Business

Der Wandel in der Systemhausbranche: »Die Digitalisierung fordert Dienstleister«

Die IT-Branche durchlebt seit einigen Jahren einen Wandel – weg vom Integrationsgeschäft hin zur IT-Dienstleistung. Horst Nadjafi erklärt, was die Branche heute so interessant macht und wie moderne IT-Dienstleister der digitalen Transformation gerecht werden. Systemhausbranche mitten im Umbruch Die gesamte Systemhausbranche steht seit längerer Zeit vor einem Umbruch. Experten in der Branche sind sich seit…

Wettbewerbsfähige Enterprise Mobility braucht eine durchgängige Plattform-Strategie

Mobile Technologien haben die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, grundlegend verändert. In vielen Unternehmen zählen Smartphones und Tablets längst zu den wichtigsten Begleitern des Geschäftslebens. Für Unternehmen empfiehlt es sich, bei der Auswahl von Tools, Services und Devices von Anfang an ein ganzheitliches Konzept für neue Arbeitsweisen zu verfolgen, um Planbarkeit und…

Sieben Gründe für die Überarbeitung einer Website

Eine Website muss am Puls der Zeit sein und deshalb regelmäßig erneuert werden. Aber wann genau? Es gibt untrügliche Anzeichen dafür, dass es Zeit für ein Redesign oder einen Relaunch ist. Die Website ist das Aushängeschild eines Unternehmens und hinterlässt oft den ersten entscheidenden Eindruck bei potenziellen Kunden. Umso wichtiger ist es, sie laufend zu…

Gesunde Betriebsküchen und Work-Health-Balance

Betriebliches Gesundheitsmanagement wird für Unternehmen zunehmend wichtiger und kann durch einfache Maßnahmen erreicht werden. Wenn Kantinen und Betriebsküchen das Bewusstsein für gesunde Ernährung aufbauen, steigen das Wohlbefinden und die emotionale Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen. Verschiedene Studien beweisen, dass Unternehmensangebote zu ausgewogener und gesunder Ernährung gefragt sind und die Belegschaft zufriedener, motivierter und leistungsfähiger machen.…

Cyber-Sicherheit unterstützt Unternehmenserfolg

Eine internationale Studie [1] hat den Zusammenhang zwischen einer sicheren IT-Landschaft und dem Erfolg einer Organisation untersucht. Die Ergebnisse der Befragung von 1.580 IT- und Geschäftsentscheidern aus elf Ländern zeigen, dass die Geschäftsentwicklung eng mit der Fähigkeit Cyber-Bedrohungen entgegen zu wirken zusammenhängt. So sind Unternehmen, die Cyber-Sicherheit eine hohe Bedeutung beimessen, besser in der Lage,…

Acht Vordenker, die 2014 die Mobilbranche veränderten

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona trafen sich Konzernlenker und Topmanager der Mobilfunknetzbetreiber, Endgerätehersteller und der Mobile-Internet-Industrie, um Strategien und Geschäftsmodelle für das Internet der Dinge, Wearables und den nächsten Datenfunkstandard 5G zu diskutieren. Im Rahmen dieses Gipfeltreffens der Industrie wurden die #MobileGameChangers gekürt [1]. Das globale Ranking benennt die acht einflussreichsten Entrepreneure und…

E-Government-Gesetz verzeichnet erste Erfolge

Die bundesweit durchgeführte Studie [1] zum Stand der Umsetzung des E-Government-Gesetzes zeigt, dass sich die Mehrheit der befragten Verwaltungen bereits umfassend mit den Anforderungen des E-Government-Gesetzes auskennt. Das E-Government-Gesetz des Bundes zielt darauf ab, administrative Hindernisse abzubauen und die elektronische Kommunikation mit der Verwaltung zu erleichtern. Bis zur vollständigen Umsetzung der geplanten Vorhaben ist es…

Immer noch zu wenig weibliche Aufsichtsräte

17,4 Prozent der Positionen in deutschen Aufsichtsräten sind von Frauen besetzt. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung von Bürgel Wirtschaftsinformationen hervor für die rund 61.000 Stellen in mehr als 18.000 Unternehmen ausgewertet wurden. Demnach ist der Frauenanteil in brandenburgischen Aufsichtsräten mit 23,4 Prozent am höchsten. Schlusslicht unter den Bundelsländern ist Baden-Württemberg mit 14,8 Prozent. Die…

Enterprise Mobility Study 2015: 10-prozentige Leistungssteigerung realisierbar

Laut den Ergebnissen der durchgeführten Studie »Enterprise Mobility 2015« zeigt sich, dass Marketing-Abteilungen, die Enterprise Mobility in ihre Unternehmensstrategie aufgenommen haben, eine erheblich bessere Leistungsbilanz vorweisen können, als Marketing-Abteilungen, die bisher noch keinen Enterprise-Mobility-Ansatz verfolgen. Den Marketing-Abteilungen, die bereits eine vollumfängliche Enterprise-Mobility-Strategie ins Leben gerufen haben und entsprechende Mobility-Maßnahmen durchführen, konnte in dieser Studie eine…

7 von 10 Bürgern sagen Nein zu Preisgabe von persönlichen Daten – auch bei Zahlung von Geld

Eine aktuelle Umfrage [1] zeichnet ein klares Bild von der Bereitschaft der Deutschen, persönliche Daten für die Nutzung durch unterschiedliche Organisationen preiszugeben: So würde die überwiegende Mehrheit der Speicherung und Verwendung ihrer Daten nur sehr bedingt zustimmen. Besonders die Weitergabe von Informationen zu sensiblen Bereichen wie Gesundheitszustand oder finanzieller Situation wird – selbst beim fiktiven…

