Rechenzentrum

Der deutsche Markt für Self Service Public IaaS

Infrastructure as a Service zählt – neben Software as a Service – zu den originären und wichtigsten Cloud-Computing-Servicesegmenten. Dies gilt hinsichtlich des Innovationspotenzials für die Anwender – Rechen- und Speicherkapazitäten können nutzungsabhängig bezogen und eingekauft werden – sowie hinsichtlich des langfristigen Marktpotenzials. So löst IaaS langsam, aber stetig das klassische Hosting ab. Dies gilt speziell…

Quo vadis, IT-Infrastruktur – wie kann ich mein Rechenzentrum vor Attacken sichern?

Der Schutz der Rechenzentren mit Firewall und Virenscanner reicht nicht mehr aus. Virtuelle Umgebungen und Cloud Computing verlangen nach einem robusten Schutz. Attacken aus dem Internet werden immer intelligenter, um Daten auszuspionieren oder den Rechenzentrumsbetrieb lahmzulegen. Darüber hinaus stellt der Gesetzgeber Anforderungen, um die Sicherheit im hohen Maße zu garantieren. Unregelmäßigkeiten müssen fälschungssicher protokolliert werden.…

Quo vadis, IT-Infrastruktur – wie sieht eine geeignete Rechenzentrumsinfrastruktur aus?

Glaubt man den Cloud-Anbietern, so sind eigene Rechenzentren im Wesentlichen überflüssig und teuer, die »Cloud« hingegen sicher, günstig und flexibel. Trotzdem sind nur wenige Vorstände und IT-Verantwortliche bereit, ihre eigenen Rechenzentren zu schließen. Betrachtet man die Hintergründe, so stellt man schnell fest, dass ein nicht kleiner Teil der IT überhaupt nicht in eine Cloud-Infrastruktur gepresst…

Worauf Unternehmen in Sachen Enterprise Search achten sollten

Suchanwendungen variieren stark: Funktionsumfang, Spezialisierung und europäische Datenzentren sind wichtige Kriterien bei der Auswahl einer passenden Lösung. Wer suchet, der findet. Wer aber auf eine leistungsstarke, spezialisierte und sichere semantische Suchanwendung setzt, der findet, was er sucht. Ein europäischer Anbieter von Softwareprodukten für Enterprise Search, Big Data und Wissensmanagement [1] hat jetzt drei Tipps zusammengestellt,…

(Hyper) Converged Infrastructures – ein Cloud-Markt der neue Dynamik erfährt

Bei Converged Infrastructures handelt es sich um eng aufeinander abgestimmte beziehungsweise vorkonfigurierte Appliances oder Blueprints zum Aufbau und zentralen Management einer (skalierbaren) Cloud-Infrastruktur. Diese Systeme bestehen aus Netzwerk, Storage und Computer-Ressourcen, die mit einer Management-Software zur Orchestrierung versehen sind und häufig auch als Disaster-Recovery-Lösung ihren Einsatz finden. Hyper Converged Systems Hyper Converged Systems sind ein…

Quo vadis, IT-Infrastruktur – ist das Netzwerk ready for the Future?

Die IT-Infrastruktur erfordert ein stabiles, flexibles, redundantes Datennetz (LAN) im Datacenter. Oft wurde nur unzureichend – insbesondere im Umfeld kleiner und mittelständischer Unternehmen – in moderne Netzwerke investiert. Bandbreiten von 1 Gbit/s, manchmal sind es nur 100 Mbit/s, reichen nicht mehr aus. Das zu verarbeitende Datenvolumen wächst von Jahr zu Jahr, das Business verlangt Ergebnisse…

