IT-Security

Das Problem mit den Sicherheits-Patches: Unterbrochene Software Supply Chain

Vulnera­bi­lity Review zeigt: Trotz verfüg­ba­rer Patches für 81 % der Vulnera­bi­li­ties bleiben Software­pro­gramme häufig ungepatcht.   Flexera Software hat den Vulnera­bi­lity Review 2017 veröf­fent­licht [1]. Der Jahres­re­port legt weltweite Zahlen zu den häufigs­ten Vulnera­bi­li­ties, zur Verfüg­bar­keit von Patches und zu Sicher­heits­ri­si­ken inner­halb von IT-Infrastrukturen vor. Darüber hinaus wurden Vulnera­bi­li­ties der 50 am weites­ten verbrei­te­ten Anwen­dun­gen…

Mehrheit der Bundesbürger erwartet, dass in 30 Jahren ausschließlich selbstfahrende Autos zugelassen werden

Selbst­fah­rende Autos sind auf deutschen Straßen bislang allen­falls mit Testfahr­ten unter­wegs, die Bundes­bür­ger rechnen aber fest damit, dass sich diese Techno­lo­gie durch­set­zen wird. Mehr als die Hälfte der Deutschen (53 Prozent) geht davon aus, dass in 30 Jahren ausschließ­lich autonome Autos zugelas­sen werden. Jeder Zehnte (10 Prozent) erwar­tet sogar, dass es bereits in zehn Jahren…

System für kritische Kommunikation: Bei Gefahr perfekt kommunizieren

Die Sicher­heit der Mitar­bei­ter ist für Organi­sa­tio­nen von obers­ter Priori­tät. Für die Sicher­heit zu sorgen kann sich als schwie­rige Aufgabe heraus­stel­len, beson­ders dann, wenn Sie nicht vorbe­rei­tet sind. Um Ihre Mitar­bei­ter bestmög­lich vor poten­zi­el­len Gefah­ren schüt­zen zu können, bedarf es einer Planung im Voraus als Vorbe­rei­tung auf mögli­che Probleme. Sie müssen nicht nur ein Verständ­nis…

Digitalisierung: Die Deutschen sind skeptisch bei Online-Dokumenten

Die Deutschen sind skepti­sch, wenn ihnen Unter­neh­men oder Behör­den wichtige Dokumente online übermit­teln. Mit steigen­dem Alter steigt auch die Ableh­nung, wie eine aktuelle Umfrage des Deutschen Insti­tuts für Vertrauen und Sicher­heit im Inter­net zeigt (siehe weiter unten). Während die Mehrheit der 14- bis 34-Jährigen diese Art der Zustel­lung durch­aus begrüßt, lehnt es in den anderen Alters­klas­sen die Mehrheit…

Banken investieren dreimal mehr in IT-Sicherheit als andere Bereiche

  Trends wie Mobile Banking und der digitale Wandel setzen Finanz­in­sti­tute zuneh­mend unter Druck, ihre IT-Infrastruktur vor wachsen­den Cyber­ge­fah­ren zu schüt­zen. Eine aktuelle Studie von Kasper­sky Lab und B2B Inter­na­tio­nal [1] zeigt einer­seits, dass Inves­ti­tio­nen in die IT-Sicherheit bei Banken und Finanz­in­sti­tu­tio­nen hohe Priori­tät genie­ßen; ander­seits haben 70 Prozent der Banken Finanz­be­trü­ge­reien mit Geldver­lust ihrer…

Deutsche Unternehmen sehen Cyberrisiken als größte Gefahr

Jährli­che Umfrage zu den wichtigs­ten Unter­neh­mens­ri­si­ken weltweit: Cyber­ri­si­ken an zweiter Stelle in den USA und Europa, in Deutsch­land und Großbri­tan­nien sogar erstmals auf dem Spitzen­platz. Wachsen­der Protek­tio­nis­mus und poten­zi­elle Marktum­brü­che berei­ten Unter­neh­men Sorgen. Weltweit betrach­tet, gelten Betriebs­un­ter­bre­chun­gen weiter­hin als größte Bedro­hung für Unter­neh­men – in Deutsch­land belegen sie Platz 2. Angst vor Terro­ris­mus und Zerfall der…

Sicherheit: Die digitale Transformation verändert die Risikolandschaft für Unternehmen

Der Weg ins digitale Business wird steini­ger und Wegela­ge­rer wittern Beute. Daten­schutz und Daten­si­cher­heit sind zentrale Elemente, den Gefah­ren zu begeg­nen. Die digitale Trans­for­ma­tion eröff­net neue Geschäfts­fel­der und bietet Chancen für jeden, der Mut und Augen­maß besitzt. Daten sind das neue Gold, doch genau darin spiegeln sich auch Ängste von Unter­neh­mern wider: Deutsche fürch­ten sich…

Autonomes Fahren: Knackpunkt Sicherheit

Inter­esse für selbst­fah­rende Autos sinkt laut Deloitte-Studie – nachge­wie­sene Sicher­heit würde 47 Prozent überzeu­gen. Autono­mes Fahren, alter­na­tive Antriebe und voll vernetzte Fahrzeuge gelten als Schlüs­sel­ele­mente des künfti­gen Indivi­du­al­ver­kehrs. Jedoch scheint die Straße zur schönen neuen mobilen Welt nicht ganz gerad­li­nig zu verlau­fen. Wie die Global-Automotive-Consumer-Studie von Deloitte zeigt, stößt vor allem das Prinzip des autonom…

Schattengewächse und ihre Früchte – drei Schritte gegen Schatten-IT

Shadow-IT ist auf dem Vormar­sch – Risiken und Neben­wir­kun­gen sollten nicht unter­schätzt werden, Unter­neh­men stellt sich die Frage nach dem richti­gen Umgang. Es ist ein neuer Ansatz für die Sicher­heit erfor­der­lich, der mit der Evolu­tion in der IT mithal­ten und IT-Sicherheit flexi­bel gestal­ten kann. Eines der Sicherheits-Schlagwörter dieses Jahres ist das der »Schatten-IT«. Mitar­bei­ter setzen…

Schatten-IT: Arbeitnehmer greifen mit unzureichend gesicherten, privaten Mobilgeräten auf Unternehmensdaten zu

Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass sowohl auf Seiten der Mitar­bei­ter als auch der Unter­neh­men Nachhol­be­darf hinsicht­lich IT-Sicherheit besteht. Ein Ergeb­nis: Viele Mitar­bei­ter haben ein mangeln­des Sicher­heits­be­wusst­sein bei der Nutzung ihrer priva­ten Geräte zu Arbeits­zwe­cken und setzen ihre Unter­neh­men daher großen Sicher­heits­ri­si­ken aus. Die daraus resul­tie­ren­den Gefah­ren sind groß, denn vier von fünf Mitar­bei­tern (82 Prozent)…