Kommunikation

Sind EAM-Tools Silos in der IT-Landschaft?

Tools und Software Suites für das Enterprise Architecture Management (EAM) sind häufig nur schlecht in die IT-Landschaft der Unternehmen integriert. Oft sind sie weder mit anderen Business-Applikationen verbunden, noch werden sie für globales Stammdatenmanagement verwendet [1]. Die Folge ist, dass EAM-Konzepte in der Praxis nur ansatzweise umgesetzt werden und somit weit hinter ihren Möglichkeiten bleiben.…

Internetanbieter: Große Einsparmöglichkeiten, verbesserter Service

Wer seinen Internetanbieter wechseln möchte, stößt bei der Suche nach Alternativen oft auf Meinungen unzufriedener und enttäuschter Kunden, selten auf eine Empfehlung. »Mieser Service« und »hohe Preise« sind dabei häufige Vorwürfe. Doch wie ist es wirklich um den Service bestellt? Und wie sind die Gesamtkosten und Leistungen der einzelnen Tarife zu bewerten?   Antworten liefert…

Telematik: Branchen erschließen neue Geschäftsdimensionen

Telematiksysteme sind zurzeit einer der aktuellsten Trends in einer Vielzahl völlig unterschiedlicher Branchen. Die im Zusammenhang mit aktuellen Telematik- / Connected Car-Lösungen gewonnenen Daten bieten insbesondere für Automobilhersteller und -zulieferer, aber auch für zahlreiche Anwendungsbereiche außerhalb der Automobilindustrie neue Profitmöglichkeiten. Experten schätzen: 20 Milliarden US-Dollar Potenzial Neben bereits vorhandenen Internet- und Smartphone-Anwendungen sollen dabei vor…

Kundenkarten: Zufriedene Punktesammler

Die Lufthansa hat‘s, Tchibo und Ikea ebenfalls und Payback sowieso – die Rede ist von Bonusprogrammen in Form von Kundenkarten. Fleißig sammeln Verbraucher hierzulande Punkte, Meilen, Rabatte oder Coupons. Doch aus welchem Grund entscheidet man sich für eine Kundenkarte? Wie zufrieden sind die Kunden mit dem Mehrwert, den die Karte bietet? Und welche Rolle spielt…

Die Finanzbranche ist uneins beim Einsatz von Social Media

Die Finanzbranche ist immer noch widersprüchlich was den beruflichen Einsatz von Social Media und Social Networks angeht [1]. Social-Media-Instrumente, wie Blogs und Foren, werden von Finanzdienstleistern für berufliche Zwecke kaum genutzt. Lediglich 30 Prozent bejahten deren Einsatz. Bei institutionellen Investoren hingegen herrscht ein Patt vor: 50 Prozent der Befragten beantworteten die Frage zur beruflichen Nutzung…

M2M-Analyse: Neue Märkte durch die Nutzung von Daten als Produkt

Die Analyse »Der Nutzen von M2M-Lösungen für den Mittelstand« zeigt potenziellen Anwendern und Anbietern die Möglichkeiten von Machine-to-Machine-Kommunikation und stellt den vielseitigen Nutzen von M2M dar [1]. Im Fokus steht dabei der tatsächlich realisierte Nutzen von M2M-Lösungen für Unternehmen aus dem Mittelstand.   Demnach wird M2M bei 87 Prozent der Projekte für operative Aufgaben genutzt,…

Umfrage: Mobiles Arbeiten gefährdet Geschäftsdaten

Unzulängliche Schutzmaßnahmen und fehlendes Verantwortungsbewusstsein gefährden die Sicherheit von Geschäftsdaten beim mobilen Arbeiten. Das Ausmaß der Risiken beleuchtet eine neue Studie [1], der zufolge nehmen Mitarbeiter vertrauliche Informationen aus dem Büro mit, oft ohne Wissen ihres Arbeitgebers, und verlieren ungesicherte und unverschlüsselte Geschäftsdaten unter anderem in Gaststätten, Zügen und Hotels. Hohe Verlustrate Die Umfrage unter…

Studie zu Adaption von Sicherheit, Cloud, Mobility und Big Data

Die Studie »Global Technology Adoption Index (GTAI)« zeigt, wie Unternehmen heute mit den Themen Sicherheit, Cloud, Mobilität und Big Data umgehen [1]. Befragt wurden über 2.000 Unternehmen weltweit. Die Sicherheit ist demnach die größte Sorge bei der Einführung von Cloud, mobilen Lösungen und Big Data. 97 Prozent der befragten Unternehmen nutzen oder planen den Einsatz…

Internetzugänge: Weiterhin Unterschiede zwischen Ost und West

In Deutschland gibt es weiterhin messbare Unterschiede in der IT- und Internet-Nutzung. Zwar ist mittlerweile Internet mit mindestens 1 Mbit/s für 99,9 Prozent aller Haushalte verfügbar, in den neuen Bundesländern nutzen jedoch deutlich weniger Haushalte einen Internetanschluss als in den alten Ländern. So hatten in Brandenburg im vergangenen Jahr lediglich drei Viertel der Haushalte (76…

