Ausgabe 3-4-2016

Wolke 4

Kinder, wie die Zeit vergeht. Zehn Jahre ist es jetzt schon her, als ein Buchhändler auf die Idee kam, seinen umfangreichen Serverpark, der für die Spitzenlast des Weihnachtsgeschäfts ausgelegt war und den Rest des Jahres mit 10 Prozent der Leistung dahindümpelte, auch anderen Unternehmen zur Verfügung zu stellen. Ein schönes Beispiel wie aus einem »Problem«…

Realtime Analytics – SAP HANA und Hadoop eröffnen neue Wege

Industrie 4.0, Internet of Things, Digitalisierung oder datengetriebene Geschäftsmodelle sind heute keine Theorie mehr, sondern Teil des täglichen Lebens. Der Vorteil ist, dass sich die Erwartungen abgekühlt haben und auf einer realistischen Basis erste Modelle etabliert und neue erprobt werden. Technologisch vielversprechend ist eine Kombination der In-Memory-Plattform SAP HANA mit Hadoop, denn sie vereint die Vorteile der »Enterprise-Ready« Hochgeschwindigkeits-Verarbeitung mit einer »Low Budget« Data Discovery und Speicherlösung.

Unternehmen auf dem Weg ins Internet der Dinge – Von der Vision zur Wirklichkeit

Mitdenkende Mechanik, aufmerksame Automaten, sprechende Schienen: Durch die Ausstattung von Maschinen und Materialien mit intelligenten IT-Komponenten verändern sich Produktions- und Serviceprozesse in rasantem Tempo. Von den disruptiven Technologien und Geschäftsmodellen profitieren Unternehmen aus den verschiedensten Branchen – vom Maschinenbau bis zum öffentlichen Personennahverkehr. Aber nur dann, wenn sie den Weg in das Internet der Dinge mit Bedacht gehen und nicht auf fachkundige Unterstützung verzichten.

Business KPIs – Die richtigen IT-Kennzahlen für das Business

In den meisten IT-Abteilungen haben sich Kennzahlensys-teme etabliert, die als Steuerungsinstrument verwendet werden. Einerseits liefern De-facto-Standards wie ITIL und COBIT Anhaltspunkte zum sinnvollen Einsatz von KPIs in den IT-Prozessen. Andererseits verlangt das Business Kennzahlen von der IT, um die erbrachten Leistungen und IT-Services objektiv messen und mit der versprochenen Qualität abgleichen zu können.

noris network AG – Erfolgreich aus IT-Leidenschaft

Mit Technikbegeisterung und Gespür für die kommerzielle Nutzung zukunftsweisender Technologien wagten Joachim Astel, Ingo Kraupa und Matthias Urlichs 1993 die Gründung des ersten Internet Service Providers Nordbayerns. Sie sind bis heute aktiv und haben mit der Nürnberger noris network AG ein expandierendes mittelständisches Unternehmen mit mehr als 150 Mitarbeitern geschaffen. Ihr Geschäftsmodell: Premium-IT-Services auf Basis eigener Hochsicherheitsrechenzentren und Infrastruktur »made in Germany«.