Business Intelligence

Daten-Analysen und animierte Grafiken bereichern die Berichterstattung, Zuschauer erwarten aber Interpretation durch Journalisten

Im Auftrag des Software­her­stel­lers SAP unter­su­chen der ehema­lige Sportstudio-Moderator Prof. Michael Stein­bre­cher und das Forschungs­in­sti­tut mct Dortmund, welche Wünsche TV-Zuschauer an die Fußball­be­richt­erstat­tung haben. Das Ziel der Studie ist die Entwick­lung innova­ti­ver Darstel­lungs­for­men für den Daten­jour­na­lis­mus im TV. Der Fokus liegt dabei auf der Beurtei­lung daten­ba­sier­ter Angebote, etwa animier­ter 3D-Analysen. Ein erstes Ergeb­nis des groß angeleg­ten…

Führungskräfte setzen auf Schnelligkeit bei der Entscheidungsfindung

Mehr als drei Viertel der Manager in Führungs­po­si­tio­nen weltweit glauben, dass Daten­ana­ly­sen in den letzten zwei Jahren in Entschei­dungs­pro­zes­sen an Bedeu­tung gewon­nen haben. Dies ist die Kernaus­sage einer Studie, die Qlik bei Harvard Business Review Analytics Services in Auftrag gegeben hat. Schnel­lig­keit Die Studie zeigt zudem den Stellen­wert von Echtzeit­da­ten. 88 Prozent der Befrag­ten sehen…

Unternehmen fehlt häufig eine dezidierte BI-Strategie

Die Nachfrage nach Business Intel­li­gence und Business Analytics ist in der Vergan­gen­heit rasant angestie­gen – und wird es aus Sicht der auf BI spezia­li­sier­ten Software­her­stel­ler auch weiter­hin tun. Aufgrund komple­xer Anfor­de­run­gen für das Manage­ment Reporting seitens der Kunden entste­hen dabei sowohl Heraus­for­de­run­gen für die BI-Softwareunternehmen als auch für die Kunden. Nahezu drei Viertel der von…

Information Design für eine abgestimmte Informationsaufbereitung

Geschäfts­be­richte und Präsen­ta­tio­nen in Unter­neh­men sind oft schwer verständ­lich und im schlimms­ten Fall sogar wider­sprüch­lich und falsch aufbe­rei­tet. Infor­ma­tion Design will hier mit einheit­li­chen Regeln und Defini­tio­nen helfen, und tatsäch­lich erken­nen Anwen­der zuneh­mend den Mehrwert, wie jetzt eine Studie des Business Appli­ca­tion Research Center (BARC) belegt. Lange haben sich Unter­neh­men wenig um eine möglichst effek­tive,…

Deutsche und französische Unternehmen nutzen Big Data systematischer als britische

Eine Studie, die das Markt­for­schungs­un­ter­neh­men OnePoll im Auftrag von Teradata zur Nutzung von Big Data durch­ge­führt hat, kommt aus deutscher Sicht zu äußerst positi­ven Ergeb­nis­sen: 49 Prozent der deutschen Unter­neh­men nutzen bereits statis­ti­sche und 46 Prozent Text-Analyseverfahren, womit sie sich deutlich vor Frank­reich und Großbri­tan­nien positio­nie­ren. Zudem geben 60 Prozent der Befrag­ten an, aus neuen…

Business Intelligence (BI) und Analytics können Order-to-Activation-Prozess der Service Provider verbessern

Umfrage zeigt, dass zwar 72 Prozent der Service Provi­der Abbruch-Prognosen während des Order-to-Activation-Prozesses für wichtig halten, die meisten aber dennoch BI oder Analytics nicht zur Steige­rung der Geschäfts­er­geb­nisse in diesem Bereich nutzen.   Die unabhän­gige, weltweite Studie zu Business Intel­li­gence (BI) und -Analytics inner­halb des Order-to-Activation-Prozesses (O2A), die von Ovum im Auftrag von Amdocs durch­ge­führt…

Studie: Unkoordinierte Business-Intelligence-Strategie erhöht Konflikte in Banken – Unterschiedliche Ziele

Von einer BI-Strategie verspre­chen sich Banken vieler­lei positive Auswir­kun­gen, wie niedri­gere Betriebs­kos­ten oder verbes­serte IT- und Geschäfts­pro­zesse. BI-Verantwortliche und BI-Anwender sehen jedoch unter­schied­li­che Gewich­tun­gen bei den Zielen, der Leistungs­fä­hig­keit und der Umset­zung der BI-Strategie, was zu inter­nen Spannun­gen führt [1].