Ausgabe 11-​12-​2016

Einfaches Management von langzeitarchivierten Backup-​Daten – Mehr Überblick im Tape-​Archiv-​Dschungel

Eine zeit- und kosten­ef­fek­tive Lösung zum Verwal­ten von archi­vier­ten Backup-​Magnetbänder macht das Vorhal­ten zusätz­li­cher Backup-​Systeme überflüs­sig und stellt eine Online-​Listenansicht der archi­vier­ten Magnet­band­ver­zeich­nisse bereit. Beim Wechsel auf eine neue Backup-​Software oder der Konso­li­die­rung von Bandar­chi­ven werden die archi­vier­ten Daten vollstän­dig erfasst.

Infrastruktur 4.0: Chancen und Risiken der Digitalisierung – Medienbrücken über vorhandene Lösungsbausteine bauen

Apps im priva­ten und geschäft­li­chen Umfeld – auf PCs und Smart­pho­nes, Social Networks, private Endge­räte im Firmen­netz­werk, mitein­an­der kommu­ni­zie­rende Maschi­nen: IT-​Abteilungen stehen teilweise vor großen, techni­schen Heraus­for­de­run­gen. Blinder Aktio­nis­mus hilft da wenig – überlegt handeln hinge­gen schon. 

Security gepaart mit Backup und Recovery – Winning Team gegen Ransomware

Storage und Security werden in vielen Unter­neh­men getrennt betrach­tet, dabei dienen beide maßgeb­lich einem unter­bre­chungs­freien und siche­ren Arbeits­ab­lauf. Die beiden völlig unter­schied­li­chen IT-​Disziplinen werden nun durch die immensen Gefah­ren, die von Ransom­ware ausge­hen und Unter­neh­men zuneh­mend als auch teilweise existen­zi­ell bedro­hen, zwangs­ver­hei­ra­tet.

Benz Werkzeugsysteme: Digitales Shop-​Floor-​Management mit Qlik Sense – Aktive Führung am Ort der Wertschöpfung

Bei Benz wurde das Shop-​Floor-​Management durch mobile, dynami­sche Dashboards optimiert, mit denen Produk­ti­vi­täts­kenn­zah­len und Auswer­tun­gen jeder Maschine vor Ort auf dem Tablet-​PC abbild­bar sind.

Enterprise Operational Intelligence – Kontrolle in Echtzeit

Bemüh­ten sich früher Astro­lo­gen, Auguren und Haruspi­ces darum, den Entschei­dern und Wissbe­gie­ri­gen ihrer Zeit günstige oder ungüns­tige Zeichen als Hilfe­stel­lun­gen für ihre Handlungs­ent­schei­dun­gen anzubie­ten, sind es heute Produkte der Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie, die Managern und Inves­to­ren eine Vielzahl der für ihre Aktivi­tä­ten benötig­ten Daten liefern. Hier haben sich in den letzten Jahren vor allem Business-​Intelligence-​Systeme bewährt. Eine ganz neue Entwick­lungs­stufe präsen­tiert der globale Entwick­ler von Business Software IFS: Enter­prise Opera­tio­nal Intel­li­gence (EOI).

Data Center Group – Eine Erfolgsgeschichte made in Germany: »Wertschätzung kommt von Weitergabe des Know-​hows«

Big Data, Schatten-​IT, Sicher­heits­lü­cken. Das sind nur drei der aktuel­len Gründe, warum sich immer mehr RZ-​Entscheider dazu entschlie­ßen, ihr Rechen­zen­trum aus einer Hand planen, reali­sie­ren und betrei­ben zu lassen. Vom Geschäfts­führer eines mittel­stän­di­schen Unter­neh­mens bis zum CIO eines inter­na­tio­na­len Konzerns erken­nen sie die Vorteile einer Gewerke-​übergreifenden Koope­ra­tion mit einem Spezia­lis­ten und Ansprech­part­ner. Schließ­lich muss für ein effizi­en­tes Rechen­zen­trum viel mehr bedacht werden als beispiels­weise Kühlung oder Zutritts­kon­trolle.