Fünf Gründe für den Einsatz von WAN Optimization

Anwendungen sind heute »smarter«, WAN-Bandbreite ist preiswerter. Heißt dies, dass WAN-Optimierung überflüssig wird? Nein. Gerade in Zeiten, in denen Hybrid-Cloud-Computing-Umgebungen und hybride Weitverkehrsnetze auf dem Vormarsch sind, ist WAN Optimization wichtiger denn je. Denn entsprechende Lösungen bieten folgende Vorteile:   Optimale Performance, unabhängig vom »Internet-Wetter« WAN-Optimierungslösungen wie die von Silver Peak analysieren, welche Internet-Verbindungen überlastet…

Change-Kommunikation wird in Veränderungsprozessen vernachlässigt

Die Zeit des technologischen Wandels rast. Dies gilt besonders für Unternehmen, die im wirtschaftlichen Wettlauf mithalten wollen. Einem Wettlauf, den sie nur gewinnen können, wenn sie sich dem kontinuierlichen Wandel stellen und schnell auf neu hervorgerufene Situationen reagieren können. So sollten vor allem Mitarbeiter auf krisenbedingte Veränderungsprozesse vorbereitet werden. Im Falle von Fusionen, Umstrukturierungen, Personalabbau…

Geschäftsmeetings per Telefon: Telefonkonferenzen für die Umwelt

Sie sind grüner, effizienter, und sie sparen Zeit: Telefonkonferenzen erhöhen nicht nur die Effizienz am Arbeitsplatz und bringen Kosteneinsparungen im Vergleich zu Präsenzkonferenzen. Sie reduzieren auch die CO2-Emissionen der Wirtschaft und Gesellschaft. Die Umwelt profitiert vom Wegfall der Fahrtwege. Indem Unternehmen statt persönlicher Treffen bewusst und systematisch auf Audiokonferenzen setzen, verringern ihren CO2-Fußabdruck und verbessern…

Software ist der Kern der digitalen Revolution

Software verändert die Welt derzeit stärker als jede andere Technologie. Dies ist die Kernaussage einer weltweiten Expertenumfrage zur »Digitalen Revolution« [1]. 84 Prozent der 307 befragten Fachleute vertreten die Auffassung, dass Software das »Herzstück der digitalen Revolution« darstellt. Damit liegt die »weiche Ware« vor dem Internet (76 Prozent), Big Data (68 Prozent), Cloud Computing (63…

Jugendliche im Web: Positive Erfahrungen überwiegen

Die Mehrheit (58 Prozent) der Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren hat nach eigenen Angaben noch keinerlei negative Erfahrungen im Internet gemacht. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Hightech-Verbands BITKOM im Rahmen der Studie »Kinder und Jugend 3.0« hervor. »Die meisten Jugendlichen machen weit überwiegend positive Erfahrungen bei der Nutzung…

Leitfaden: Chancen und Risiken von Crowdsourcing

Crowdsourcing liegt im Trend. Ob Testkäufe in Filialen, Finanzierung von Projekten oder Einbindung von Kunden bei der Produktentwicklung: Immer mehr Unternehmen übertragen einen Teil ihrer bisherigen Aktivitäten an die Masse der Internetnutzer, die sogenannte Crowd. Die Unternehmen können sich so besser auf die Aufgabe konzentrieren, die Qualität ihrer Dienste und Produkte sicherzustellen. Wie diese neue…

Trends im Markt digitaler Publikationen – speziell Nachschlagewerke und Wörterbücher

Die Paragon Software Group veröffentlicht die wichtigsten Trends im Markt digitaler Publikationen. Die Zahlen stützen sich unter anderem auf die Anzahl der Wörterbücher und Nachschlagewerke, die bislang 2014 weltweit in den bedeutendsten App-Stores heruntergeladen und verkauft wurden. Laut führender Marktforschungsinstitute (etwa analytic reports) behaupten sich Bildungs- und Nachschlage-Apps an der Spitze – sowohl für Android…

Banken fehlen Daten und Analysetools für effektives Risikomanagement

Über die Hälfte der Führungskräfte im Privatkunden-, Geschäfts- und Investmentbanking verfügt nach eigener Aussage nicht über ausreichendes Datenmaterial, um ein solides Risikomanagement umzusetzen. Das ist das Ergebnis der Studie »How Big Data Can Help Banks Manage Risk«, die von der Economist Intelligence Unit (EIU) durchgeführt und von der SAP SE gesponsert wurde. Die Studie untersucht,…

Ein Viertel der Internetnutzer verwendet Passwort-Safes

Fast ein Viertel (24 Prozent) aller Internetnutzer in Deutschland verwendet sogenannte Passwort-Safes, um den Zugang zu Computern und Online-Diensten zu verwalten. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM hervor. »Passwort-Safes sind für Internetnutzer ein gutes Mittel, um viele Kennwörter mit einem hohen Sicherheitsniveau zu generieren und zu speichern«, sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr.…

Neue Gruppe nonkonformer Endnutzer im B2B umgeht Hindernisse in der Beschaffung

Die nonkonformen Einkäufer umgehen, was sie als Hindernisse für die Beschaffung im Unternehmen betrachten – und schaffen so einen anspruchsvollen Markt, auf den B2B-Verkäufer ihr Augenmerk richten sollten. Eine von Intershop in Auftrag gegebene Studie von Forrester Consulting [1] ergab, dass 52 % dieser sogenannten »rogue buyers« es als komfortabler empfanden, Waren und Dienstleistungen selbst…