Internet der Dinge

Weltweite Ausgaben für IoT-​Sicherheit zu gering

Bis 2020 werden mehr als 25 Prozent der Cyber­an­griffe auf Unter­neh­men etwas mit dem IoT zu tun haben. Die weltwei­ten Ausga­ben für IoT-​​Sicherheit werden im Jahr 2016 348 Millio­nen US-​​Dollar betra­gen, so das IT Research- und Beratungs­un­ter­neh­men Gartner. Das entspricht einem Anstieg um 23,7 Prozent im Vergleich zu 2015, in dem 281,5 Millio­nen US-​​Dollar ausge­ge­ben…

Industrie im Visier von Cyberkriminellen und Nachrichtendiensten

■      69 Prozent der Indus­trie ist Opfer von Daten­dieb­stahl, Spionage und Sabotage. ■      Pro Jahr entsteht ein Schaden von mehr als 22 Milli­ar­den Euro. ■      Mit der digita­len Vernet­zung in der Indus­trie 4.0 entste­hen neue Angriffs­flä­chen. Zwei von drei Indus­trie­un­ter­neh­men (69 Prozent) sind in Deutsch­land in den vergan­ge­nen zwei Jahren Opfer von Daten­dieb­stahl, Wirtschafts­spio­nage oder Sabotage…

Trendstudie bestätigt: Vertriebspartner setzen New-​IP-​Technologien ein

An einer alljähr­li­chen Trend­stu­die eines Anbie­ters für Netzwerk­lö­sun­gen haben mehr als 1200 globale Vertriebs­part­ner aus den Berei­chen Distri­bu­tion und Resel­ler teilge­nom­men [1]. Die Studie wurde entwi­ckelt, um die sich verän­dern­den Bedürf­nisse der Kunden besser zu verste­hen und so die Partner mit strate­gi­schen Netzwerk­lö­sun­gen zu unter­stüt­zen. Die Ergeb­nisse zeigen, dass Vertriebs­part­ner durch strate­gi­sche Beratung für Hybrid-​​Cloud-​​Netzwerke, Rechenzentrum-​​Bandbreiten-​​Management…

Wer treibt das Smart Home Business?

307.000 echte – also über ein zentra­les Gateway gesteu­erte – Smart Homes gibt es laut Statista Digital Market Outlook aktuell in Deutsch­land. Bis 2018 soll ihre Zahl auf über 1,2 Millio­nen wachsen. Entspre­chend groß ist auch das Umsatz­po­ten­zial für die kommen­den Jahre. Für den Zeitraum 2016 bis 2018 gehen die Statista-​​Analysten von einem Neukunden-​​Umsatzpotenzial in…

Jede Millisekunde zählt! Der Markt der »In-​Memory-​Systeme«

In-​​Memory-​​Systeme ermög­li­chen die ultra­schnelle Daten­ver­ar­bei­tung in Echtzeit, indem sie den Arbeits­spei­cher intel­li­gent als Daten­spei­cher nutzen. Das spart wertvolle Stunden, Minuten und Sekun­den – zum Beispiel in der digita­len Fabrik der Indus­trie 4.0, wo immense Mengen an Sensor­da­ten ausge­wer­tet werden. Auch bei mobilen Anwen­dun­gen werden Antwort­zei­ten im Milli­se­kun­den­be­reich voraus­ge­setzt – Nutzer erwar­ten, dass Apps unmit­tel­bar reagie­ren.…

Big Data: Auf der »grünen Wiese«

2011, als das Thema »Big Data« noch neu war, hat die Exper­ton Group immer auch betont, dass erst in der hohen Komple­xi­tät von Big-​​Data-​​Analysen große Wettbe­werbs­vor­teile stecken, ganz großar­tige Chancen hervor­tre­ten können. Die gewach­se­nen IT-​​Infrastrukturen für Business Intel­li­gence, Business Analy­tics, ERP und die Steue­rung und Kontrolle der Supply Chain helfen den Anwen­der­un­ter­neh­men bei der effizi­en­ten…

Die klassische IT nähert sich ihrem Ende, Cloud-​Dirigenten sind gefragt

Internet-​​Verband: CIO muss »Cloud Conduc­tor« werden. Die IT-​​Verantwortlichen in den Unter­neh­men müssen sich künftig vor allem um eines kümmern: die Koordi­na­tion der Cloud­ser­vices, die ihre Firmen in Anspruch nehmen. Diese Aussage kommt von eco – Verband der Inter­net­wirt­schaft e. V. Die Berufs­be­zeich­nung »Cloud Conduc­tor« (Cloud-​​Dirigent) sei daher passen­der als der herkömm­li­che »Chief Infor­ma­tion Officer« (CIO).…

Neuer Internet-​of-​Things-​Report: Austern, Autos und intelligente Gebäude als Highlights

Der Bericht »State of the Market: Inter­net of Things 2016« verdeut­licht, wie das Inter­net of Things (IoT) immer mehr Bürger mit ihren Kommu­nen vernetzt, Patien­ten mit ihren Gesund­heits­diens­ten verbin­det und Unter­neh­men noch näher an ihre Kunden heran­bringt [1]. Nachfol­gende Highlights wurden von den Verizon-​Experten mit Fakten, Zahlen und Erkennt­nis­sen aus echten IoT-​Deployments vervoll­stän­digt. Austern­zucht Ward…