Black Friday Studie 2016

Mit rund 1.252 Millionen Euro liegt der Gesamtumsatz im E-Commerce am Aktionswochenende vom 25. bis 28. November ganze 11 Prozent höher als noch in 2015. Das ist ein Ergebnis der in Zusammenarbeit von Payone und Statista entstandenen Online-Payment-Studie.

Mehr als 34 Prozent Umsatzzuwachs im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet allein der vielumworbene Black Friday. Gezahlt wird dabei am liebsten per Wallet – fast 39 Prozent des Umsatzes im Aktionswochenende begleichen die Shopper via Paypal & Co. Das eigentlich beliebte Zahlungsmittel Rechnung rückt im Ranking der Top-6-Zahlungsarten mit einem Umsatz von »nur« 36 Millionen Euro im Aktionszeitraum auf den letzten Platz.

Der Trend zum Online-Shopping hält bei Männern und Frauen gleichermaßen an: Allein von Black Friday bis Cyber Monday befüllten beide Geschlechter ihre Warenkörbe bereits mit etwa fünf Euro mehr als während der gesamten Weihnachtssaison 2015. Mit durchschnittlich 101,26 Euro pro Warenkorb haben die Herren in Sachen Online-Shopping allerdings die Nase vorn. Der Warenkorb der Frauen war im Schnitt mit lediglich 94,60 Euro befüllt. Mathias Brandt

infografik-statista-payone-cyber-week-black-friday-e-commerce

https://de.statista.com/infografik/7021/payone-black-friday-studie-2016/


Lockangebote: So kaufen Verbraucher online wirklich günstig ein

Spielverderber beim Shoppen: Spam- und Malware (nicht nur) am Black Friday

Black Friday: Rabattschlacht mit Milliardenumsätzen

Black Friday 2015 lässt Kassen klingeln und Händleraugen strahlen

Black Friday schlägt alle Rekorde

Cyber Monday & Black Friday: Milliarden-Umsatz für deutschen Onlinehandel greifbar

Omni-Channel-Strategie für Black Friday

Tipps für das Weihnachtsgeschäft: So werden Händler fit für die wichtigste Umsatzzeit

Einzelhandel nutzt Einkaufslaune der Deutschen mithilfe von Big Data

»Omnichannel Trendreport«: Neue Ideen für Online-Händler

Weitere Artikel zu

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.