Infrastruktur

Fristen für Zertifizierung der Informationssicherheit nach ISO Norm 27001:2005 laufen ab

Steuer-CDs, Wirtschaftsspionage oder geklaute Passwörter – das Thema Informationssicherheit ist so aktuell wie nie zuvor. Aber wie schützen sich Organisationen heute wirksam vor dem Datenklau? Woher weiß ein Unternehmer, ob sein Lieferant oder Sub-Unternehmer vertrauensvoll mit geschäftskritischen Daten umgeht, die beispielsweise für den gemeinsamen Konstruktions- und Produktionsprozess benötigt werden?   An dieser Stelle kommt ein…

Maßnahmenkatalog zum Schutz der Unternehmensdaten

Einer aktuellen Studie der Nationalen Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. (NIFIS) zufolge werden die Investitionen der deutschen Wirtschaft in Datenschutz und IT-Sicherheit in den nächsten Jahren stark ansteigen. Laut Studie rechnen die Experten bis 2020 sogar mit einer Verdoppelung der IT-Ausgaben. Nicht zuletzt wegen den jüngsten Sicherheitslücken im Internet und den Überwachungsskandalen durch PRISM…

E-Invoicing im öffentlichen Sektor

Die Digitale Verwaltung 2020 fördert die Umstellung des öffentlichen Sektors auf E-Invoicing. Mindestens 40 Milliarden Euro könnte der öffentliche Sektor in Europa durch E-Invoicing einsparen. Die DACH-Länder gehören mit einem Rechnungsvolumen von 8,5 Milliarden zu den attraktivsten Märkten.   Bereits 2017/18 soll E-Invoicing als Teilprojekt der Digitalen Agenda 2020 umgesetzt werden. Jüngst legte die EU-Richtlinie…

Best Practices gegen Man-in-the-Middle-Attacken

Man-in-the-Middle-Attacken (MITM) sind noch nicht so stark im allgemeinen Bewusstsein verankert wie andere Hacker-Methoden. Das wird sich in absehbarer Zeit ändern, denn sie erfreuen sich bei Cyber-Kriminellen zunehmender Beliebtheit. Bei ihren MITM-Angriffen platzieren sie sich zwischen zwei Kommunikationspartnern, kontrollieren mit ihrem System den Datenverkehr, können ihn einsehen und sogar manipulieren. Dazu gaukeln sie den beiden…

IT-Automatisierung beeinflusst den Erfolg von Big Data und Cloud

Für die Zukunftstechnologien und -trends Big Data, Cloud, Mobile Applications und Consumerization hat IT-Automatisierung den größten Einfluss auf den Erfolg von Big Data und Cloud Services [1]. Dabei schätzten Führungskräfte im mittleren Management die Bedeutung von IT-Automatisierung durchweg höher ein als Fachkräfte.     An der Umfrage nahmen überwiegend Fachkräfte mit und ohne Führungsverantwortung aus…

Tipps zur Abschwächung von DNS-Angriffen

Das Domain Name System (DNS) ist einer der wichtigsten Dienste in IP-basierten Netzwerken und ein bevorzugtes Ziel für Hacker. Ein Beispiel für Angriffe auf DNS-Server ist die Distributed Denial of Service-Attacke (DDoS), bei der Hacker den Unternehmensserver mit Millionen von Anfragen pro Sekunde fluten. Bricht der Server unter der Last zusammen, ist die Website des Unternehmens…

Mit validierten Kennzahlen zu mehr Anwendungsqualität: Tipps zum End-to-End-Applikationsmonitoring

Die folgenden praxisnahen Tipps helfen Unternehmen durch End-to-End-Monitoring, das Potenzial ihrer IT-Management-Plattform auszuschöpfen. »Das Thema Anwendungsmonitoring gewinnt in den Unternehmen rasant an Bedeutung. Wer als IT-Verantwortlicher Kunden und Kollegen optimal betreuen will, muss wissen, wie es um die Service-Qualität an den Endgeräten der Anwender bestellt ist«, erklärt Jacqueline Trouvain, Business Development Manager IT-Management bei Controlware.…

Erfolgreicher Aufbau eines Business Continuity Managements

Fallen technische Systeme aus, sind im Regelfall der Produktions- und Geschäftsbetrieb des Unternehmens unmittelbar davon betroffen. Um die finanziellen, rechtlichen und reputationsmäßigen Auswirkungen solcher Probleme zu minimieren, bedarf es eines Business Continuity Managements (BCM), das die Ausfallzeiten der Geschäftsprozesse minimiert. Darunter wird ein unternehmensweiter Ansatz verstanden, mit dem die kritischen Geschäftsfunktionen bei Bedrohungssituationen aufgrund interner…

Einsatz von M2M-Technologie in Unternehmen wächst rasant

Der Einsatz von Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) in der Industrie nimmt rasch zu. Das zeigt die diesjährige Vodafone Befragung »M2M Adoption Barometer 2014«. Demnach nutzen aktuell bereits 22 Prozent der befragten Unternehmen M2M-Kommunikation, bei der Geräte, Fahrzeuge und Maschinen automatisch Daten über das Internet austauschen. Dies entspricht einer Steigerung um 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Und…

Industrie 4.0: Prozessthema statt Technologiefokus

Die Zukunftsvision Industrie 4.0 hat das Ziel, die Industrie mittels funktionsbereichs-übergreifender Vernetzung und Digitalisierung weiter zu entwickeln, wodurch neue Kooperationsformen und Geschäftsmodelle entstehen werden und nicht zuletzt auch der Produktionsstandort Deutschland zukunftsfähig gemacht werden soll. Dabei ist das Thema I4.0 exemplarisch für die sich wandelnde Bedeutung der IT: Erstmals stellt die IT nicht die Kerninnovation…