Rechenzentrum

Komplexität der Rechenzentrumsplanung macht IT-Entscheidern große Sorgen

Deutsche IT-Entscheider empfinden die Planung von Rechenzentrumsinfrastruktur als komplex. Das belegt die von Colt Technology Services beauftragte Studie »Planning Anxiety« [1]. 83 Prozent der in Deutschland befragten Entscheider gaben an, dass die Planung extrem oder sehr komplex ist. Das ist der höchste Wert im europäischen Vergleich (Vergleichswert Europa: 70 %, niedrigster Wert: NL 41 %).…

Western European Big Data Technology and Services Market to Grow by 24.6 % CAGR by 2018

A new Big Data technology and services study from International Data Corporation (IDC) forecasts that the Western European Big Data market will grow by a compound annual growth rate (CAGR) of 24.6 % between now and 2018. The study says Western European organizations are catching up rapidly with their North American peers in terms of…

Deutscher Rechenzentrumsmarkt bedroht

Gegenwärtig sind hierzulande 200.000 Vollzeit-Arbeitsplätze von Rechenzentren abhängig. Neben Beschäftigten, die für den reinen Betrieb eingesetzt werden, arbeiten 40 Prozent bei Systemhäusern, Baufirmen und spezialisierten Dienstleistern sowie im Handwerk. Ob und wie lange diese Arbeitsplätze noch sicher sind, lässt sich derzeit aufgrund des Fachkräftemangels als auch der hohen Strompreise nicht prognostizieren. Wie eine aktuelle Bitkom-Studie…

Rittal Rechenzentrum stützt Logistikkonzept der Remmers Gruppe

Rittal Rechenzentrum stützt Logistikkonzept der Remmers Gruppe

Was haben der Kölner Dom, das Brandenburger Tor und der Dresdner Zwinger gemeinsam? Bei der Restaurierung der Sehenswürdigkeiten wurden Produkte der Firma Remmers Baustofftechnik verwendet. Das Familienunternehmen aus dem niedersächsischen Löningen ist nach eigenen Angaben die Nummer 1 in der Baudenkmalpflege in Europa. Ein Grund für diese Marktposition ist das einzigartige Logistikkonzept des Mittelständlers, das eine Lieferung der bestellten Waren innerhalb von nur 24 Stunden vorsieht.

Hochleistungsserver optimal und energieeffizient kühlen – Spitzenleistung auf kleinstem Raum

Schon ein durch­schnitt­lich genutz­tes Rechen­zen­trum hat zu Spit­zen­zei­ten Mühe, für eine aus­rei­chende Kli­ma­ti­sie­rung des Equip­ments zu sor­gen. High Per­for­mance Com­pu­ting – Hoch­leis­tungs­rech­nen – for­dert Ser­ver­sys­te­men über Tage oder sogar Wochen Voll­last ab, dem­ent­spre­chend hoch sind auch die Anfor­de­run­gen an die Klimatisierung.