Rückblick und Ausblick: Fünf Jahre OpenStack

Vor kurzem ist OpenStack fünf Jahre alt geworden. Die gemeinsam von Rackspace und der NASA entwickelte Open-Source-Plattform für Cloud Computing wurde 2010 veröffentlicht. Heute gilt es als eines der erfolgreichsten und am schnellsten wachsenden Open-Source-Projekte weltweit. OpenStack wird bereits in zahlreichen produktiven Umgebungen eingesetzt und von praktisch jedem wichtigen IT-Unternehmen unterstützt. Rackspace engagiert sich weiterhin…

Studie zeigt: Die Cloud krempelt den Rechenzentrumsmarkt um

Cloud Computing entwickelt sich mehr und mehr zur bestimmenden Kraft der Rechenzentrumsindustrie. Die jüngste Studie »Managing Growth, Risk and the Cloud« [1] bestärkt die These, die das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner aufgestellt hat: Klassischen Anbietern von Rechenzentren droht der Stillstand, während große Cloud-Anbieter das Wachstum intelligenter Rechenzentrums-Dienstleistungen fördern. Weiterer Zuwachs für die Cloud Die Zahlen…

Die Cloud ist komplex – Unternehmen brauchen Partner ihres Vertrauens

Zweifellos können Cloud-Technologien Unternehmen dabei helfen, die bestehenden und zukünftigen Herausforderungen zu meistern, die sich aus der Modernisierung von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) ergeben. Zudem ermöglichen sie neue Geschäftsmodelle. »Aber«, so lautet die Meinung von Cameron McNaught von Fujitsu, »die Cloud ist intrinsisch komplex.« Ein Universalkonzept für sie gibt es nicht. Die beste Herangehensweise ist…

Neue Hochsicherheitsarchitektur: Rechenzentrum wird zum »Stealth Data Center«

Mit dem »Stealth Data Center« präsentierte Fujitsu in diesem Jahr auf der CeBIT ein völlig neues Sicherheitskonzept. Jetzt beginnt im Wilken Rechenzentrum in Ulm der Aufbau einer derartigen Infrastruktur: Zunächst wird im Rahmen des Pilotprojekts ein Sicherheitsrack von Fujitsu installiert, das den unerlaubten physischen Zugriff auf die Systeme verhindert. Zum Schutz vor elektronischen Angriffen kommt…

Uneinigkeit bei der Investition in die Next Generation IT

Die Digitale Transformation in Unternehmen ist geprägt von der Suche nach einem Konsens über die Verteilung bereitstehender Gelder. Ein Großteil der Entscheider ist bei der Auswahl neuer Technologien zudem unsicher, ob diese die Unternehmensbedürfnisse befriedigen. Die neue Studie »IT Innovation to Accelerate Business Transformation: The New Business Leader Scorecard for IT Organizations« des Business Performance…

Kosteneffiziente Datenverwaltung entlastet mittelständische Unternehmen

Mit Datenvirtualisierung und Copy Data Management lässt sich das Datenwachstum elegant in den Griff bekommen. Die Bedrohungen für IT-Infrastrukturen und Geschäftsdaten durch Cyberangriffe nehmen zu. Ein effektiver Disaster-Recovery-Plan ist bei mittelständischen und selbst bei kleineren Unternehmen heute unverzichtbar, damit geschäftskritische Daten nicht dauerhaft verloren gehen. Viele Unternehmen dieser Größenordnung werden in nächster Zeit ihre bisherige…

Sicherheitsmängel bei der Nutzung virtueller Infrastrukturen

Die Wiederherstellungskosten nach einem Cyberangriff sind bei virtuellen Systemen doppelt so hoch wie bei physikalischen. Sind durch eine Cyberattacke virtuelle Infrastruktursysteme betroffen, zahlen Unternehmen oft einen hohen Preis: Laut einer aktuellen Umfrage betragen die Wiederherstellungskosten virtueller Umgebungen bei großen Unternehmen im Schnitt mehr als 800.000 US-Dollar – eine doppelt so hohe Summe wie bei einem…

