Lösungen

IT-Fachkräftemangel hausgemacht?

Um Personalkosten einzusparen, werden häufig in den Unternehmen freie Stellen nicht neu ausgeschrieben und Planstellen in der IT-Abteilung gestrichen. Unternehmen wirken den so erzeugten Personalengpässen entgegen, in dem sie vermehrt IT-Serviceleistungen von externen Anbietern in Anspruch nehmen, um geplante Projekte dennoch durchzuführen und Mitarbeiter entlasten zu können [1]. IT-Abteilungen beklagen Personalengpässe Die Mehrheit der befragten…

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser: Work Life Blend

Im Büro mit Freunden chatten und zum Kino verabreden, abends auf der Couch Geschäftsmails beantworten: Die zunehmende Verbreitung mobiler Endgeräte trägt dazu bei, dass Arbeits- und Privatleben immer mehr miteinander verschmelzen. Davon profitieren Unternehmen und Angestellte gleichermaßen. Denn Mitarbeiter sind dadurch produktiver, arbeiten effizienter und fühlen sich weniger gestresst. Das ist das Ergebnis der »People-Inspired…

»Probleme lösen ist oft nur Symptom-Behandlung«

»Viele Unternehmer setzen auf schnelle Lösungen, vergessen aber die Ursachenforschung.« Kourosh Ghaffari, Unternehmer-Sparringspartner aus Rodgau, enttarnt typische Managementfehler und zeigt Lösungen auf: »Meist werden Probleme nur isoliert beleuchtet und dann eine schnelle Lösung gefunden. Dieser Ansatz greift oft zu kurz, denn schnell tauchen die Probleme an anderer Stelle wieder auf. Viel besser ist es, einen…

Implementierung eines ganzheitlichen IT-Systems für ein Handelsunternehmen im LEH

Implementierung eines ganzheitlichen IT-Systems

Viele länderübergreifend agierende Unternehmen stehen vor der Herausforderung, verschiedene, über die Jahre immer größer und unübersichtlicher gewordene IT-Landschaften zu konsolidieren. Diese lassen sich oft nicht mehr ausbauen oder in neue Technologien wie etwa mobile Strategien einbinden. So stand die Handelsgruppe Dansk Supermarked, zu der unter anderem die Discounter-Kette Netto gehört, ebenfalls vor der schwierigen Aufgabe, sein IT-System zu vereinheitlichen.

Interview – ERP-Konzentrat aus fünf Kontinenten

Wilfried Gschneidinger, CEO IFS Europe Central

Wer bei Global Player und ERP nur an SAP und Microsoft denkt, hat IFS vergessen. IFS? Nach den beiden World Conferences der vergangenen Jahre in Göteborg und Barcelona gab es 2014 wieder eine regionale D.A.CH-Konferenz in Frankfurt a.M. Eine gute Gelegenheit für » manage it «, Wilfried Gschneidinger, CEO IFS Europe Central, nach dem Allerneuesten beim international…

Dokumenten Management System – Sparen mit (DM)System

Dokumenten Management System

Pappordner, hohe Papierstapel und verstaubte Kellerräume – so sahen Büros und Archive noch in der jüngeren Vergangenheit aus. Das Bild verblasst. Schon 2002 führte der Wohnwagen-hersteller Fendt-Caravan GmbH ein elektronisches Dokumenten-Management-System ein. Im Laufe der Jahre mit praktischen Zusatzprogrammen des IT-Lösungspartners CFT ausgestattet, hat sich das Projekt zum komfortablen und kostensparenden System entwickelt.

Projektmanagement – Workspaces erleichtern die Arbeit

Projektmanagement – Workspaces erleichtern die Arbeit

Sciforma-Partner PM-WILDHABER migriert Projektmanagement bei der Migros Ostschweiz auf Sciforma 5.0. Professionelles Projektmanagement ist für die Genossenschaft Migros Ostschweiz (GMOS) schon lange eine Selbstverständlichkeit. Auch mit der Projektmanagementsoftware der Sciforma GmbH aus dem deutschen Taunusstein hatte man bei GMOS schon positive Erfahrungen gesammelt.

DMS für E-Commerce – Erfolg erfolgreich archivieren

DMS für E-​​Commerce – Erfolg erfolgreich archivieren

Kleidung, Möbel, Lebensmittel, Reisen oder Dienstleistungen – alles kann man heute bei Unternehmen im Internet anschauen und kaufen. Die erfolgreichen Internetfirmen haben Millionen von Kunden und Tausende Lieferanten. Da den Überblick zu behalten ist ohne IT-Unterstützung kaum zu bewältigen. Darum arbeitet jetzt auch der Shopping-Club brands4friends mit einem modernen, leistungsfähigen Dokumentenmanagementsystem (DMS).

Videoplattform zum Wissenstransfer – Social Media als Teil des Wissensmanagements

Wie lässt sich Wissen im Unternehmen bewahren und Mitarbeitern einfach zur Verfügung stellen? Um Wissen zu sammeln und gezielt zu verbreiten, hat die Deutsche Bahn AG einen weiteren Baustein in ihre bestehenden Wissensmanagementsysteme aufgenommen. Mit Hilfe des Media-Asset-Management-Anbieters mediamid schuf man eine Videoplattform ähnlich YouTube.