Kommunikation

LTE-Smartphones weiter im Aufwind

Smartphones mit Displays ab 5 Zoll, Modelle mit LTE-Technologie und preisgünstige Geräte bestimmen weiterhin die Nachfrage im weltweiten Smartphones-Markt. Insgesamt entwickelte sich der Markt im ersten Quartal verhaltener als im Vorjahreszeitraum. Das größte Wachstumspotenzial zeigen asiatische Schwellenländer. Das ist das Ergebnis aktueller Analysen von GfK. Im ersten Quartal 2015 wurden weltweit 310 Millionen Smartphones verkauft.…

Web 2.0 als Einkaufsberater: Soziale Medien beeinflussen Kaufentscheidungen

Soziale Medien beeinflussen, welche Produkte und Dienstleistungen wir kaufen: 27 Prozent der Social-Media-Nutzer in Deutschland haben schon mal eine Kaufentscheidung aufgrund von privaten Empfehlungen in sozialen Medien getroffen, 23 Prozent durch dort geschaltete Werbung. Der Einfluss der Sozialen Medien schwankt allerdings stark von Branche zu Branche und Kanal zu Kanal. Das ist ein Ergebnis des…

Überreguliert, kompliziert, zu zeitaufwendig – Bürokratie bremst den Mittelstand aus

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, Bürokratie abzubauen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts sind die Bürokratiekosten und -belastungen im Februar 2015 zwar auf einen Tiefstand gesunken  ̶  jedoch teilen 92 Prozent der mittelständischen Unternehmen dieses Ergebnis nicht: Sie stufen die Bürokratiebelastung weiter als »hoch« bis »sehr hoch« ein. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie…

Erfolglose Customer Experiences kosten 65 Prozent des Umsatzes

  In einer Studie wurde untersucht, wie, warum und wann Kundenerfahrungen scheitern, und welche Konsequenzen das für die Marke/n hat [1]. Zudem wurden Ansätze für die Rückgewinnung der betroffenen Kunden ermittelt. Die Befragung von 2.784 Verbrauchern aus neun Ländern und drei Generationen zur enttäuschendsten CX in den letzten 10 Jahren ergab, dass schon die unbedeutendsten…

Neuer Leitfaden zu Prüfzeichen auf IT-Produkten

Der Schmetterling am Tankwagen, das Ökosiegel beim Metzger oder das Sicherheitslogo am Kinderwagen – Produkte aller Art sind mit grafischen Symbolen, sogenannten Labels, gekennzeichnet. Doch oft tappt der Verbraucher im Dunkeln, wenn es darum geht, diese Labels richtig zu deuten. Wofür steht eine Kennzeichnung? Wie seriös ist sie? Handelt es sich um ein rechtlich geschütztes…

So steigern Sie Conversions und Kundenzufriedenheit: Die zehn Tipps für Shopbetreiber

Internet-Shopping kann anstrengend sein: Das Angebot ist riesig und unübersichtliche Produktinformationen überfordern selbst die engagiertesten Kunden. Das hemmt Käufe, drückt den Umsatz und damit auch die Laune der Shopbetreiber wie -benutzer. Konsumentenpsychologe Dr. Martin Krengel ist im Rahmen von Studien den Ursachen für Kaufabbrüche auf den Grund gegangen [1]. Hier seine wichtigsten Tipps für einen…

Es lebe die E-Mail

Von weltweit rund 4,4 Milliarden Mail-Accounts werden laut einer Schätzung der Radicati Group aktuell 205,6 Milliarden Mails pro Tag verschickt und empfangen. Davon entfallen 93,1 Milliarden Mails auf private Accounts. Die Analysten gehen jedoch davon aus, dass die Zahl der Privatmails bis 2019 im Schnitt um sechs Prozent pro Jahr zulegen wird. Das Volumen der…

Mittelstand: Kommunikation aus der Cloud muss bis 2020 Standard werden

  Cloud Computing erobert immer mehr Geschäftsbereiche. So kommt eine aktuelle Studie von DiOmega zu dem Ergebnis, dass »IT aus der Wolke« die klassischen Geschäftsmodelle bis 2020 ablösen wird. Eine Umfrage von Marktforschern der Elon University hat zudem ergeben, dass auch die Web-Gemeinde im Jahr 2020 »weitgehend in der Cloud« leben wird. Auch bei der…

Misstrauen gegenüber Autos ohne Fahrer

Knapp 70 Prozent der Deutschen fehlt aktuell noch Vertrauen, das Steuer ihres Fahrzeugs komplett digitaler Technik zu überlassen. Insbesondere Hacker-Angriffe auf die Auto-IT sorgen bei den meisten für Sicherheitsbedenken. Eindeutig positiv bewertet dagegen die große Mehrheit den Nutzen digitaler Fahrzeuge für den Unfallschutz. Gut 80 Prozent finden es wichtig, dass vernetzte Autos künftig Unfall- und…

SMS auf Talfahrt

Die Zahl der in Deutschland verschickten Kurznachrichten ist das zweite Jahr in Folge deutlich gesunken – von 37,9 Milliarden im Jahr 2013 auf 22,5 Milliarden im Jahr 2014. Das entspricht einem Minus von 41 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das teilt der Digitalverband BITKOM auf Basis aktueller Zahlen der Bundesnetzagentur mit [1]. Seit Einführung der SMS…

