Kommunikation

Twitter wächst langsamer

Twitter hat seine aktuellen Geschäftszahlen vorgelegt. Demnach ist die Zahl der monatlich aktiven Nutzer gegenüber dem Vorquartal nur minimal gestiegen. Stagnation herrscht auch bei den Timeline views. Dagegen legte der Umsatz – vor allem dank Werbung auf mobilen Geräten – gegenüber dem Vorjahr um 97 Prozent auf 479 Millionen US-Dollar zu. Außerdem ist es dem…

Studie: Mit Office lässt sich die Produktivität im Büro um bis zu 25 Prozent steigern

»Unternehmen können ihre Produktivität in allen Bereiche um 25 Prozent steigern.« Das ist das Ergebnis der Office-Studie 2014 [1]. Sie basiert auf einer Umfrage unter mehr als 1.000 Wissensarbeitern in Deutschland und zeigt: Das Instrument für Produktivitätssteigerung ist Microsoft Office – 92 Prozent der Befragten arbeiten täglich mit Lösungen wie Word, Excel, PowerPoint oder Outlook.…

Diese Länder zensieren Twitter

796 Anfragen von Gerichten und Regierungsstellen zur Entfernung von Inhalten verzeichnet Twitters aktueller Transparenzbericht für das zweite Halbjahr 2014. Davon entfallen 60 Prozent auf türkische Behörden. Keine dieser Anfragen führte offenbar zur Löschung von Inhalten, wohl aber dazu, dass Tweets in einzelnen Ländern nicht mehr angezeigt wurden. Im Fall der Türkei betrifft das 1.820 Kurznachrichten,…

Der Zugriff auf das Web wird mobil

Die mobile Web-Nutzung hat in den letzten 12 Monaten laut StatCounter deutlich zugelegt. Entfielen im Januar 2014 weltweit rund 22,4 Prozent aller Seitenaufrufe auf mobile Geräte, sind es mittlerweile rund 31 Prozent. Auf den ersten Blick überraschend ist die besonders intensive Nutzung des mobilen Internets in Afrika (40,1 Prozent) und Asien (43,7 Prozent). Eine Ursache…

Deshalb folgen Millennials Marken auf sozialen Netzwerken

Es gibt viele Gründe, warum Millennials (geboren zwischen 1990 und 2000) Fan einer Marke auf den sozialen Netzwerken werden. Einer der wichtigsten Beweggründe für die Kunden ist der, die Marke unterstützen zu wollen. Andere wiederum wollen lediglich regelmäßige Updates erhalten oder keine Sonderrabattaktionen versäumen. Ein weiterer Teil will die Marke nur beobachten um zu sehen,…

Business-Communities haben geringes Potenzial und beschränkte Bedeutung

Das FIR an der RWTH Aachen hat gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT) online über 70 Unternehmen unterschiedlicher Größe zu ihren Präferenzen und strategischen Vorgehensweisen bei der Einführung und Umsetzung von Business-Communities befragt und die Ergebnisse in einem kostenlosen Whitepaper zusammengefasst. Ziel der Untersuchung war es, die Anforderungen der Unternehmen im Hinblick auf den…

Internetnutzer meiden den Web-2.0-Service

In der privaten Kommunikation haben sich die sozialen Medien fest etabliert. Aber wenn es darum geht, mit Dienstleistern wie Banken, Versicherern oder dem Internetprovider Kontakt aufzunehmen, setzen auch Social-Media-Nutzer lieber auf Telefon, E-Mail und Brief: Nur 29 Prozent der Deutschen im Web 2.0 nutzen die sozialen Medien, um mit ihren Dienstleistern zu kommunizieren – für…

80 Prozent denken beim mobilen Arbeiten nicht an die Sicherheit

In einer Umfrage wurde ermittelt, dass sich 80 Prozent der Deutschen, die unterwegs arbeiten, keine Sorgen um die Sicherheit der Unternehmensdaten machen [1]. Fast ebenso viele (79 Prozent) vertrauen darauf, dass ihr Arbeitgeber sowohl im Büro als auch unterwegs alle notwendigen Maßnahmen vornimmt, um sensible Daten zu schützen. Diese Aufgabe wird jedoch immer schwieriger: Schon…

Wem vertraut man bei Nachrichten und Informationen?

Den Online-Suchmaschinen wird bei der Informationsbeschaffung mittlerweile mehr Vertrauen entgegen gebracht als den traditionellen Medien. Zudem gehen die Nutzer eher auf die Suchmaschinen um sich Geschäftsinformationen zu besorgen als die Kanäle Fernsehen und Zeitungen zu bemühen [1]. 64 Prozent der Internet-User vertrauen in 2014 auf die Suchmaschinen, wenn es um die Beschaffung von Informationen geht.…

Zusammenarbeit der »zwei Geschwindigkeiten« in Deutschlands KMUs

In Deutschlands kleinen und mittelständischen Unternehmen tut sich eine demografische Kluft auf [1]. Demnach vertrauen jüngere Mitarbeiter – und damit die Entscheider von morgen – in viel höherem Maße in cloud-basierte Collaboration-Technologien, als dies bei ihren älteren Kollegen der Fall ist, insbesondere bei Aktivitäten in internationalen Wachstumsmärkten. Während deutsche Unternehmen ihre internationalen Aktivitäten weiter ausbauen,…

