IT-Security

Frankreich gerät zwischen die Fronten verfeindeter Hackergruppen

Infolge der Terrorangriffe in Paris sehen sich derzeit zahlreiche französische Regierungsstellen und Unternehmen mit einer Welle von Hackerangriffen konfrontiert. Sie befinden sich dabei zwischen den Fronten zweier Hackergruppen, die genau entgegengesetzte Ziele verfolgen: Während Anonymous sich in einer Aktion mit dem Namen »#OpCharlieHebdo« gegen Webseiten und Social-Media-Kanäle richtet, die nach Ansicht von Anonymous den islamistischen…

Die Hälfte aller Serverräume haben gravierende Sicherheitsmängel

Eine aktuelle Online-Umfrage unter deutschen IT-Verantwortlichen zu den Schutzmaßnahmen in ihren Serverräumen offenbart bei sehr vielen der insgesamt 742 Teilnehmer gravierende Sicherheitsmängel [1]. So geben fast 40 Prozent an, keine Maßnahmen zur Vermeidung von Einbrüchen getroffen zu haben: Bei unautorisierten Zutritten in den Serverraum werden sie nicht umgehend benachrichtigt und können nicht sofort reagieren. Noch…

Security-Trends 2015: Unternehmen werden ihre Sicherheitsstrategien stärker gewichten

Sicherheitsexperten erwarten, dass die Unternehmen in diesem Jahr substanzielle Veränderungen und eine stärkere Gewichtung ihrer IT-Sicherheitsstrategien vornehmen werden. Diese Einschätzung resultiert aus umfangreichen Kundenbefragungen und weiteren Analysen. »Viele Anzeichen sprechen für einen spürbaren Wandel der Informationssicherheit von Unternehmen«, registriert Detlev Henze, Geschäftsführer der TÜV TRUST IT, deutliche Veränderungen. »Sie verstehen sich zunehmend als digital agierende…

Jederzeit sicheres und kostenloses WLAN im Hotel und Restaurant

In der Hotellerie und Gastronomie besteht dringender Handlungsbedarf beim Thema IT-Sicherheit. Laut einer Umfrage [1] greifen über zwei Drittel der Hotel- und Gastronomiebetriebe, deren Antworten im Rahmen der Studie Berücksichtigung fanden, beispielsweise nicht auf zeitlich begrenzte Einmal-Passwörter zurück, um ihren Gästen den WLAN-Zugang zu ermöglichen. Dabei ist dies ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu…

Fünf Hebel für mehr Kundenvertrauen im Internet

Inzwischen ist es längst Fakt: Die wenigsten Menschen kommen ganz ohne Internet aus. Online-Banking, aktuelle Nachrichten, E-Mail, Online-Shopping, sich mit Freunden auf sozialen Netzwerken austauschen, Themen und Hintergrundinformationen recherchieren: Die Liste von Dingen, die man im Internet erledigen kann und manchmal auch muss, ist lang. Allerdings gehen nur 22 Prozent der Deutschen davon aus, dass…

Höhere Durchschlagskraft der Cyberattacken auf den Handel

Aktuelle IT-Sicherheits-Studien der IBM offenbaren zwei unterschiedliche Entwicklungen: Während die Anzahl der Cyberattacken im Jahr 2014 auf US-Handelsunternehmen um die Hälfte zurückgegangen ist, verharrt die Zahl der erbeuteten Kundenprofile nahezu auf dem Höchststand. Der Report zählt über 61 Millionen gehackte Kundendaten: ein Beleg für die zunehmende Effektivität und Durchschlagskraft der Angriffe. Im Gegensatz zur allgemeinen…

Sicherer Datenaustausch: Kollaborationstools verdrängen die E-Mail

In einem Marktpaper wurde die aktuelle Situation des Datenaustauschs in der fertigenden Industrie, bei Dienstleistern (wie Marketingagenturen, Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern), bei Banken und in öffentlichen Verwaltungen unter die Lupe genommen [1]. Befragt wurden CIOs beziehungsweise IT-Leiter in Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern. Als sehr positiv ist dabei der Verbreitungsgrad von Datenverschlüsselungslösungen zu beurteilen.…

Security-Trendanalyse 2014: Mehr kritische Schwachstellen in SAP-Systemen

SAP-Sicherheit kann nicht mehr länger ausgeblendet werden – das ist das Fazit der SAP Security Advisories für 2014 bis 2015 [1]. Das Expertenteam warnt in seinem neuen Trendbericht für SAP-Security vor der zunehmenden Gefährdung von SAP-Systemen durch Bedrohungen wie Heartbleed, Shellshock, Poodle und Zombie Zero. Die Analyse zeigt, dass 2014 die Zahl der Schwachstellen und…

Cyberbedrohungen –Rückblick auf 2014 und Ausblick auf das neue Jahr

Von Heartbleed bis WireLurker – die IT-Sicherheitsverantwortlichen hatten in 2014 alle Hände voll zu tun. Und 2015 geht es voraussichtlich munter weiter. Anspruchsvolle, gezielte Angriffe werden wohl der Normalfall sein, so die Prognose von Thorsten Henning, Senior Systems Engineering Manager Central & Eastern Europe bei Palo Alto Networks.   Langfristige Schwachstellen entdeckt Im Jahr 2014…