Weiterbildung 2015: virtuell, mobil, persönlich

Rund zwei Drittel der Personaler halten ein einheitliches »Look-and-feel« von Lernplattformen und Lerninhalten auf allen genutzten mobilen Endgeräten für wichtig bis äußerst wichtig. Dieses Ergebnis geht aus der aktuellen TNS-Infratest-Studie »Weiterbildungstrends in Deutschland 2015« hervor und zeigt, dass Lernen immer mobiler und vernetzter wird [1]. Gleichzeitig spielt für die Befragten die persönliche Begleitung des Lernprozesses…

Androids Vorherrschaft im Mobile Web

Im April 2015 entfiel Zahlen von NetMarketShare zufolge erstmals mehr als die Hälfte des weltweiten mobilen Traffics auf Android-Geräte. Mit fast 14 Prozentpunkten Abstand zur Apple-Konkurrenz sieht es so aus, als würde der Suchmaschinen-Riese seine Vorherrschaft im Mobile Web festigen. Noch bis zum vergangenen Sommer stellte sich die Situation gänzlich anders da. Es galt: Googles…

Unrentable Projekte vermeiden – 8 Projektkiller ausschließen

Die aktuelle Wirtschaftslage macht es Unternehmen nicht leicht, Gewinne zu erzielen. Insbesondere unrentable Projekte verschlingen oftmals viele Ressourcen, sowohl personelle als auch finanzielle. Die folgenden acht Tipps von Exact Software zeigen, wie Unternehmen Projekte erfolgreich durchführen können. Ehrliche Zeiterfassung der Mitarbeiter Um ein Projekt effektiv zu steuern, muss ein Unternehmen wissen, wie der tatsächliche Status…

Digitale Transformation verlangt veränderte CRM-Strategien

Die aktuelle Diskussion zur digitalen Transformation hinterlässt auch deutliche Spuren in den CRM-Strategien der Unternehmen. Sie stehen nach einer Vergleichsstudie der ec4u expert consulting ag in steigendem Maß vor einer Neudefinition. Der Erhebung unter mehr als 200 Sales- und Marketingverantwortlichen zufolge ist nur ein Fünftel von ihnen sehr zufrieden mit ihren aktuellen Verhältnissen im Kundenmanagement,…

US-Lobbyisten in der EU

Insgesamt 14 Personen vertreten die Interessen Microsofts in Brüssel und Straßburg. Das geht aus dem Transparenzregister der Europäischen Union hervor, dessen Zweck es ist, darzustellen mit welchen Gruppen und Organisationen das Europäische Parlament und die Europäische Kommission zusammenwirken. Auch bei den Ausgaben liegt der Softwareriese weit vorne. Die jährlichen EU-Lobby-Kosten des Unternehmens liegen zwischen 4,5…

Demografischer Wandel: Weiterbildung ist wesentlicher Strategiebestandteil

Der demografische Wandel beschäftigt die Arbeitswelt: Viele Wissensträger sehen in den nächsten Jahren dem Eintritt in den Ruhestand entgegen. Mit ihnen scheidet wertvolles Wissen aus. Gleichzeitig gibt es zu wenig junge Nachwuchskräfte. In der Personalentwicklung rücken demzufolge der Aufbau und Erhalt von Wissen zusehends in den Fokus. So spielt für rund neun von zehn Personalverantwortlichen…

Drei von vier Unternehmen nutzen Social Media

Drei Viertel (75 Prozent) der deutschen Unternehmen setzen Social Media für die interne oder externe Kommunikation ein. Signifikante Unterschiede nach Unternehmensgröße gibt es dabei nicht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 505 Unternehmen im Auftrag des Digitalverbands BITKOM. »Egal, ob kleines, mittleres oder großes Unternehmen, die meisten haben das Potenzial von Social Media…

7 Tipps für den Mittelstand bei »Choose your own Device«

  Viele mittelständische Unternehmen scheuen die hohen Risiken von »Bring your own Device« und stellen ihren Mitarbeitern stattdessen lieber eigene Mobilgeräte zur Verfügung. Doch auch das ist eine Herausforderung, die nicht unterschätzt werden sollte. Der IT-Dienstleister prego services erläutert, worauf KMUs bei »Choose your own Device« achten müssen. Alle beschäftigen sich mit »Bring your own…

Genug Platz für investigative Videos: Usenet kaum zensierbar oder knackbar

In seinem Artikel »The Investigative Turn« auf Telepolis beschreibt der renommierte Medienwissenschaftler Hans-Jürgen Krug einen neuen Trend zu investigativen Videofilmen (1). Genügte Günter Wallraf einst zum Aufdecken und Leaken noch ein Stift und ein Blatt Papier, werden bisher geheime Missstände und Aufreger zunehmend per Video enthüllt, verbunden mit spannenden neuen Darstellungsformen. Passend dazu hat Edward…

Tatsächliches Leistungsniveau von Telekommunikationsmärkten im internationalen Vergleich

Geschickte PR der Deutschen Telekom und deren Wettbewerber hat dazu beigetragen, aktuell in der Öffentlichkeit den Eindruck zu verbreiten, dass Deutschland bezüglich des Leistungsniveaus seines TK-Marktes und insbesondere seiner TK-Netze gegenüber den USA und (südost)asiatischen Ländern weit zurückliegt. Prof. Dr. Torsten Gerpott, Inhaber des Lehrstuhls Unternehmens- und Technologieplanung, Schwerpunkt Telekommunikationswirtschaft, Mercator School of Management Duisburg,…