Infografiken

Deutsche vermissen Klose, Lahm und Mertesacker

Die Rücktritte bedeutender Spieler sind nach Ansicht der Mehrheit der in Deutschland lebenden Personen der Hauptgrund für die durchwachsenen Leistungen der deutschen Fußball-Weltmeister. Das zeigt eine repräsentative Befragung von Statista. Demnach sind 35 Prozent der in Deutschland lebenden Personen der Meinung, dass die jüngsten schlechten Resultate der Fußball-Nationalmannschaft am stärksten auf die Rücktritte bedeutender Spieler…

Goldener Herbst für Elektrogerätemarkt

Mit einem Umsatzzuwachs von 7,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf knapp 13,5 Milliarden Euro absolvierte der deutsche Technikmarkt ein erfolgreiches drittes Quartal. Die stärksten Wachstumsimpulse kamen aus den Märkten für Informationstechnologie, Elektrokleingeräte und Telekommunikation [1]. Das ist das Ergebnis des GfK TEMAX Deutschland für das dritte Quartal 2014. Im deutschen Elektrogerätemarkt wurden zwischen Juli und…

Unternehmen wollen neue Technologie einsetzen, aber es gibt noch Hindernisse

Die zunehmende Verbreitung von mobilen Geräten und Applikationen und neue Prepaid-Tarifmodelle verändern das Geschäftsleben. Video und Cloud sind dabei wichtige Themen. Neue Untersuchungen zeigen jedoch, dass sich die IT-Abteilungen mit ganz anderen Themen auseinandersetzen müssen. Alcatel-Lucent Enterprise hat 1.000 internationale Kunden und 300 Channel-Partner befragt, um herauszufinden, welche Chancen und Risiken sich aus diesen technologischen…

Wie Technologie Teams erfolgreich macht

Die erfolgreichsten Teams haben im Vergleich zu weniger erfolgreichen Teams zwei- bis viermal so häufig Zugang zu Collaboration-Technologie und setzen sie auch ein [1]. »Virtuelle Geschäftsumgebungen befinden sich im Wandel. Es ist unerlässlich, dass wir Teams dafür Technologien in den Bereichen Echtzeit-Kommunikation und Collaboration an die Hand geben, um den New Way to Work zu…

Umfrage: Handel setzt auf Vernetzung

200 Experten für Online-, Multichannel oder Versandhandel gaben ihre Meinung zum Status quo im Multichannel-Handel kund [1]. Wichtigstes Ergebnis: Der Grad an Vernetzung nimmt zu. War im letzten Jahr nur ein Drittel der Filialen vernetzt, sprich an eine zentrale CRM-Lösung angebunden, ist es jetzt bereits die Hälfte. »Online- und Offline-Handel verschmelzen. Wie aus dem Kaufverhalten…

Jeder kann Opfer von Facebook-Betrug werden

Verhaltensanalytiker warnen, dass jeder Opfer von Facebook-Betrug wie der »Finde heraus, wer dein Profil aufgerufen hat«-Masche werden kann. Die zweijährige Untersuchung eines Virenschutzherstellers [1] hat ergeben, dass Betrüger Millionen Facebook-Nutzer über die immer gleichen, wenn auch stets neu verpackten Köder, infizieren. Das Team aus Verhaltensanalysten und Psychologen hat die fünf Betrugskategorien analysiert und gezeigt, dass…

IT-Verantwortliche kümmern sich zu wenig um Datensicherheit in der Cloud

Viele IT-Abteilungen in Unternehmen haben Probleme Unternehmensdaten in der Cloud zu kontrollieren. Nur 38 Prozent der Unternehmen verfügen über klar definierte Regeln für den Schutz vertraulicher Informationen in der Cloud. Dies ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Studie des Ponemon Institutes im Auftrag von SafeNet. Im Rahmen der Umfrage mit dem Titel »The Challenges of…

Cloud-Studie 2013-2018: Drei Viertel des Datenverkehrs sollen in die Cloud

In den kommenden fünf Jahren sollen sich 76 Prozent des gesamten Datenverkehrs in Rechenzentren in die Cloud verlagern. Das ist eines der Kernergebnisse des Global Cloud Index [1]. Die Studie prognostiziert dem Datenverkehr, IT-Services und Anwendungen in der Cloud einen starken Zuwachs. Vor allem Private-Cloud-Dienste gewinnen an Relevanz gegenüber Public-Cloud-Services. Regional betrachtet erzielen Cloud-Angebote im…

Die Marken mit dem größten Momentum 2014

Wer gibt die entscheidenden Impulse? Wer ändert die Spielregeln? Wer verändert Deutschland? Tesla, Apple und Nike sind die Momentum Marken des Jahres 2014. Die drei Unternehmen zeigen am deutlichsten, wie sich Marken aufstellen müssen, um auf die digitalen Entwicklungen der Zukunft vorbereitet zu sein.   Dies sind die Kernergebnisse eines Reports [1] in dem untersucht…

