Infrastruktur

Drohneneinsatz trifft auf Zustimmung

■  9 von 10 Befrag­ten befür­wor­ten Drohnen­ein­satz bei Katastro­phen. ■  Drei Viertel wünschen sich Drohnen-Führerschein. ■  Bei der Nutzung müssen gesetz­li­che Regelun­gen beach­tet werden. Drohnen suchen im Erdbe­ben­fall Überle­bende und belie­fern entle­gene Gebiete schnell mit wichti­gen Medika­men­ten, bei Waldbrän­den spüren sie Glutnester auf und der Polizei helfen sie als fliegen­des Auge bei der Überwa­chung von Großver­an­stal­tun­gen:…

So senken Netzbetreiber und Kommunen Kosten mit dem DigiNetzG

Anwen­dungs­sze­na­rien für typische Koope­ra­tio­nen entwi­ckelt. Beispiel­kal­ku­la­tio­nen geben Orien­tie­rung. Prakti­scher Leitfa­den für den Abschluss von Koope­ra­tio­nen zwischen Privat­wirt­schaft und Kommu­nen. Wie Netzbe­trei­ber und Kommu­nen den Breit­band­aus­bau mit dem neuen DigiNetz-Gesetz (DigiNetzG) kosten­güns­ti­ger voran­trei­ben können, damit beschäf­tigt sich TÜV Rhein­land in seiner neuen praxis­ori­en­tier­ten Kurzstu­die: »Kosten senken im Breit­band­aus­bau mit dem DigiNetz-Gesetz« (www.tuv.com/diginetz). »Ziel ist es, Akteure…

Webtraffic: Bots produzieren mehr Traffic als Menschen

48,2 Prozent des Webtraf­fics gehen laut Bot Traffic Report von Incap­sula, einem Anbie­ter für Website-Security, direkt auf mensch­li­che Aktivi­tä­ten zurück. Weitere 22,9 Prozent werden durch harmlose Bots verur­sacht. Ein Beispiel hierfür sind automa­ti­sche Compu­ter­pro­gramme, die für Suchma­schi­nen Inhalte von Web-Angeboten indexie­ren. Der Rest des nicht­men­sch­li­chen Traffics wird durch schäd­li­che Bots wie Imper­so­na­tor (führen etwa DDoS-Attacken…

»Smart City« : Wien international auf Platz Eins – Dienstleistungsmarkt für Smart Cities bietet großes Potenzial

Neuer »Smart City Index« von Roland Berger analy­siert erstmals syste­ma­ti­sch die Strate­gien der weltwei­ten Großstädte. Das Ranking: Wien, Chicago und Singa­pur sind die Städte mit den besten Strate­gie­an­sät­zen. 87 unter­suchte Städte: Alle zeigen Verbes­se­rungs­po­ten­zial – meist fehlt eine ganzheit­li­che Sicht. Weltwei­ter Markt für Smart-City-Lösungen wird sich voraus­sicht­lich von aktuell 13 auf 28 Milli­ar­den Dollar im…

Flash als Speichermedium weiter im Aufwind – Wachstumspotenzial durch Cloud-Ära

Unter­neh­men nutzen die All-Flash-basierten Speicher­lö­sun­gen, um neue daten­ge­trie­bene Anwen­dun­gen zu beschleu­ni­gen und neue Erkennt­nisse über ihr Geschäft zu gewin­nen. Dabei sinken Kosten und Komple­xi­tät. »Wir konkur­rie­ren auf dem Speicher­markt mit der mittler­weile seit 25 Jahren bestehen­den Techno­lo­gie der Mainframe- und Client-Server-Ära. Diese Techno­lo­gie ist dem explo­si­ons­ar­ti­gen Daten­wachs­tum und dem zuneh­men­den Bedarf für Echtzeit-Datenanalyse jedoch nicht…

Anforderungen an industrielle Steuernetze in automatisierten Produktionen für 2017

Die Indus­trie erwar­tet laut dem »Indus­trial Analytics 2016/2017 Report« neben Cyber­si­cher­heit insbe­son­dere Lösun­gen zur Sicher­stel­lung der Produk­tion und Steige­rung der Umsätze [1]. Die Themen »Digitale Trans­pa­renz in Echtzeit« und »Integra­tion der Steuer­netz­kom­mu­ni­ka­tion in Planungs­sys­teme und Quali­täts­si­che­rung« sind treibende Heraus­for­de­run­gen der Indus­trie 4.0. Grund­le­gende Meilen­steine und Voraus­set­zun­gen für automa­ti­sierte Produk­ti­ons­um­ge­bun­gen identi­fi­ziert. In der Diskus­sion um Indus­trie…

Einsatz von APIs lohnt sich – IT-Ausgaben um fast die Hälfte senken

Dreivier­tel der Unter­neh­men verbes­ser­ten auch ihre Custo­mer Experi­ence. APIs (Appli­ca­tion Programming Inter­faces) sind ein wesent­li­cher Faktor für wachsen­den Geschäfts­er­folg – das zeigt eine globale Studie von CA Techno­lo­gies [1]. Aus dieser geht auch hervor: Deutsche Unter­neh­men konnten durch den Einsatz von APIs ihre IT-Kosten um 46 Prozent reduzie­ren. Sie sind damit Spitzen­rei­ter in EMEA. Zudem…

SDS: Unternehmen wollen Software Defined Storage

Studie: Tradi­tio­nelle Storage-Systeme bremsen Innova­tion in 94 Prozent der deutschen Unter­neh­men. Große Mehrheit überzeugt von Software Defined Storage. Tradi­tio­nelle Storage-Systeme sind zu teuer und zu unfle­xi­bel, um für das exponen­ti­elle Daten­wachs­tum der digita­len Trans­for­ma­tion geeig­net zu sein. 89 Prozent der deutschen IT-Verantwortlichen wollen deshalb wechseln, die große Mehrheit (76 %) zu Software Defined Storage (SDS).…

Mit dem IoT-Bus im Internet der Dinge sicher kommunizieren

Sichere und zuver­läs­sige Vernet­zung physi­scher Objekte ist ein entschei­den­der Erfolgs­fak­tor für Anwen­dun­gen im Inter­net der Dinge (IoT). Mit dem IoT-Bus entwi­ckelt das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schal­tun­gen IIS den ersten Feldbus mit IPv6-Unterstützung und integrier­tem Sicher­heits­kon­zept. Er kombi­niert die Internet-Protokoll-Unterstützung mit den Vortei­len eines Feldbus­ses wie große Reich­weite, hohe Zuver­läs­sig­keit und Robust­heit sowie gerin­ger Latenz­zeit.  …

Das Problem mit den Sicherheits-Patches: Unterbrochene Software Supply Chain

Vulnera­bi­lity Review zeigt: Trotz verfüg­ba­rer Patches für 81 % der Vulnera­bi­li­ties bleiben Software­pro­gramme häufig ungepatcht.   Flexera Software hat den Vulnera­bi­lity Review 2017 veröf­fent­licht [1]. Der Jahres­re­port legt weltweite Zahlen zu den häufigs­ten Vulnera­bi­li­ties, zur Verfüg­bar­keit von Patches und zu Sicher­heits­ri­si­ken inner­halb von IT-Infrastrukturen vor. Darüber hinaus wurden Vulnera­bi­li­ties der 50 am weites­ten verbrei­te­ten Anwen­dun­gen…