Services

Servicequalität 2014: Digitalisierung sichert Kundenbeziehungen ab

Mit der Zunahme onlinebasierter Dienstleistungen bleibt der persönliche Kundenservice trotzdem nicht auf der Strecke. Der Kundenmonitor Deutschland 2014 zeigt erneut Allzeithochs der Zufriedenheit bei vielen Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Zufriedenheitschampions setzen gleichermaßen auf persönliche Kontakte und digitale Mehrwerte zur umfassenden Absicherung der Kundenbeziehungen. Mit dem Zuwachs der Internetnutzungsraten in der deutschen Bevölkerung (ab 16 Jahren) zwischen…

IT senkt Kosten der Energiewende: 55 Prozent weniger neue Stromtrassen nötig

Mit IT wird die Energiewende deutlich billiger sowie bürger- und umweltfreundlicher. Der notwendige Ausbau der Verteilnetze kann so halbiert werden, Zehntausende Kilometer neuer Stromtrassen müssten nicht gebaut werden. Die pro Jahr zusätzlich anfallenden Betriebskosten würden ein Fünftel niedriger ausfallen. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle, umfangreiche Studie »Moderne Verteilnetze in Deutschland«. Sie wurde im Auftrag…

Nachholbedarf bei mobilem ERP, Social Collaboration hat wachsende Bedeutung für die Kundenkommunikation

In einer globalen Studie wurde die Qualität bestehender ERP-Systeme gegenüber den Anforderungen, die Anwender an zukünftige Lösungen stellen, untersucht [1]. Die Analyse basiert auf der Befragung von insgesamt 1.509 ERP-Anwendern – davon 200 aus Deutschland – in Unternehmen mit 100 bis über 1.000 Mitarbeitern. Die Mehrheit der befragten Anwender kommen aus der Fertigungsindustrie, etwa ein…

Western European Big Data Technology and Services Market to Grow by 24.6 % CAGR by 2018

A new Big Data technology and services study from International Data Corporation (IDC) forecasts that the Western European Big Data market will grow by a compound annual growth rate (CAGR) of 24.6 % between now and 2018. The study says Western European organizations are catching up rapidly with their North American peers in terms of…

60 Prozent der Verbraucher mit Internetzugang nutzen den Multichannel-Einkauf

Nur noch vier von zehn Verbrauchern mit Internetzugang kaufen am liebsten alles im Geschäft. Vertrauenswürdige Daten werden zum Wettbewerbsvorteil.   Die entscheidenden Kauffaktoren befinden sich im Umbruch. Routinierten Online-Kunden sind die klassischen Vorteile des Einzel- und Fachhandels nicht mehr so wichtig. Stattdessen setzen sie auf vollständige Transparenz, schnelle und allumfassende Verfügbarkeit von Informationen und Waren…