News

Mobilgeräte verändern den Markt für Unterhaltungselektronik

Der Umsatzrückgang für klassische Unterhaltungselektronik schwächt sich ab, gleichzeitig brechen Smartphones und Tablet Computer alle Verkaufsrekorde. Das gab der Hightech-Verband BITKOM auf Basis von Zahlen der Marktforschungsunternehmen GfK und EITO bekannt. Demnach werden in diesem Jahr voraussichtlich 24 Millionen Smartphones und 9,2 Millionen Tablet Computer abgesetzt. 2013 waren es noch rund 22,6 Millionen (plus 6…

Hightech-Strategie setzt Schwerpunkt auf Digitale Wirtschaft

Der Hightech-Verband BITKOM sieht in der am 3. September 2014 vom Bundeskabinett verabschiedeten neuen Hightech-Strategie für Deutschland eine wichtige Weichenstellung als Ergänzung zur Digitalen Agenda. »Die Hightech-Strategie setzt Akzente bei den zentralen Zukunftsthemen der Digitalen Wirtschaft wie Industrie 4.0, Smart Services, Smart Data sowie Digitaler Bildung«, sagt BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. »Das Kernanliegen der Hightech-Strategie…

Mobilgeräte treiben Vernetzung der Consumer Electronics

Vernetzte Geräte wie Smartphones, Tablets und Smart-TVs verändern den Medienkonsum. So sind immer mehr Inhalte auf noch mehr Endgeräten jederzeit verfügbar – ermöglicht durch die Streaming-Technologie. Das sind die zentralen Erkenntnisse der Trendstudie »Consumer Electronics 2014« vom Hightech-Verband BITKOM und dem Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte. Danach werden im laufenden Jahr voraussichtlich 47 Millionen smarte Screens…

Deutscher Mittelstand kaum gegen Cyberrisiken abgesichert

Der Spezialversicherer Hiscox veröffentlicht zum sechsten Mal die internationale Studie »DNA of an Entrepreneur Report« zur Lage und Selbsteinschätzung kleiner und mittelständischer Unternehmen in den sechs westlichen Industrienationen Deutschland, Großbritannien, USA, den Niederlanden, Frankreich und Spanien. Schlecht abgesichert Ein zentrales Ergebnis der Untersuchung: Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Deutschland sichern sich weiterhin ungenügend gegen…

Deutsche und französische Unternehmen nutzen Big Data systematischer als britische

Eine Studie, die das Marktforschungsunternehmen OnePoll im Auftrag von Teradata zur Nutzung von Big Data durchgeführt hat, kommt aus deutscher Sicht zu äußerst positiven Ergebnissen: 49 Prozent der deutschen Unternehmen nutzen bereits statistische und 46 Prozent Text-Analyseverfahren, womit sie sich deutlich vor Frankreich und Großbritannien positionieren. Zudem geben 60 Prozent der Befragten an, aus neuen…

Smartphone & Co.: Der Markt ist gesättigt

Die Wachstumsgrenzen scheinen erreicht, zumindest was den Absatz von Smartphones im deutschen Markt angeht. Wearable Devices wie Smart Watches sind hingegen noch weit von einem Boom entfernt. Das zeigt der Deloitte Global Mobile Consumer Survey 2014, wozu 2.000 deutsche Verbraucher befragt wurden – er repräsentiert mehr als 80 Prozent der weltweiten Mobilfunknutzer (Umfrage in 22…

Westeuropa: Elektrogerätemarkt gewinnt

Der westeuropäische Technikmarkt gewann im zweiten Quartal 2014 um 1,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dies entspricht einem Umsatz von 44,9 Milliarden Euro. Das ist das Ergebnis des GfK TEMAX Westeuropa. Das starke zweite Quartal verhalf auch dem aufgelaufenen Jahr zu einem kleinen Wachstum von 0,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Unterhaltungselektronik erwies sich in den…

Cloud-Speicher verdrängen die Festplatte

Viele Verbraucher möchten künftig auf Festplatten oder USB-Sticks vollständig verzichten. Gut jeder dritte Internetnutzer (36 Prozent) ab 14 Jahren kann sich vorstellen, seine Daten in Zukunft nur noch online zu speichern. Dies entspricht rund 20 Millionen Bundesbürgern. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. »Cloud-Speicher haben wesentliche Vorteile: Speicherplatz ist…

Online-Studie: Verführen Smartphones zum Fremdgehen?

Gehen Smartphone-Nutzer häufiger fremd? Im Rahmen einer Online-Studie befragte die E-Plus Gruppe rund 1.500 Personen zum Einfluss des mobilen, digitalen Lebens auf Dating und Partnerschaft. Das Ergebnis: Der Einfluss des Smartphones macht sich auch beim Thema Liebe bemerkbar. Feste Prinzipien gibt es dennoch.   Früher galt der Besuch von Clubs, Diskotheken, Kneipen oder Konzerten nicht…