Infrastruktur

Zwei Drittel der Deutschen wollen 3D-Drucker nutzen

Wie groß ist der Trend 3D-Drucker wirklich? Eine aktuelle Umfrage ergab: Zwei Drittel der Deutschen wollen die neuen Geräte nutzen [1]. Wichtig dafür sind aber Preise und Anwendungsmöglichkeiten. Die Mehrheit der Befragten ist sicher, dass 3D-Drucker im privaten und professionellen Bereich bald zum Alltag gehören – vor allem in Bereichen wie Hobby und Ersatzteile. 3D-Drucker…

Enterprise Mobility Studie: Mobiles Arbeiten macht Unternehmen produktiver

Von der Einführung einer Infrastruktur für mobiles Arbeiten profitieren Mitarbeiter und Unternehmen gleichermaßen. Das belegt eine aktuelle Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmen techconsult im Auftrag von Microsoft Deutschland unter IT- Managern in 300 deutschen Unternehmen ab 250 PC-Arbeitsplätzen. Demnach berichteten 69 Prozent der IT-Fachbereichsverantwortlichen von deutlichen Effizienzsteigerungen durch die Einführung einer umfassenden Enterprise-Mobility-Strategie. Als weitere…

Was bringt Windows 10 für Unternehmen?

Die nächste Generation von Microsofts Betriebssystem bietet Unternehmenskunden zukünftig eine einheitliche Plattform für alle Geräte, die höchsten Sicherheitsanforderungen gerecht wird. Gleichzeitig stellt Windows 10 die modernen Unternehmens-Anforderungen noch konsequenter in den Mittelpunkt, indem es innovative Anwendungsszenarien ermöglicht sowie erweiterte Funktionen und flexible Modelle im Bereich Verwaltung und Deployment bietet. Nicht zuletzt profitieren Firmenkunden durch eine…

IT-Security unzureichend auf Cloud-Lösungen eingestellt

Das überraschende und zugleich alarmierende Ergebnis einer Studie, die sich auf die Durchführbarkeit sicherheitsrelevanter Netzwerkprozesse in Zeiten von Cloud Computing fokussierte [1], zeigt, dass 57 % aller in dieser Studie befragten Unternehmen angaben, Datensicherheit sei heutzutage deutlich schwieriger zu erreichen, als noch vor zwei Jahren. Als meist genannte Gründe hierfür gaben diese 57 % an,…

Starker Schub für Breitbandausbau

Weichenstellung für schnelles Internet: Die Versteigerung der 700-Megahertz-Frequenzen (Digitale Dividende II), die Ende Mai in Mainz beginnt, wird dem mobilen Breitbandausbau in Deutschland einen starken Schub geben. Das erklärt Prof. Dieter Kempf, Präsident des Digitalverbands BITKOM. »Wir begrüßen sehr, dass die Vorbereitungen so schnell abgeschlossen wurden und nun mit der Versteigerung begonnen wird«, sagte Kempf.…

Digitalisierung bringt das Licht ins Auto: Optoelektronik für Automotive

Ob Abstandsmessung, Headup-Display oder Eye-Tracking und Gestenerkennung – in den Autos von heute und morgen spielen optische Sensoren eine immer wichtigere Rolle. Immer leistungsfähigere Kameras, Bild- und Smart Sensoren werden dabei nicht nur für Fahrassistenten eingesetzt, damit Autos künftig noch zuverlässiger Gefahren erkennen und automatisch bremsen oder ausweichen. Durch Optoelektronik soll der Fahrer von Morgen…

Wie positionieren sich die Anbieter von Enterprise Mobility Management in Deutschland

Enterprise Mobility Management fasst die Bereiche Mobile Device Management, Mobile Application Management und Mobile Information Management zusammen und stellt letztlich die Management-Plattform für den Betrieb und die Nutzung von Smartphones und Tablets dar. Zum Funktionsumfang von Enterprise-Mobility-Lösungen gehören mindestens: Hardware-Inventarisierung Applikations-Inventarisierung Betriebssystem-Management Mobile App Deployment, Updates und Löschung Mobile-App-Konfiguration und Policy Management Remote-Steuerung zur Fehlersuche…

Sieben Windows-10-Editionen

Windows 10 wird im Sommer dieses Jahres in 190 Ländern und 111 Sprachen verfügbar sein. Je nach Endgerät und Einsatzgebiet können Kunden zwischen sieben Editionen wählen. Windows 10 Home, Windows 10 Pro und Windows 10 Mobile werden für qualifizierte Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 Geräte im ersten Jahr ab Verfügbarkeit als kostenloses…

Mittelstand setzt auf Effizienzsteigerung durch Digitalisierung

86 Prozent der Unternehmen sehen in zunehmender Digitalisierung große Chance für Standort, 48 Prozent der Unternehmen erwarten für nächste Jahre substanzielles Wachstum. Jedes sechste Unternehmen nutzt schon heute Potenzial digitaler Technologien – unabhängig von Branche oder Unternehmensgröße. Bei den meisten Unternehmen haben Kostenreduzierung und Effizienzsteigerung aktuell höhere Priorität als Investitionen in Wachstum und Innovation.  …

Digitale Souveränität: Europa fällt bei der Digitalisierung gegenüber den USA und China zurück

