Trends 2016

Landtagswahlen NRW 2017: So verschuldet ist Nordrhein-​Westfalen

Deutsch­land schaut gespannt auf Nordrhein-​Westfalen: In aktuel­len Umfra­gen liefern sich CDU-​​Kandidat Armin Laschet und Hanne­lore Kraft von der SPD zurzeit ein Kopf-​​an-​​Kopf-​​Rennen. Wer von den beiden die Wahl für sich entschei­den sollte, steht jedoch auch vor großen Heraus­for­de­run­gen Wie die Grafik von Statista zeigt, ist Nordrhein-​​Westfalen das Bundes­land mit den höchs­ten Schul­den. Ende 2016 betrug der Schul­den­stand…

Smarte Uhren und Armbänder: Wearables-​Markt wächst um 25 Prozent

102,4 Millio­nen Weara­bles konnten die Herstelle laut IDC im vergan­ge­nen Jahr abset­zen. Gegen­über dem Vorjahr entspricht das einem Wachs­tum von 25 Prozent. Am besten verkau­fen sich weiter­hin reine Fitness-​​Tracker. So verkaufte Fitbit 22,5 Millio­nen seiner Fitness-​​Armbänder. Das chine­si­sche Unter­neh­men Xiaomi konnte sein Mi Band rund 15,7 Millio­nen Mal an den Kunden bringen. Die Apple-​​Watch-​​Verkäufe schät­zen…

Mobiltelefonie: Weniger Mobilfunk, mehr Daten

Die Nutzung von klassi­schen Mobil­funk­dienst­leis­tun­gen ist in Deutsch­land rückläu­fig. Das geht aus dem aktuel­len Jahres­be­richt der Bundes­netz­agen­tur hervor. Demnach werden pro SIM-​​Karte monat­lich nur noch neun SMS verschickt. Auch die Anzahl der verte­le­fo­nier­ten Minuten ist im letzten Jahr deutlich auf 79 zurück­ge­gan­gen. Beim Daten­ver­brauch geht es dagegen steil aufwärts. Im letzten Jahr kamen pro SIM…

Finanzsektor war 2016 beliebtestes Hacker-​Angriffsziel

Über 200 Millio­nen Sicher­heits­ver­let­zun­gen bedeu­ten einen Anstieg um über 900 Prozent gegen­über dem Vorjahr.   IBM-​​Sicherheitsforscher haben die Ergeb­nisse ihres X-​​Force Finan­cial Services Report 2017 vorge­stellt [1]. Demnach wurde der Finanz­sek­tor im vergan­ge­nen Jahr häufi­ger als jede andere Branche angegrif­fen – die Rate lag um 65 Prozent höher als der Durch­schnitt über alle Sekto­ren hinweg.…

Die liebe Arbeit

Ob im Büro Akten wälzen, Häuser bauen, Leben retten oder die Welt erklä­ren: Die Mehrheit der Deutschen kann sich ein Leben ohne beruf­li­che Aufgabe nicht vorstel­len. Der Perso­nal­dienst­leis­ter ManPowerGroup hat im April 2016 über 1.000 Perso­nen befragt, wie sie zu ihrem Job stehen. 68 Prozent würden nicht darauf verzich­ten wollen. 59 Prozent würden ihre Kolle­gen…

Fast 300 Milliarden US-​Dollar für Pay-​TV weltweit

Die weltwei­ten Ausga­ben von Endver­brau­chern für Video-​Services werden im Jahr 2017 auf 314 Milli­ar­den US-​Dollar anstei­gen, so das IT-​Research und Beratungs­un­ter­neh­men Gartner. Das entspricht einem Anstieg von 4,2 Prozent im Vergleich zu 2016. Der Großteil der Ausga­ben, 90 Prozent und damit 282 Milli­ar­den US-​Dollar, entfal­len hierbei auf das Segment des »Pay-​TVs«. Gartner prognos­ti­ziert, dass die…

Stickstoffdioxid: Dicke Luft in deutschen Großstädten

Hamburg kündigte diese Woche Fahrver­bots­zo­nen für zwei Haupt­stra­ßen an. Gelten sollen sie für Diesel­fahr­zeuge, die nicht der Euro-​​6-​​Abgasnorm entspre­chen. Stutt­gart will Diesel­fahr­zeuge wegen Feinstaub ab 2018 aus der Innen­stadt verban­nen. Auch in München, Berlin, Düssel­dorf und Mainz reißen die Diskus­sio­nen um die Reduzie­rung der Luftver­schmut­zung nicht ab. Zuletzt klagte die Deutsche Umwelt­hilfe vor dem Bundes­ver­wal­tungs­ge­richt…

Dieselfahrzeuge: Anteil der Diesel-​Autos sinkt

Seit dem Abgas­skan­dal von VW lässt die Beliebt­heit von Diesel­au­tos in Deutsch­land nach. Das zeigt sich auch im Absatz: Laut aktuel­ler Daten des Kraftfahrt-​​Bundesamts (KBA) geht die Zahl der Neuzu­las­sun­gen für Diesel­fahr­zeuge seit einigen Jahren zurück. Im Jahr 2012 hatte noch rund jeder zweite verkaufte Neuwa­gen in Deutsch­land (48,2 Prozent) einen Diesel­an­trieb. Bis 2016 sank…

Fast jeder Zweite nutzt Gesundheits-​Apps

■  Apps, die Vital­da­ten aufzeich­nen, sind am belieb­tes­ten. ■  Haupt­be­weg­grund: Drei Viertel wollen Gesund­heit verbes­sern. Gesundheits-​​Apps sind für viele Ansporn sich mehr zu bewegen, unter­stüt­zen bei der regel­mä­ßi­gen Einnahme von Medika­men­ten sowie der Thera­pie­treue und liefern nützli­che Infor­ma­tio­nen, etwa zu Fitness- oder Ernäh­rungs­the­men. Fast jeder zweite Smartphone-​​Nutzer (45 Prozent) verwen­det bereits Gesundheits-​​Apps. Ebenso viele (45…

Die beliebtesten Studiengänge

Am Girls und Boys Day, einem bundes­wei­ten Zukunfts­tag, bekom­men Jungen und Mädchen ab der fünften Klasse die Möglich­keit in Berufe zu schnup­pern. Der Aktions­tag findet einmal im Jahr statt, Ziel ist eine Berufs­wahl fernab von Geschlech­ter­kli­schees. So soll der Anteil der Frauen in sogenann­ten »Männer­be­ru­fen« erhöht und das Inter­esse von Jungen an Berufen, in denen…