Internetzugänge: Weiterhin Unterschiede zwischen Ost und West

In Deutschland gibt es weiterhin messbare Unterschiede in der IT- und Internet-Nutzung. Zwar ist mittlerweile Internet mit mindestens 1 Mbit/s für 99,9 Prozent aller Haushalte verfügbar, in den neuen Bundesländern nutzen jedoch deutlich weniger Haushalte einen Internetanschluss als in den alten Ländern. So hatten in Brandenburg im vergangenen Jahr lediglich drei Viertel der Haushalte (76…

Im Mittelstand überwiegt der Optimismus

Firmen sind noch vorsichtiger als in den vergangenen sieben Jahren – exportierende Firmen sind zuversichtlicher als andere. Laut einer veröffentlichten Umfrage, die im Juli und August weltweit durchgeführt wurde, erwarten zahlreiche mittelständische Unternehmen einen Anstieg ihres Umsatzes und ihrer Mitarbeiterzahl in den nächsten zwölf Monaten. Im jährlich veröffentlichten Sage Business Index werden knapp 14.000 kleine…

Sportindustrie wächst schneller als das BIP

Mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von sieben Prozent zwischen 2009 und 2013 ist der Sportmarkt stärker gewachsen als das BIP in den meisten Ländern der Welt. Das gilt insbesondere für große Märkte wie die USA, Brasilien, Großbritannien und Frankreich [1]. Auch die langfristigen Prognosen sind sehr gut, allein der Umsatz mit jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen ist…

Mangelhafte Umsetzung der Reiseprozesse bei über 60 Prozent der Unternehmen

Die Optimierung von Reisemanagementprozessen gewinnt in den letzten Jahren zunehmend an Relevanz. Zum einem liegt dies an den stetig steigenden Reisekosten, die durch Organisation und Koordination rund um den Reisemanagementprozess entstehen. Laut einer Studie »Geschäftsreise Benchmark Deutschland 2014« [1] stiegen in den vergangenen Jahren bei 29 Prozent der befragten Anwenderunternehmen die Reisekosten an, wodurch dieses…

Fußball Bundesliga: Bayern-Dominanz mindert Interesse an Bundesliga nur leicht

  Der Großteil der in Deutschland lebenden Fußball-Interessierten rechnet erneut mit einer überlegenen Meisterschaft des FC Bayern München. Das Interesse an der Bundesliga hat dies jedoch nur bei einem Fünftel der Fußball-Fans geschmälert. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Befragung im Auftrag von Statista. Auf die Frage: »Hat die Überlegenheit der Bayern in den vergangenen beiden…

Divergierende Risikowahrnehmung von Entscheidern und Otto-Normal-Verbrauchern

Die Entscheider aus Politik und Wirtschaft messen Cybergefahren und Datenschutzverletzungen mehr Bedeutung als erhebliches Risikopotenzial für die Bevölkerung bei, als die Durchschnittsbevölkerung selbst [1]. Vier der Top-Sechs-Risiken bei den Entscheidern drehen sich um IT- und Datensicherheit. Die materiellen und monetären Bedrohungen wie Einkommensverlust, Arbeitslosigkeit oder Inflation, aber auch die klassische Kriminalität werden von den Entscheidern hingegen weniger…

Die Risikowahrnehmung von Entscheidern

Die Entscheider aus Politik und Wirtschaft erachten Cybergefahren und Datenschutzverletzungen als erhebliches Risikopotenzial für die Bevölkerung [1]. Unter den sechs größten Risiken benannten sie allein vier, die mit IT- und Datensicherheit zusammenhängen. Datenbetrug im Internet 71 %, Missbrauch von persönlichen Daten durch andere Nutzer in sozialen Netzwerken 68 %, Computerviren 66 % und Missbrauch von…

Top-Entscheider wünschen europäische Alternativen zu Google, Facebook und Co.

Die NSA-Bespitzelungsaffäre hinterlässt in Unternehmen und Politik deutliche Spuren: Fast zwei Drittel der Führungskräfte halten den Aufbau von europäischen Alternativen zu den großen amerikanischen Internet- und IT-Unternehmen für geboten. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von Abgeordneten sowie Top-Führungskräften in mittleren und großen Unternehmen, durchgeführt vom Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Deutschen…

Jugendliche im Web: Positive Erfahrungen überwiegen

Die Mehrheit (58 Prozent) der Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren hat nach eigenen Angaben noch keinerlei negative Erfahrungen im Internet gemacht. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Hightech-Verbands BITKOM im Rahmen der Studie »Kinder und Jugend 3.0« hervor. »Die meisten Jugendlichen machen weit überwiegend positive Erfahrungen bei der Nutzung…

13 Prozent der Betriebssysteme sind nicht auf dem aktuellen Stand

Rund 13 Prozent der privaten PC-Nutzer aktualisieren ihre Betriebssysteme nicht – und das, obwohl Microsoft zeitnah Updates zur Verfügung stellt und damit erhebliche Sicherheitslücken schließt [1]. Der Bericht legt offen, wie deutsche, österreichische und Anwender aus der Schweiz ihre PCs vor Cyberangriffen schützen und wie viele veraltete, anfällige Programme auf ihren Computern installiert sind. Laut…