Effizienz

RACF-​Audit minimiert Risiken bei Mainframe-​Kunden

Neun Zehntel aller globa­len z/​​OS-​​Anwenderunternehmen nutzen RACF für Benut­ze­r­iden­ti­fi­ka­tion, Zugriffsrechte-​​Verwaltung und Logging. Steigende krimi­nelle Angriffe, organi­sa­to­ri­sche Mängel oder techni­sche Unfälle erfor­dern es, das IBM-​​Tool perma­nent auf IT-​​Risiken und Schwach­stel­len zu überprü­fen. Im Rahmen eines neuen Beratungs­an­ge­bo­tes bietet die Beta Systems DCI Software AG z/​​OS-​​Anwenderunternehmen solche Audits an. Mögli­che Schwach­stel­len lassen sich dadurch recht­zei­tig aufde­cken und…

Wer hat die beste Wolke?

OVH 2017 erstmals im Cloud Specta­tor Ranking – und direkt auf Platz 1 in Europa. Provi­der liegt im Ranking noch vor den größten Anbie­tern aus den USA. OVH erreicht zum ersten Mal die Top 10 der Cloud-​​IaaS-​​Anbieter und steht in Europa direkt auf Platz 1. In Nordame­rika überholt OVH die größten ameri­ka­ni­schen Unter­neh­men und steigt auf den…

Vier Erfindungen, die das Büro wirklich besser machen

Was nicht alles erfun­den wird: fliegende Autos, beheiz­bare Bürostühle oder Apps für die Kaffee­ma­schine. Wo bleibt die Techno­lo­gie, die das Arbei­ten im Büro endlich effizi­en­ter, mobiler, produk­ti­ver und übersicht­li­cher macht? Sie ist längst hier – es folgen vier brauch­bare Innova­tio­nen für Unter­neh­men aller Größen. Hybrid­post – Briefe online versen­den Ohne Papier geht es nicht. Unter­neh­men…

Folge der G8-​Schulreform: Weniger Abiturientinnen und Abiturienten studieren

Um ein Jahr verkürzte Gymna­si­al­schul­zeit sorgt für weniger Studie­rende, spätere Einschrei­bun­gen und unregel­mä­ßi­gere Studi­en­ver­läufe – Ziel, dass Abitu­ri­en­tin­nen und Abitu­ri­en­ten früher studie­ren, wird dennoch erreicht – Rückkehr zu G9 ist daher nicht zwangs­läu­fig empfeh­lens­wert. Die von neun auf acht Jahre verkürzte Gymna­si­al­schul­zeit (G8-​​Reform) hat zur Folge, dass weniger Abitu­ri­en­tin­nen und Abitu­ri­en­ten studie­ren. Das ist ein…

Optimismus unter deutschen Exporteuren nimmt zu

Die Stimmung unter den deutschen Expor­teu­ren hat sich verbes­sert. Die ifo Exporter­war­tun­gen stiegen von 13,8 Salden­punk­ten im April auf 14,7 Salden­punkte im Mai. Dies ist der höchste Stand seit Januar 2014. Die deutschen Exporte sind weiter auf Wachs­tums­kurs. Per saldo erwar­ten fast alle Branchen einen Anstieg ihrer Exporte. Der größte Optimis­mus zeigt sich bei den…

Erfahrung und Zeit wichtiger als Geld und Besitz

Rund 39 Prozent der Deutschen sind Erfah­run­gen wichti­ger als Besitz. Und insge­samt 17 Prozent hätten lieber mehr Zeit als mehr Geld. Das zeigt eine GfK-​​Umfrage in 22 Ländern [1]. Vor allem Chine­sen, Brasi­lia­ner und Argen­ti­nier bevor­zu­gen mehr Zeit statt mehr Geld. In einer inter­na­tio­na­len Umfrage wurden 22.000 Perso­nen online gefragt, wie sehr sie den folgen­den Aussa­gen zustim­men:…

E-​Mail-​Verschlüsselung: Ende-​zu-​Ende-​Verschlüsselung kaum verbreitet

Drei Viertel der deutschen Inter­net­nut­zer finden es wichtig, E-​​Mails so verschlüs­seln zu können, dass nur noch der Empfän­ger sie lesen kann. Das geht aus einer aktuel­len Umfrage im Auftrag von web.de und gmx hervor. Tatsäch­lich verwen­den aber nur rund 16 Prozent der Befrag­ten Ende-​​zu-​​Ende Verschlüs­se­lung. Aber warum verzich­ten Onliner darauf, ihre Kommu­ni­ka­tion zu sichern? 37,6…

Geschäftsklimaindex auf höchsten Stand seit 26 Jahren

Deutsche Unter­neh­men beurtei­len die aktuelle wirtschaft­li­che Lage so gut wie zuletzt 1991. Auch die Erwar­tun­gen an die wirtschaft­li­che Entwick­lung wurden weiter nach oben korri­giert. Das sind zumin­dest die Ergeb­nisse des ifo Geschäfts­kli­ma­in­de­xes für den Monat Mai. Die Gründe hierfür sind vielsei­tig. Im Verar­bei­ten­den Gewerbe ist die Auftrags­lage weiter­hin gut und viele Unter­neh­men planen ihre Produk­tion weiter…

Das Ende des Plagiats – Studie beschreibt Zukunft des geistigen Eigentums als nicht-​kopierbare Interaktion mit Kunden

Patent- und Marken­äm­tern halten mit der immer höheren Geschwin­dig­keit von Innovations- und Produkt­le­bens­zy­klen sowie steigen­den Neuan­mel­dun­gen kaum noch mit.  Techno­lo­gie als Lösung: Bis 2030 können intel­li­gente Algorith­men bereits die erfin­de­ri­sche Höhe einer Patent­an­mel­dung bewer­ten; Unter­neh­men nutzen künst­li­che Intel­li­genz für das Manage­ment ihres geisti­gen Eigen­tums. Blockchain-​​Lösungen werden den gewerb­li­chen Rechts­schutz revolu­tio­nie­ren – und sichern heute bereits Urheber­rechte.…

Öffentliche Verwaltung: Roboter sollen Bürokratie abbauen

Die öffent­li­chen Verwal­tun­gen in Deutsch­land stehen mit dem Einsatz künst­li­cher Intel­li­genz (KI) für mehr Effizi­enz und Bürger­ser­vice erst am Anfang. Der Einsatz in der Praxis ist noch überschau­bar. Den größten Nutzen sehen die Entschei­der bei Bund, Ländern und Kommu­nen in der Besei­ti­gung von Bürokra­tie. Jeder Vierte kann sich vorstel­len, Routi­ne­auf­ga­ben künftig an Roboter auszu­la­gern und…