Marketing

Nur sechs Prozent aller Käufe sind echte Cross-Channel-Käufe

Multi-Channel-Unternehmen haben ihre Cross-Channel-Services deutlich ausge­baut, aber Kunden nutzen diese bisher kaum. Neue Studie zeigt, welche Bedürf­nisse Konsu­men­ten während ihres Einkaufs­pro­zes­ses haben und offen­bart große Kommu­ni­ka­ti­ons­schwä­chen auf Handels­seite.   »Cross-Channel – Quo vadis?« fragte das ECC Köln in seiner Studie und kommt zu einem vergleichs­weise ernüch­tern­den Ergeb­nis: Nur gut sechs Prozent aller im deutschen Handel getätig­ten…

Repricing-Barometer: heißer Preiswettbewerb im Frühling erwartet

Nach der Konso­li­die­rung der Marke Hitmeis­ter unter real.de konnte der Online­ab­le­ger der Super­markt­kette im März erstmals aus dem Vollen schöp­fen. Der Konkur­renz­druck unter den führen­den E-Commerce-Anbietern steigt, die Repricing-Aktivität nimmt zu. Im metoda Repricing-Barometer hat sich real mit neuer digita­ler Durch­schlags­kraft direkt bis nach ganz vorne durch­ge­ar­bei­tet [1].   Seit Mitte Februar ist die Marke…

E-Book-Markt stagniert

3,9 Millio­nen Menschen in Deutsch­land haben 2016 mindes­tens ein E-Book gekauft. Das berich­tet der Börsen­ver­ein des Deutschen Buchhan­dels in seinem E-Book-Quartalsbericht. Demnach hat jeder Käufer im Schnitt 7,4 E-Books erwor­ben, das das sind 0,4 mehr als im Vorjahr. Trotz leicht steigen­dem Absatz stagniert der Markt insge­samt. So hat sich der E-Book-Anteil am Gesamt­um­satz seit 2014 kaum…

World Wide Web: Das nervt im Netz

Was nervt die Deutschen im Inter­net? Dieser Frage sind Statista und YouGov in einer aktuel­len Erhebung nachge­gan­gen. Demnach empfin­den 69 Prozent der Befrag­ten aufdring­li­che Werbung als beson­ders störend. Als ähnlich enervie­rend werden Pop-ups (Werbung, Hinweise auf Seiten­ak­tua­li­sie­run­gen) wahrge­nom­men. Mehr als die Hälfte (57 Prozent) ärgert sich über automa­ti­sch abgespielte Videos mit Ton. Auch bei daten­schutz­re­le­van­ten…

Politisches Informationsverhalten: Messenger und Social Media hoch im Kurs

Im Vorfeld des Wahlkamp­fes für die Bundes­tags­wahl 2017 wird vieler­orts debat­tiert, über welche Medien die Wähler mobili­siert werden können. Aktuell gibt jeder fünfte Deutsche an, sich zu politi­schen Themen in Deutsch­land vorwie­gend über soziale Netzwerke zu infor­mie­ren. Beson­ders hoch sind die Werte mit 34 Prozent unter den AfD-Anhängern. Damit liegen die sozia­len Netzwerke als Infor­ma­ti­ons­quelle…

Internetgeschwindigkeit: Stationäres Breitband langsamer als versprochen

Statio­näre Inter­net­an­schlüsse sind laut Breit­band­mes­sung der Bundes­netz­agen­tur oft langsa­mer als vertrag­lich zugesi­chert. »Über alle Bandbrei­te­klas­sen und Anbie­ter hinweg errei­chen Kunden oft nicht die maximale Geschwin­dig­keit, die ihnen in Aussicht gestellt wurde«, so Jochen Homann, Präsi­dent der Behörde. Je nach Bandbrei­te­klasse erreich­ten nur 4 bis rund 25 Prozent der Endkun­den 100 Prozent der verein­bar­ten maxima­len Daten­über­tra­gungs­rate. Bezogen…

Frauen und Männer kaufen Bekleidung weiterhin immer häufiger im Netz

Online-Player bauen Markt­an­teil bei Damen- und Herren­be­klei­dung 2016 erneut aus. Bei Fashion-Fachhändlern gewin­nen Verti­ka­lis­ten. Gesamt­markt wächst nur leicht auf 31,7 Milli­ar­den Euro. Weitere Infor­ma­tio­nen liefert der »Branchen­fo­kus Damen- und Herren­be­klei­dung 2017« von IFH Köln und BBE Handels­be­ra­tung.   Damen- und Herren­be­klei­dung landet auch weiter­hin immer häufi­ger im digita­len Waren­korb. Das zeigen die Ergeb­nisse des neuen…

Der deutsche Konsumgütermarkt 2016

Zigaret­ten dominie­ren den deutschen Konsum­gü­ter­markt In 2016 wurden mit Zigaret­ten rund 20,5 Milli­ar­den € in Deutsch­land umgesetzt. Das ist mehr als viermal so viel wie mit Milch umgesetzt wurde. Welche Konsum­gü­ter sind auf dem deutschen Markt relevant? Und welche Umsätze werden durch diese Konsum­gü­ter generiert? Antwor­ten liefert der Consu­mer Market Outlook in ihrem Report in…

Digitale Sprachassistenten: Männer wollen Frauenstimmen, Frauen auch

Die Deutschen bevor­zu­gen digitale Sprachas­sis­ten­ten mit Frauen­stim­men. Das geht aus einer gemein­sa­men Umfrage von Statista und Norstat hervor. Auch unter den weibli­chen Befrag­ten gibt es nur wenige, die sich für einen männli­chen Assis­ten­ten ausspre­chen. Da trifft es sich gut, dass Siri und Co. ab Werk ohnehin weiblich sind. Dass die Herstel­ler damit richtig liegen, zeigt…

Die beliebtesten Online Casino Games

Casinos bieten im Inter­net enorm viele Möglich­kei­ten der Unter­hal­tung und dazu noch viele Chancen Geld zu gewin­nen. Doch welche Games stehen wo zur Verfü­gung? Vergleicht man klassi­sche Spiel­ban­ken mit ihren Ablegern im Inter­net, so haben letztere einige Vorteile zu bieten. So gibt es hier natür­lich eine große Auswahl an Spielen, die aber zusätz­lich noch 24…