Bücher von Self-Publishing-Autoren bei den Lesern beliebt

Immer mehr Autoren nutzen die Möglichkeit, digitale Texte und E-Books im Internet selbst zu veröffentlichen. Diese als Self Publishing bezeichnete Form des Publizierens ist bei vielen Lesern sehr beliebt, wie eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM ergeben hat. Danach haben 18 Prozent der Nutzer von E-Books Texte von Self-Publishing-Autoren gelesen und 11 Prozent eigene…

Sicher kommunizieren unter erschwerten Bedingungen

Datenschutz und Datensicherheit gehören zu den Kernthemen, wenn es um die Arbeit in Steuerberatungskanzleien geht, ganz unabhängig von deren Größe. Dabei sind Verschwiegenheitspflicht und Datenschutz wesenhaft für den Beruf des Steuerberaters und Voraussetzungen, um diesen Beruf überhaupt auszuüben. Die gesetzlichen Grundlagen gelten dabei nicht nur für den oder die Steuerberater selbst, sondern auch für deren…

Projektmanager der Superlative: Zwei Ehrungen beim Roland Gutsch Project Management Award der GPM

Die am stärksten befahrene Autobahn im Ruhrgebiet und die tiefste bekannte Höhle Deutschlands: zwei Schauplätze herausragenden Projektmanagements, das von der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. (GPM) mit dem Roland Gutsch Project Management Award 2014 prämiert wurde. Preisträger sind die Projektleiterin Bau des Landesbetriebs Straßenbau Nordrhein-Westfalen, Annegret Schaber sowie die beiden Einsatzleiter der Bergwacht Bayern,…

Drei Viertel hören Radio – nur jeder Achte nutzt Streaming-Dienste

Ob Pop, Rock, Rap oder Klassik: Fast jeder oder genauer gesagt 98 Prozent der Deutschen hören gerne Musik. Überraschend die beliebteste Quelle für den Hörgenuss: Das Radio. Drei Viertel (73 Prozent) erfreuen ihre Ohren regelmäßig mit Hörfunk. In der Rangliste der beliebtesten Musikmedien und -angebote folgen dann CDs (64 Prozent) und digitale Musikdateien wie MP3…

Mobile Facebook-Nutzer im Ländervergleich

Die Zahl der deutschen Facebook-Nutzer, die das soziale Netzwerk per Mobiltelefon nutzen wird laut einer Prognose von eMarketer in diesem Jahr auf 18,7 Millionen steigen. Damit werden dann 79 Prozent aller Facebook-Nutzer in Deutschland auf die mobilen Angebote des sozialen Netzwerks zugreifen. Die Nummer eins im Ranking der Länder mit den meisten mobilen Facebook-Nutzern sind…

Schüler wünschen sich ein Pflichtfach Informatik

Die große Mehrheit der Schüler wünscht sich ein verpflichtendes Schulfach Informatik in den Klassen 5 bis 10. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 512 Schülern weiterführender Schulen [1]. Drei Viertel (75 Prozent) der Schüler halten Informatik als Pflichtfach für eine gute Idee, gerade einmal 8 Prozent lehnen dies ab. Damit wird der Ruf…

Thesen zu Sicherheitsmaßnahmen bei der E-Mail-Kommunikation

Die Unternehmen sehen einen hohen Bedarf an Sicherheitsmaßnahmen bei der E-Mail-Kommunikation.Das allgemeine Sicherheitsgefühl bei der E-Mail-Kommunikation ist stark verbesserungswürdig. Dem stimmen 81 Prozent der befragten Unternehmen zu [1]. So würden zwei Drittel der Unternehmen in der Vereinbarung von Datenschutzstandards – wie etwa Sicherheitssiegel zur Unterscheidung echter und gefälschter E-Mails – eine Vereinfachung der E-Mail-Kommunikation sehen. Ebenfalls…

Self-Tracking: Jeder Dritte würde Daten an Krankenversicherer weitergeben

Der Weg zum digitalen Patienten ist gepflastert, denn der Absatz von Wearables (etwa Smartwatches, Aktivitätstracker oder Datenbrillen) sowie stationären Smart Devices zur Messung von Verhaltens- und Biodaten steigt stetig. Krankenkassen und -versicherer sehen in diesem Quantified-Health-Markt ihre Chance, die individuellen Verhaltensdaten, etwa einen monatlichen Bewegungsscore für die sportliche Aktivität, für ihre Tarifierung zu nutzen. Bei…

Studie: Sicherheitsmaßnahmen bei der E-Mail-Kommunikation

Die Unternehmen sehen einen hohen Bedarf an Sicherheitsmaßnahmen bei der E-Mail-Kommunikation [1]. E-Mail-Security ist von großer Bedeutung für die Unternehmen – aber lediglich 58 Prozent geben an, aktuell Sicherheitsmaßnahmen bei der E-Mail-Kommunikation zu ergreifen. Immerhin ein Drittel ergreift keinerlei Sicherheitsmaßnahmen und 9 Prozent wissen es nicht. Bei den großen Unternehmen nutzen immerhin 65 Prozent IT-Security…