Trends 2020

Kein Boom bei Lebensmitteln aus dem Netz

Amazon will demnächst seinen Lebensmittel-Lieferdienst »Amazon Fresh« in Deutsch­land starten. Für die hiesi­gen Super­märkte könnte der Versand­riese zumin­dest zu einem echten Problem werden. So schätzt die Unter­neh­mens­be­ra­tung Oliver Wyman das Markt­po­ten­zial im Lebensmittel-Onlinehandel mittel­fris­tig auf bis zu acht Milli­ar­den Euro. Aber längst nicht alle Markt­be­ob­ach­ter sind derart optimis­ti­sch. Der Statista Digital Market Outlook taxiert den…

Bis zum Jahr 2020 werden 30 Prozent der Algorithmen im Bereich Industrie 4.0 ihren Ursprung in Algorithmus-Marktplätzen haben

Weniger als 5 Prozent aller Industrie-4.0-Projekte stamm­ten im Jahr 2016 von Algorithmus-Marktplätzen. Indus­trie 4.0 ist seit mehr als fünf Jahren ein Thema. Während viele Unter­neh­men begon­nen haben, vielver­spre­chende Projekte im Bereich Indus­trie 4.0 umzuset­zen, bleibt die Verwen­dung von Algorith­men, die das Kernstück von Industrie-4.0-Projekten bilden, auch weiter­hin eine der größten Heraus­for­de­rung. Laut einer Prognose des IT-Research…

Mit Blockchain gegen Finanzmanipulation

Was ist Block­chain und was macht man damit? Während sich ein Teil der Öffent­lich­keit noch diese Fragen stellt, wird die Techno­lo­gie seitens Exper­ten bereits heiß disku­tiert. Demnach hat sie das Poten­zial, etablierte Geschäfts­mo­delle und somit die globa­len Finanz­märkte funda­men­tal zu verän­dern. »Block­chain ist so vielfäl­tig einsetz­bar und bietet ein enormes Poten­zial. Mit einer einzi­gen grund­le­gen­den…

Autonomes Fahren: Knackpunkt Sicherheit

Inter­esse für selbst­fah­rende Autos sinkt laut Deloitte-Studie – nachge­wie­sene Sicher­heit würde 47 Prozent überzeu­gen. Autono­mes Fahren, alter­na­tive Antriebe und voll vernetzte Fahrzeuge gelten als Schlüs­sel­ele­mente des künfti­gen Indivi­du­al­ver­kehrs. Jedoch scheint die Straße zur schönen neuen mobilen Welt nicht ganz gerad­li­nig zu verlau­fen. Wie die Global-Automotive-Consumer-Studie von Deloitte zeigt, stößt vor allem das Prinzip des autonom…

IoT: Der Einzelhandel nutzt standortbezogene Gebäudetechnik, um die Kunden gezielt anzusprechen und die Umsätze zu steigern

Zwar nutzen nur 49 % der Einzel­han­dels­un­ter­neh­men IoT-Technologie, aber 81 % davon verbes­ser­ten laut eigenen Angaben damit das Kunden­er­leb­nis, das in der Regel großen Einfluss auf die Kunden­bin­dung und letzt­lich auf die Umsätze hat. Neben Überwa­chung und Wartung wurden stand­ort­be­zo­gene In-Store-Services mit perso­na­li­sier­ten Angebo­ten und Produkt­in­for­ma­tio­nen für die Kunden als wichtigs­tes IoT-Nutzungsszenario bezeich­net. Vier von…

Smart Cities: Der öffentliche Sektor hinkt bei der IoT-Einführung hinterher und kämpft mit veralteter Technik

Erst 42 % der Kommu­nen haben IoT-Geräte und -Senso­ren imple­men­tiert und zählen damit zu dem Bereich, der bei der Einfüh­rung von IoT-Technologie am langsams­ten voran­kommt. Ein Drittel (35 %) der IT-Entscheider verweist darauf, dass ihre Vorge­setz­ten wenig oder gar kein Wissen über IoT besit­zen. Das ist doppelt so viel wie der inter­na­tio­nale Durch­schnitt und legt…

Die Gesundheitsbranche setzt auf das IoT zur Verbesserung der Patientenüberwachung, Reduzierung der Kosten und Förderung von Innovationen

Unter­neh­men aus dem Gesund­heits­sek­tor liegen an dritter Stelle bei der Imple­men­tie­rung des IoT. Weltweit haben 60 % der Organi­sa­tio­nen IoT-Geräte an ihren Stand­or­ten einge­führt. Branchen­weit schätz­ten 42 % der Führungs­kräfte die Überwa­chung und Instand­hal­tung als wichtigste IoT-Anwendungen ein, mehr als in allen anderen Sekto­ren. Das bestä­tigt die Bedeu­tung der IoT-basierten Patien­ten­über­wa­chung im moder­nen Gesund­heits­we­sen. Acht…

Der industrielle Sektor erhöht die betriebliche Effizienz und Transparenz durch IoT-fähige Überwachung und Wartung

Mehr als sechs von zehn (62 %) Befrag­ten im indus­tri­el­len Sektor haben bereits IoT-Technologie einge­führt. Die Überwa­chung und Wartung der Infra­struk­tur wurde als wichtigs­ter Anwen­dungs­fall in dieser Branche beschrie­ben. Die Nutzung IP-basierter Überwa­chungs­ka­me­ras zum Schutz der Mitar­bei­ter steht in Indus­trie­un­ter­neh­men heute noch ganz am Anfang: Nur 6 % haben entspre­chende Instal­la­tio­nen. Aber bei der Frage…

Mehr Vorteile als erwartet: Internet der Dinge wird bis 2019 zum Massenmarkt

Eine inter­na­tio­nale Studie zeigt, dass IoT-Nutzer von erheb­li­chen Steige­run­gen ihrer Innova­ti­ons­fä­hig­keit und Effizi­enz profi­tie­ren. Die prakti­schen Vorteile übertref­fen die ursprüng­li­chen Erwar­tun­gen. Aber 84 % haben bereits eine IoT-bezogene Sicher­heits­ver­let­zung erlit­ten – Sicher­heit bleibt damit ein zentra­ler Punkt. Aruba präsen­tiert eine neue inter­na­tio­nale Studie mit dem Titel »Das Inter­net der Dinge: heute und morgen« [1]. Diese…

Cloud-Markt: Public Cloud Services werden 2017 um 18 Prozent wachsen

Cloud-Strategien werden bis zum Jahr 2020 mehr als die Hälfte der IT-Outsourcing-Deals beein­flus­sen. Der globale Markt für Public Cloud Services wir laut Gartner im Jahr 2017 um 18 Prozent wachsen und einen Gesamt­um­satz von 246,8 Milli­ar­den US-Dollar errei­chen. Das höchste Wachs­tum werden dabei Cloud-System-Infrastruktur-Services (IaaS) errei­chen, die um 36,8 Prozent auf 34,6 Milli­ar­den US-Dollar anstei­gen…