_processing_complete screenshot softmaker de_ofw16pr_intuitiv_bedienbar screenshot softmaker de_ofw16pm_intuitiv_bedienbar

Weitere Artikel zu