Effizienz

Robotic Process Automation (RPA) sorgt für mehr Produktivität und nicht für Jobverluste

Automa­ti­sie­rung reduziert den Ressour­cen­auf­wand um 37 Prozent. Aufga­ben, nicht Jobs werden automa­ti­siert, sodass Mitar­bei­ter ein höheres Arbeits­vo­lu­men schaf­fen und sich auf höher­wer­tige Aufga­ben konzen­trie­ren. Die ISG-Studie geht für 2019 davon aus, dass 72 Prozent der Unter­neh­men RPA für die Automa­ti­sie­rung von Support-Funktionen einset­zen. In den kommen­den zwei Jahren ist vor allem der IT-Betrieb von Automa­ti­sie­rung…

Reisen: Wo ist mein Koffer?

Die Optimie­rung des Gepäck­ma­nage­ments schrei­tet voran - die Luftfahrt­in­dus­trie will bis 2018 die umfas­sende Nachver­fol­gung von Gepäck­stü­cken techno­lo­gi­sch reali­sie­ren. Flugge­sell­schaf­ten weltweit wollen bis Juni 2018 die Bewegung jedes Gepäck­stücks lücken­los nachvoll­zie­hen können. Um dieses Ziel zu errei­chen, haben sie 2016 die Gepäck­ab­fer­ti­gung verbes­sert und zusätz­li­che Inves­ti­tio­nen in Techno­lo­gien getätigt. Dem heute veröf­fent­lich­ten SITA Baggage Report…

Stickstoffdioxid: Dicke Luft in deutschen Großstädten

Hamburg kündigte diese Woche Fahrver­bots­zo­nen für zwei Haupt­stra­ßen an. Gelten sollen sie für Diesel­fahr­zeuge, die nicht der Euro-6-Abgasnorm entspre­chen. Stutt­gart will Diesel­fahr­zeuge wegen Feinstaub ab 2018 aus der Innen­stadt verban­nen. Auch in München, Berlin, Düssel­dorf und Mainz reißen die Diskus­sio­nen um die Reduzie­rung der Luftver­schmut­zung nicht ab. Zuletzt klagte die Deutsche Umwelt­hilfe vor dem Bundes­ver­wal­tungs­ge­richt…

Fast jeder Zweite nutzt Gesundheits-Apps

■  Apps, die Vital­da­ten aufzeich­nen, sind am belieb­tes­ten. ■  Haupt­be­weg­grund: Drei Viertel wollen Gesund­heit verbes­sern. Gesundheits-Apps sind für viele Ansporn sich mehr zu bewegen, unter­stüt­zen bei der regel­mä­ßi­gen Einnahme von Medika­men­ten sowie der Thera­pie­treue und liefern nützli­che Infor­ma­tio­nen, etwa zu Fitness- oder Ernäh­rungs­the­men. Fast jeder zweite Smartphone-Nutzer (45 Prozent) verwen­det bereits Gesundheits-Apps. Ebenso viele (45…

Arbeitsklima, Arbeitskultur und privates Glück wichtiger als Gehalt

Gut ein Viertel der Berufs­tä­ti­gen in Deutsch­land findet, dass ihr Team nicht vielfäl­tig ist. Das ist ein Ergeb­nis der Umfra­ge­reihe »So arbei­tet Deutsch­land« der Perso­nal­be­ra­tung SThree, bei der Festan­ge­stellte und Freelan­cer nach verschie­de­nen Aspek­ten der aktuel­len Arbeits­welt sowie ihren Wünschen befragt wurden [1]. Die Antwor­ten der mehr als 1.000 Teilneh­mer zeigen, dass Vielfalt in Unter­neh­men…

Ineffiziente Kommunikation kostet Millionen: Unternehmen verlieren im Jahr über 10.000 Euro pro Arbeitnehmer

Globale Umfrage zeigt Produk­ti­vi­täts­ver­lust durch tradi­tio­nelle Kommu­ni­ka­ti­ons­lö­sun­gen und -gewohn­hei­ten. Arbeit­neh­mer verbrin­gen mehr als zwei Drittel ihrer Zeit mit Kommu­ni­ka­tion. Fast 15 % der Arbeits­zeit wird mit ineffi­zi­en­ter Kommu­ni­ka­tion verschwen­det, in Deutsch­land sind es 12 %. E-Mail als bevor­zug­ter Kommu­ni­ka­ti­ons­weg der deutschen Arbeit­neh­mer ist gleich­zei­tig für 53 % der Befrag­ten ein Produk­ti­vi­täts­kil­ler. Unter­neh­men mit 500 Mitar­bei­ter verlie­ren rund…

Contact-Center-Mitarbeiter zu »Service-Helden« ausbilden

Die Quali­fi­ka­tion der Mitar­bei­ter zählt im Zeital­ter der Digita­li­sie­rung mehr denn je zu den Top Heraus­for­de­run­gen der Contact-Center-Entscheider. Das ist das Ergeb­nis der Trend­stu­die, die das Analysten- und Beratungs­un­ter­neh­men Pierre Audoin Consul­tants (PAC) zusam­men mit Damovo im Rahmen einer Befra­gung auf der diesjäh­ri­gen CCW, der inter­na­tio­na­len Kongress- und Messe­ver­an­stal­tung für Kunden­dienst, Kommu­ni­ka­tion und Contact Center,…

Robotik: Das bisschen Haushalt macht sich (fast) von allein

Robotik war eines der großen Themen auf der diesjäh­ri­gen Hanno­ver Messe. Doch nicht nur in der Indus­trie werden Roboter und Automa­ti­sie­rung in den kommen­den Jahren für Verän­de­run­gen sorgen. Auch im priva­ten Bereich nimmt die Nutzung der kleinen elektro­ni­schen Helfer stetig zu. Laut einer Schät­zung der in Frank­furt ansäs­si­gen Inter­na­tio­nal Federa­tion of Robotics werden im Zeitraum…

Ärger am Arbeitsplatz: Unternehmen haben ein Motivationsproblem

Schlechte Stimmung in deutschen Büros: Nur 19 Prozent der Angestell­ten empfin­den ihren Arbeits­platz als motivie­rend. Über zwei Drittel (63 Prozent) der Büroan­ge­stell­ten äußern sich expli­zit negativ über ihren Arbeits­platz. Dies ergab eine aktuelle Studie von Sharp Business Systems in Zusam­men­ar­beit mit dem Markt­for­schungs­in­sti­tut Census­wide [1]. Mangeln­den Zusam­men­halt unter Kolle­gen und unzeit­ge­mäße Arbeits­me­tho­den sehen demnach je…

Arbeitswelt: Home Office in Deutschland

IBM ist ein Pionier in Sachen Home Office. Bereits seit 1980 ermög­licht das IT-Unternehmen Mitar­bei­tern, von zuhause aus zu arbei­ten. Entspre­chend viel Beach­tung fand die Nachricht, dass IBM 2.600 Marke­ting­leute zurück in die Firmen-Büros beordert. Einem »Quartz«-Bericht zufolge hat es außer­dem auch in weite­ren Abtei­lun­gen Umstruk­tu­rie­run­gen zu Lasten des örtlich flexi­blen Arbei­tens gegeben. In Deutsch­land…