E-Commerce

Automatisierungsgrad im Einkauf: Von Handarbeit zu Einkauf 4.0

Vielschichtige Lieferanten-Kunden-Beziehungen erfordern flexible Lösungen. Automatisierung im Einkauf ist nur schwach ausgeprägt. E-Procurement-Werkzeuge überwinden Restriktionen von ERP-Systemen und EDI-Anbindungen. Whitepaper ab sofort kostenfrei verfügbar. Industrie 4.0 setzt den Einkauf 4.0 voraus – werden die Lieferanten-Kunden-Beziehungen zwischen großen und kleinen Partnern insbesondere in der Fertigungsindustrie doch immer vielschichtiger. Allerdings sieht die Realität noch anders aus. Die…

Omni-Channel-Strategie für Black Friday

Anstieg der Onlineumsätze durch wachsendes Konsumenteninteresse am Black Friday erwartet. Der Black Friday Ende November rückt näher und wieder einmal machen sich Onlineshops bereit, die Konsumenten mit tollen Angeboten auf ihre Websites zu locken. Seit Apple 2006 als erstes Unternehmen in Deutschland Black-Friday-Deals anbot, ist die Beliebtheit des amerikanischen Shoppingfeiertags gestiegen. Immer mehr Einzelhändler beginnen…

Die häufigsten Fehler beim Retargeting – und wie man sie vermeidet

Dass nicht jeder Webseitenbesucher zum zahlenden Kunden wird, ist selbstverständlich. Dass allerdings über 90 Prozent aller Nutzer den Einkauf abbrechen und die Seite wieder verlassen, ist eines der Hauptprobleme im E-Commerce. Aus diesem Grund setzen Onlineshops viel daran, die »Abbrecher« zurückzugewinnen. Hat der User die Seite erst einmal verlassen, ist Retargeting mit Werbebannern eine sinnvolle…

ZUGFeRD: Format für den elektronischen Rechnungsaustausch bald einführen

Bis November 2018 könnte das Format ZUGFeRD [1] für den elektronischen Rechnungsaustausch für die Öffentliche Verwaltung in der gesamten EU eingeführt werden. Die Diskussionen dazu sind in der EU aber noch nicht abgeschlossen. Der EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V.  empfiehlt den Unternehmen der Energiewirtschaft, die Einführung von ZUGFeRD  jetzt anzugehen. »In Gegensatz zu den EDIFACT-Formaten, wie…

Das Umfeld macht die Marke

Neue Studie zur Werbewirkung von Qualitätsmedien, Quality Impact Studie 2015, weist positive Effekte des Medienumfelds auf Werbewirkung nach. hoher Werbewirkungs-Uplift bei Werbung in Qualitätsmedien. 30 Prozent Werbewirkungs-Uplift über alle Medienkanäle. Unter dem Titel »Quality Impact 2015« legen fünf deutsche Medien in diesem Herbst eine Grundlagenstudie zur Werbewirkung vor. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung, das Handelsblatt, der…

Der deutsche E-Commerce-Markt 2015 in Zahlen

Deutschland ist eines der stärksten E-Commerce-Länder Europas und damit ein sehr attraktiver Markt für Online-Händler und Dienstleister aus den angrenzenden Nachbarländern und weltweit. Die Internet World Messe hat die wichtigsten aktuellen Kennzahlen des deutschen E-Commerce Marktes gebündelt und in einer Infografik zusammengefasst. Die Infografik gibt Aufschluss über die Gewohnheiten der deutschen Online-Shopper, liefert einen Überblick…

Tipps rund um Display Ads: Wie man Werbebanner richtig positioniert

Es geht mit großen Schritten auf das lukrative Weihnachtsgeschäft zu und in der »heißesten« Zeit des Jahres wollen Webshops potenzielle Kunden natürlich auf ihre Webseite lenken. Dafür setzen sie vor allem auf auffällige Werbebanner, die dort ausgespielt werden, wo sich die potenzielle Zielgruppe aufhält. Es lässt sich bereits erahnen, dass die erfolgreiche Umsetzung von Ad-Kampagnen…

E-Commerce im Alpenraum setzt auf mobil

Fast 70 Prozent der Onlineshops im Alpenraum verfügen mittlerweile über eine mobile Webseite oder Shopping-App. Das ist ein Ergebnis der am 18. November erscheinenden Studie der »E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2015« von Statista und dem EHI. Die Studie untersucht den deutschen B2C-E-Commerce-Markt aus Angebotssicht anhand einer detaillierten Analyse der jeweils 250 größten Onlineshops in beiden Ländern. Zweitwichtigster…