Digital Trends 2015: Nutzer wünschen sich Kontrolle, Transparenz und Gegenwert

Technologie ist heute allgegenwärtig und Verbraucher nutzen diese intuitiv, um ihren Alltag zu organisieren. In der aktuellen, international angelegten Studie »Digital Trends« von Microsoft werden die Erwartungen der Nutzer an Technologie und Online-Services analysiert und in Trends für das Jahr 2015 zusammengefasst. Aus den Ergebnissen der in 13 Ländern durchgeführten Studie mit insgesamt 13.000 Teilnehmern…

Migranten: Frauen verantworten jährlich 291 Milliarden US-Dollar an Rücküberweisungen

Weltweit machen Frauen knapp die Hälfte aller Migranten aus und senden dabei die gleiche Menge an Geld in ihre Heimatstaaten wie Männer – nach Schätzungen der Weltbank verantworten Frauen damit die Hälfte (291 Milliarden US-Dollar) der jährlich weltweit versandten 582 Milliarden US-Dollar an Rücküberweisungen. Frauen zeigen sich allerdings sozialer und geben prozentual einen größeren Anteil…

Studie zum Leseverhalten: Online-Medien vor Büchern

Online-Medien werden in Deutschland häufiger gelesen als gedruckte Bücher: 52 Prozent der Bundesbürger informieren sich mindestens einmal pro Woche auf Webseiten und in Apps von Zeitungen und Zeitschriften. Vorwiegend Männer, nämlich 6 von 10, vertreiben sich die Zeit durch Lesen auf Online-Plattformen (46 Prozent der Frauen). Damit werden Online-Medien häufiger gelesen als gedruckte Romane, Krimis…

E-Books steigern Marktanteil langsam

Die Wachstums-Dynamik bei E-Books nimmt laut Börsenverein des deutschen Buchhandels deutlich ab. Demnach legte der Umsatz mit digitalen Büchern im vergangen Jahr um 7,6 Prozent zu. 2013 war der mit 60,5 Prozent noch deutlich zweistellig gestiegen. Der Umsatzanteil von E-Books auf dem deutschen Buchmarkt lag im vergangenen Jahr bei 4,3 Prozent. Insgesamt kauften von der…

Politik und Wirtschaft müssen Weichen für Mobilität 4.0 stellen

Um den Verkehr der Zukunft optimal zu gestalten, müssen Mobilitätsdaten besser verfügbar gemacht sowie die Sicherheit der Daten gewährleistet werden. Das sind zwei Kernforderungen des Aktionsplans »Intelligente Mobilität«, den der Mobilitätsverband Deutsches Verkehrsforum und der Digitalverband BITKOM der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Dorothee Bär MdB, überreicht haben. In dem gemeinsam…

Stabile Kundenpräferenzen bei Bezahlverfahren im Internet

Aktuelle Ergebnisse der Verbraucherbefragung [1] belegen: die deutschen Konsumenten haben beim Onlineshopping weitestgehend konstante Favoriten bei den Bezahlverfahren. Zwischen den Altersgruppen zeigen sich jedoch deutliche Unterschiede. Auch im Winter 2014/15 zahlten die Kunden bevorzugt über moderne Bezahlsysteme: 39 Prozent der Befragten gaben an, am liebsten via Paypal, Sofortüberweisung.de, Giropay oder ClickandBuy zu bezahlen. Gegenüber der…

Studie zur Umstellung auf Opt-Out-Verfahren

6 von 10 Marketern denken, dass eine Umstellung des Double-Opt-In-Verfahrens auf ein Opt-Out-Verfahren den Kanal E-Mail-Marketing beschädigen würde [1]. 72,2 Prozent glauben, dass sich eine Umstellung auf das Opt-Out-Verfahren negativ auf die Akzeptanz des Mediums E-Mail auswirken würde. Auch sähen 76,6 Prozent eine Umstellung als negativ für die Konsumenten. In einer Studie unter 600 Marketern…

Positionspapier des eco zum Leistungsschutzrecht für Presseverleger

eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. versteht sich seit fast 20 Jahren als Interessenvertreter und Förderer aller Unternehmen, die mit oder im Internet wirtschaftliche Wertschöpfung betreiben. Der Verband vertritt über 700 Mitglieder. Hierzu zählen unter anderem ISP (Internet Service Provider), ASP (Application Service Provider), Carrier, Hard- und Softwarelieferanten, Content- und Service-Anbieter sowie Kommunikationsunternehmen. Der…

Praxistipp: Augen auf beim Praktikum

Das Mindestlohngesetz definiert strenge Regeln für Praktika. Es lauern vielfältige Stolperfallen, doch bieten sich gleichwohl interessante Gestaltungsmodelle. Was Unternehmen und Praktikanten beachten sollten. Praktika sind in der Arbeitswelt von zentraler Bedeutung. Unternehmen und Nachwuchskräfte lernen sich kennen und loten die Option auf eine dauerhafte Zusammenarbeit aus. Doch Vorsicht: Für Praktika gelten seit Jahresbeginn verschärfte Vorgaben.…

Augen für das Internet der Dinge – DFKI ist Partner im EU- Projekt »Eyes of Things«

Im EU-Projekt »Eyes of Things« steht die mächtigste Sinneswahrnehmung des Menschen im Zentrum der Forschung: das Sehen. Auf der Basis von Miniaturkameras aus der Endoskopie sollen Applikationen entwickelt werden, damit intelligente Systeme zukünftig Umgebungen umfassend, länger und interaktiver wahrnehmen können. Fortschritte im Bereich des Maschinellen Sehens (Computer Vision) werden mit mobilen Anwendungen aus den Bereichen…