Cloud Computing: Der Wandel der Rolle der IT-Administratoren

Während IT-Administratoren früher meist noch Server, Storage und Netzwerk getrennt behandelt haben und somit das wirkliche »Bottleneck« im Fall der Fälle identifizieren konnten, sind sie heutzutage gezwungen, alle Komponenten unter strengen und service-getriebenen Gesichtspunkten zu steuern und zu kontrollieren. Im IT-as-a-Service-Zeitalter (ITaaS)  zählen Service-Level Agreement (SLA)-Konformität, Quality of Service (QoS), Rollen- und Rechtemanagement im Rahmen…

Digitalen Binnenmarkt schneller vorantreiben

Anti-Terror-Spionage bereitet den Weg für illegale Wirtschaftsförderung und hemmt die digitale Transformation. Insbesondere die immer wiederkehrenden Meldungen über »Spionage unter Freunden« lösen bei IT-Sicherheitsbeauftragten in deutschen Unternehmen die höchste Warnstufe aus. Denn Schlupflöcher, die von Geheimdiensten genutzt und nicht kommuniziert werden, sind willkommene Schwachstellen für Wirtschaftskriminelle. Aber was, wenn Geheimdienste Daten auslesen und damit die…

Open Source: Sicherheit durch Transparenz

Der Vergleich zwischen proprietärer Software und Open-Source-Software ist so alt wie die IT-Industrie selbst. Für so gut wie jede Softwarekategorie gibt es Angebote von Herstellern, die ihren Code entweder alleine entwickeln und vertreiben oder Entwicklergemeinden, die dies an offenem Code tun. Die Ablehnung, offene Software zu nutzen, hat sich vor allem in Unternehmen im letzten…

Fünf Tipps für die Implementierung effektiver Enterprise-Integrations-Software

Mobile Geräte, IT-Systeme, Maschinen, Cloud-Anwendungen sowie Office- und Business-Applikationen greifen heute immer mehr ineinander. Einen Mehrwert erzielen sie über ihre ursprüngliche Funktion hinaus, wenn es um daraus resultierende Daten geht, die Unternehmen inzwischen fast unbegrenzt zur Verfügung stehen. »Bigger Data« – die immer schneller wachsende Masse an Daten – alleine jedoch bringt wenig. Vielmehr ist…

Betrachtung der technischen Infrastruktur in Datacentern

Die IT-Infrastruktur ist in den Unternehmen auf eine Hochverfügbarkeit ausgerichtet, virtuelle Server und Speichersysteme sind redundant ausgelegt und in vielen Unternehmen heute Standard. Jedoch entspricht die technische Infrastruktur in den Datacentern oft nicht den heutigen Anforderungen um die Ausfallsicherheit der IT Systeme auch zu erreichen. Energie, USV, Netzersatz, Löschsysteme und Klimatisierung, die für die Betreibung…

Microsoft schirmt sich bei der Virtualisierung ab: Vorausschauende Strategie oder bedenklicher Tunnelblick?

Das moderne Rechenzentrum muss nicht mehr endlose Regaltürme beherbergen, sondern ist mittlerweile im virtuellen Zeitalter mit Public und Private Clouds, Containern, konvergenten Servern und weiteren Formen von Software-Defined-Lösungen angekommen. So sind heute 80 Prozent des Datenaufkommens virtualisiert – meist unter Nutzung heterogener Umgebungen. Damit ist ein neues Marktsegment entstanden, in dem neue Player ihre Chance…

Unterstützung bei der Weichenstellung auf Industrie 4.0

Systemintegratoren bescheinigen deutschen Technologien und Unternehmen sehr gute Chancen, rund um das Thema Industrie 4.0 eine Führungsposition einzunehmen. Es gilt aber, sich frühzeitig auf die Herausforderungen und Potenziale vorzubereiten. Wer die Daten seiner Produkte zu nutzen weiß, schafft die Voraussetzungen für neue, zukunftsweisende Geschäftsmodelle. Anders als heute, wo ausnahmslos US-amerikanische Firmen wie Google, Facebook und…