Outsourcing

Marktstudie: Java, C++ und C#

Welche Programmiersprache bietet die besten Projektchancen für IT-Freelancer? Womit erzielt man den höchsten Stundensatz? Bereits seit vielen Jahren beobachtet GULP die Entwicklung der drei populären Programmiersprachen Java, C++ und C#. Im Rahmen einer neuen Marktstudie wurde die Entwicklung von Nachfrage und Stundensatz einer aktuellen Überprüfung unterzogen. Die Daten hierfür lieferten vor allem der Trend-Analyzer, Gradmesser…

Erstes Quartal 2015: Deutschland und Finanzdienstleister ragen aus verhaltenem IT-Outsourcing-Markt in EMEA heraus

Nach Angaben der Information Services Group (ISG) sind die IT-Outsourcing-Aktivitäten in Europa sowie dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) im ersten Quartal 2015 im Vergleich zum starken Auftaktquartal des Vorjahres deutlich gesunken. Der EMEA Q1 2015 ISG Outsourcing Index, der kommerzielle Outsourcing-Verträge mit einem jährlichen Vertragsvolumen (Annual Contract Volume, ACV) ab 4 Millionen Euro erfasst,…

Höchste Anzahl an Projektanfragen nach IT- und Engineering-Selbstständigen

Die Nachfrage hinsichtlich externer Spezialisten in den Bereichen IT und Engineering hat auf dem Projektportal von GULP im ersten Quartal des laufenden Jahres eine absolute Höchstmarke erreicht. Insgesamt 47.908-mal suchten Unternehmen nach geeigneten Freiberuflern für ihr Projekt. Dies bedeutet einen Anstieg von 4,6 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Dabei zeigte sich der März mit…

Studie: Fachkräftemangel wird einfach ausgelagert

infografik arbeitsplatz der zukunft deutschland manage it dell

Die digitale Transformation zwingt Unternehmen dazu, in immer kürzeren Zyklen innovative Technologien einzuführen, um effiziente, automatisierte Prozesse und neue Geschäftsmodelle zu befördern und so ihre Wettbewerbsposition zu stärken. Was sie hierbei intern wegen fehlender IT-Experten nicht selbst leisten können, lagern Unternehmen zunehmend an externe Dienstleister aus. Das ist ein Ergebnis des Whitepapers »Business Innovation/Transformation Partner«,…

Deployment auf Knopfdruck – auch über Unternehmensgrenzen hinweg

Rechenzentrumsbetreiber bieten DevOps-Dienstleistungen

Ein stabiler, sicherer IT-Betrieb – darauf zielen Unternehmen, wenn sie den IT-Betrieb an Dienstleister und in externe Rechenzentren auslagern. Doch immer mehr Entwicklungsabteilungen entwickeln agil, wollen mehrere Releases pro Tag in den Betrieb geben. Wie lässt sich dies auf Basis von Continuous Delivery mit IT-Dienstleistern realisieren?

Prozess-Know-how und Internationalität

Hubert Kofler, CEO von Würth Phoenix

Viele große Unternehmen haben in den vergangenen Jahren versucht, ihren internen IT-Dienstleister am freien Markt zu etablieren. Und viele mussten dieses Vorhaben für gescheitert erklären. »manage it« sprach mit Hubert Kofler, CEO des IT-Dienstleisters Würth Phoenix, über die Herausforderung, Softwarekunden sowohl innerhalb wie außerhalb der Unternehmensgruppe erfolgreich zu bedienen.

Neue Chancen für den IT-Standort Deutschland – Unternehmen setzen wieder auf »IT made in Germany«

Jürgen Walter – Fujitsu

Die deutlich erhöhte Sensibilität der IT-Entscheider bezüglich Sicherheit und Datenschutz sorgt für eine wachsende Nachfrage nach IT-Dienstleistungen aus deutschen Rechenzentren. Doch auch bei IT-Lösungen punktet der Entwicklungs- und Produktionsstandort Deutschland. Im Interview mit »manage  it« spricht Jürgen Walter, Senior-Vice President und Head of Central Europe bei Fujitsu sowie Vorsitzender der Geschäftsführung der Fujitsu Technology Solutions GmbH Deutschland über veränderte Kundenanforderungen, die Vorteile von »IT made in Germany« sowie hierzulande entwickelte gänzlich neue IT-Sicherheitskonzepte.

Größe von DDoS-Angriffen in zehn Jahren verfünfzigfacht

Der jährliche Weltsicherheitsbericht »WISR 2014« (World Security Infrastructure Report) feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und bietet einen differenzierten Einblick in die aktuellen Sicherheitsbedrohungen für Netzwerke von Service Providern und Einzelunternehmen [1]. Die Zahlen basieren auf Auswertungen des Datenverkehrs von 287 Service Providern, Unternehmen, Cloud-, Hosting- und anderen Netzwerkanbietern weltweit. Der Sicherheitsbericht zeigt die…