Deutschland und Europa müssen zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um bei der Digitalisierung Anschluss halten zu können und verlorenes Terrain zurückzuerobern. Ohne rasche Maßnahmen zur Unterstützung der digitalen Transformation der Wirtschaft würden Deutschland und Europa im internationalen Wettbewerb zurückfallen und damit die Grundlagen für den Wohlstand künftiger Generationen verspielen. Darauf hat der Digitalverband BITKOM heute in Berlin…

Globale CIO-Studie zeigt: IT-Infrastruktur bremst CIOs aus

Eine 2015 weltweit durchgeführte Studie unter CIOs zeigt: CIOs können die grundlegenden Geschäftsanforderungen nur schwer erfüllen, denn Legacy-Infrastrukturen hemmen vielerorts den Geschäftsbetrieb [1]. Es bedarf innovativer Lösungen, um die Anforderungen geschäftlicher Netzwerke zu erfüllen. So gaben 75 Prozent der in der Studie Befragten an, dass ihr aktuelles Netzwerk die Erfüllung von Unternehmenszielen behindert beziehungsweise sogar…

Industrie 4.0 ist Chefsache

Wenn es um die Digitalisierung der Produktion geht, hält der Chef die Zügel in der Hand: In fast acht von zehn Unternehmen (77 Prozent), die Industrie 4.0-Anwendungen nutzen, kümmern sich maßgeblich Geschäftsführung oder Vorstand um das Thema. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM hervor. Dafür wurden 400 Unternehmen ab 100 Mitarbeitern…

Europäischer Unternehmen kämpfen mit den gestiegenen Anforderungen an die IT

Eine neue Studie [1] belegt die Sorge der Unternehmen, ob sie mit den stetig steigenden Anforderungen an die IT in ihren Netzwerken Schritt halten können. Über 600 IT-Manager und IT-Profis befragte das Marktforschungsinstitut Freeform Dynamics im Rahmen der Studie, die den Einfluss sich wandelnder Geschäftspraktiken auf die bestehende IT-Infrastruktur in mittelständischen Unternehmen in Großbritannien, Frankreich…

Misstrauen gegenüber Autos ohne Fahrer

Knapp 70 Prozent der Deutschen fehlt aktuell noch Vertrauen, das Steuer ihres Fahrzeugs komplett digitaler Technik zu überlassen. Insbesondere Hacker-Angriffe auf die Auto-IT sorgen bei den meisten für Sicherheitsbedenken. Eindeutig positiv bewertet dagegen die große Mehrheit den Nutzen digitaler Fahrzeuge für den Unfallschutz. Gut 80 Prozent finden es wichtig, dass vernetzte Autos künftig Unfall- und…

Phablets werden immer beliebter

20 Prozent aller aktiven Mobilgeräte sind mittlerweile Phablets. Das geht aus einer Untersuchung von Flurry Analytics hervor, die auf monatlich 1,6 Milliarden getrackten Mobilgeräten basiert. Bei Smartphones oder Tablets mit Android OS haben aktuell sogar 36 Prozent eine Bildschirmdiagonale jenseits der fünf Zoll. Als einer der letzten Hersteller ist im Herbst 2014 Apple mitgezogen und…

Für ein offenes und wettbewerb-intensives Internet

Als einen ersten Schritt für ein offenes und wettbewerbliches Internet sieht der SUMA-EV, Verein für freien Wissenszugang [1], die Ankündigung der EU-Kommission, dem »Quasi-Monopol Google« künftig Auflagen zu machen. »In einer freien Welt darf es nicht sein, dass die DNA der Wissensgesellschaft, nämlich, das Wissen, wo was im Netz zu finden ist, in den Händen…

Genug Platz für investigative Videos: Usenet kaum zensierbar oder knackbar

In seinem Artikel »The Investigative Turn« auf Telepolis beschreibt der renommierte Medienwissenschaftler Hans-Jürgen Krug einen neuen Trend zu investigativen Videofilmen (1). Genügte Günter Wallraf einst zum Aufdecken und Leaken noch ein Stift und ein Blatt Papier, werden bisher geheime Missstände und Aufreger zunehmend per Video enthüllt, verbunden mit spannenden neuen Darstellungsformen. Passend dazu hat Edward…

Tatsächliches Leistungsniveau von Telekommunikationsmärkten im internationalen Vergleich

Geschickte PR der Deutschen Telekom und deren Wettbewerber hat dazu beigetragen, aktuell in der Öffentlichkeit den Eindruck zu verbreiten, dass Deutschland bezüglich des Leistungsniveaus seines TK-Marktes und insbesondere seiner TK-Netze gegenüber den USA und (südost)asiatischen Ländern weit zurückliegt. Prof. Dr. Torsten Gerpott, Inhaber des Lehrstuhls Unternehmens- und Technologieplanung, Schwerpunkt Telekommunikationswirtschaft, Mercator School of Management Duisburg,…

Glasfasernetze als Basis für die Digitalisierung

  Hochmoderne und ultraschnelle Glasfasernetze sind die essenzielle und zukunftssichere Basis für den digitalen Wandel von Wirtschaft und Gesellschaft – das ist eine der zentralen Botschaften der BREKO Breitbandmesse 2015. Das vom BREKO in diesem Jahr zum vierten Mal organisierte Event, das die Komponenten Messe mit namhaften ITK-Unternehmen und Kongress mit hochkarätiger Besetzung und spannenden…