Ausgabe 5-6-2018

Cloud wenn ja, wie viele?

Eine Multi-Cloud-Umgebung kann das Ergebnis taktischer Entscheidungen sein um einen Vendor-Lock-in zu vermeiden, was eher selten ist. Meist hat die Schatten-IT zugeschlagen. Innovative Fachabteilungen und dezentrale Entwicklerteams implementieren ohne übergeordnete Plattformstrategie und ohne Einbindung der IT-Abteilung neue Cloud-Applikationen.  Der Wildwuchs ist vorprogrammiert, das Chaos fast unvermeidlich. Ohne Strategie und entsprechende Tools droht IT-Verantwortlichen mittelfristig ein…

Multi-Cloud – Cloud ist gut, Kontrolle ist besser

Der Einsatz von Multi-Cloud ist keine Frage des »ob«, sondern »welche Cloud« und »wann«. Auf jeden Fall ist es wichtig, sich ausführlich darauf vorzubereiten, alle eingesetzten Cloud-Dienste unter eigener Kontrolle zu behalten. Die Nutzung von Cloud-Diensten muss Teil einer umfassenden Unternehmens-IT-Strategie sein.

Multi-Cloud: Neue Herausforderungen und Lösungen – Weil der Standard nicht für alle passt

Die Multi-Cloud ist Realität – auch in deutschen Unternehmen. Doch sie stellt zahlreiche Anforderungen im Hinblick auf die IT-Infrastruktur, die benötigten Ressourcen und Fähigkeiten sowie bei Sicherheit und Compliance. Mit geeigneten Lösungen und bei Bedarf externen Beratern können sich Unternehmen aber zukunftsfähig aufstellen.

Multi-Cloud-Management – Eine Cloud kommt selten allein

Ein Heilsversprechen der Cloud ist die Konsolidierung der IT-Landschaften in Unternehmen. Die Praxis zeigt aber, dass Unternehmen schnell für verschiedene Anwendungen unterschiedliche Clouds und deren spezifische APIs nutzen. Multi-Cloud-Landschaften entstehen manchmal absichtlich, oft aber ungeplant. Ohne Strategie und entsprechende Tools droht IT-Verantwortlichen mittelfristig ein ähnliches Konsolidierungschaos wie bei der klassischen IT.

Digitale Transformation – Vier Dinge, die CIOs auf ihrer digitalen Reise beachten müssen

Es scheint eher einen Hype zu geben, als ein klares Verständnis über die globale digitale Transformation – darüber, was es braucht, um Kernkompetenzen wie die Unternehmenskultur neu auszurichten, digitale Technologien zu nutzen, Abläufe und Prozesse zu verändern, um Geschäftsziele zu erreichen und das schnelle Umsatzwachstum in diesem digitalen Zeitalter voranzutreiben. Doch trotz des Hypes um das Thema »digital« erkennen Unternehmen schnell dessen strategische Bedeutung und Wirkung in ihren jeweiligen Branchen. 

Anzeige

 

Cyberattacken der 5. Generation – Sicherheitsinfrastruktur vieler Unternehmen ist veraltet

Herkömmliche Sicherheitstechnologien entdecken Attacken erst, nachdem diese bereits Schaden angerichtet haben. 97 Prozent der Unternehmen und Organisationen sind überzeugt, auf Cyberangriffe der Gen V nicht vorbereitet zu sein. Mit welchen Herausforderungen haben die IT-Sicherheits-experten derzeit weltweit zu kämpfen?

Next Generation Document Exchange – Auf dem Weg zum Dokumenten­austausch der Zukunft

Unternehmen stehen vor vielfältigsten technologischen -Herausforderungen in ihrem Kommunikationsalltag. Ein wichtiger Baustein für ihren geschäftlichen Erfolg wird der Dokumentenaustausch bleiben. Der valide und sichere Austausch von Dokumenten ist und bleibt für Unternehmen gerade im digitalen Zeitalter unerlässlich. Je einfacher und universeller er von statten geht, umso mehr profitieren Unternehmen davon.

IT als Grundgerüst für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen – Digitale Transformation der Industrie

Das Leitthema »Integrated Industry – Connect & Collaborate« der diesjährigen HANNOVER MESSE 2018 ist für alle industriellen Branchen von immenser Relevanz. Das Zusammenspiel von Automatisierung und Energietechnik, IT-Plattformen und künstlicher Intelligenz treibt die digitale Transformation der Industrie voran.

Audits im Outsourcing – »Vertraue, aber prüfe nach«

Im Rahmen einer Outsourcing-Beziehung ist gegenseitiges Vertrauen unabdingbar. Gleichzeitig haben mehrere Beispiele in der jüngeren Vergangenheit gezeigt, dass »blindes« Vertrauen in die Lieferantenbeziehung auch auf die Auftraggeber zurückfällt: beispielhaft seien die Kontroversen um das besondere elektronische Anwaltspostfach bei der Bundesrechtsanwaltskammer oder aber auch der Einsturz einer Textilfabrik in Sabhar 2013 mit anschließenden massiven Reputationsschäden für die Textilkonzerne genannt.

AXSOS wie noch nie – Vom Relaunch einer IT-Unter­nehmenswebseite

Die Webseite gilt heutzutage als erster Anlaufpunkt, um geschäftlichen Kontakt aufzunehmen, Informationen einzuholen oder sich einen ersten Eindruck eines Unternehmens zu verschaffen. Die Homepage als wichtigen Knotenpunkt attraktiv zu gestalten, vor dieser Herausforderung stand auch die AXSOS AG. Gerade als IT-Firma, die sich in ihrem Selbstverständnis von anderen Unternehmen im B2B abhebt, glich ein solcher Relaunch einer Herkulesaufgabe.