Trends E-Commerce

E-Commerce: Amazon hat in China nichts zu melden

Im Westen ist Amazon die unange­foch­tene Nummer 1. In China ist der Online-Riese aus Seattle dagegen ein Zwerg. Das geht aus aktuel­len Zahlen des chine­si­schen Markt­for­schungs­un­ter­neh­mens iRese­arch hervor. Obwohl Amazon schon seit 2004 im Reich der Mitte aktiv ist, kommt das Unter­neh­men dort nur auf einen Markt­an­teil von 0,8 Prozent. Der mit Abstand größte Anbie­ter…

Studie: Mystery Shopping zeigt Optimierungspotenzial für Online-Händler

Aktuelle Studi­en­er­geb­nisse zeigen erstmals die Reali­tä­ten im deutschen E-Commerce: Forscher von ibi research an der Univer­si­tät Regens­burg haben mit 150 Testkäu­fen branchen­über­grei­fend die Prozesse und Abläufe bei großen und kleinen Online-Shops unter­sucht [1]. Sie bewer­te­ten aus Kunden­sicht den gesam­ten Einkaufs­pro­zess von der Produkt­aus­wahl auf der Website über die Bezah­lung bis hin zur Retoure. Die Ergeb­nisse…

Größte Kaufintensität bei Elektroprodukten im dritten Schritt der Customer Journey

Wie funktio­nie­ren die Kaufpro­zesse über alle relevan­ten Informations- und Vertriebs­ka­näle hinweg? Nur jeder Siebte erwirbt bereits in der ersten Phase der Custo­mer Journey ein Elektro­pro­dukt. Ein Full-Service-Anbieter für Einkaufs- und Verkaufs­pro­zesse hat in einer Customer-Journey-Analyse für Elektro­nik­pro­dukte unter mehr als 2.000 Konsu­men­ten ermit­telt, welche gängi­gen Informations- und Vertriebs­ka­näle die Verbrau­cher in welchem Schritt frequen­tie­ren. Die…

Schnäppchenjäger und Preisfüchse beim Online-Shopping

■  Zwei Drittel der Shopper (65 Prozent) suchen vor Online-Kauf nach Rabatt­codes. ■  Mehrheit nimmt an Bonus- und Treue­pro­gram­men teil. ■  Zahlrei­che Gutschein- und Rabat­t­an­ge­bote machen Schnäpp­chen möglich.   Geklickt, gekauft, gespart: Beson­ders Jüngere sind Preis­füchse im Netz. . Zwei Drittel (65 Prozent) haben vor dem Kauf eines Produkts schon einmal nach Gutschei­nen und Rabatt­codes auf…

Was schenken am Valentinstag 2017? Männer und Frauen im Vergleich

Männer und Frauen gehen den Valen­tins­tag unter­schied­lich an und haben verschie­dene Erwar­tun­gen. Während fast drei Viertel der Damen ein Geschenk zum Valen­tins­tag erwar­tet, sind es bei den Herren gerade einmal 41 %. Auch die bevor­zugte Geschen­kart ist höchst unter­schied­lich: Die Damen verschen­ken gerne ein Dinner-Date und Persön­li­ches, während die Herren klassi­sch Blumen und Schmuck schen­ken.…

Crossborder-Commerce: Nur wenige bestellen im Ausland

Mehr als zwei Drittel der deutschen Internet-Shopper bestel­len ausschließ­lich bei heimi­schen Online-Shops. Das geht aus einer aktuel­len Paypal-Studie hervor. Noch deutlich verhal­te­ner in Sachen Crossborder-Commerce sind die Japaner. Im Land der aufge­hen­den Sonne haben in den zwölf Monaten vor der Umfrage ledig­lich fünf Prozent etwas im Ausland gekauft. Inter­na­tio­nal genießt der deutsche E-Commerce offen­bar einen…

Studie: Zufriedenheit im Online-Handel 2016

Der Händler­bund hat deutsch­land­weit Online-Händler gefragt, wie sie das Geschäfts­jahr 2016 erlebt haben und welche Zukunfts­aus­sich­ten sie für das laufende Jahr sehen. An der Studie betei­lig­ten sich 534 Online-Händler aller Branchen unabhän­gig von einer Mitglied­schaft beim Händler­bund. Zufrie­den­heit und steigende Umsätze überwie­gen Zwei Drittel der befrag­ten Online-Händler sind »zufrie­den« (47 %) oder sogar »sehr zufrie­den«…

Online-Blumenversand ist ein blühendes Geschäft

■ Mehr als jeder Fünfte kauft Blumen online. ■ Blitz­lie­fe­run­gen für spontane Überra­schun­gen. ■ Am Diens­tag ist Valen­tins­tag. Das Geschäft mit gelie­fer­ten Blumen floriert nicht nur zum Valen­tins­tag. Mehr als jeder fünfte Bundes­bür­ger (22 Prozent) kauft Blumen, Sträuße und Geste­cke online. Das entspricht rund 12,6 Millio­nen Bundes­bür­gern. Das hat eine reprä­sen­ta­tive Umfrage im Auftrag des…

Digitalisierung lässt Bestände um bis zu 25 Prozent schrumpfen

Die Lager­be­stände lassen sich durch die Umstel­lung auf ein digita­les Bestands­ma­nage­ment signi­fi­kant senken – und zwar um bis zu 25 Prozent. Das hat eine aktuelle Umfrage ergeben. Im Rahmen der Erhebung befragte der IT-Hersteller Unter­neh­men aus Handel und E-Commerce, was sie von einer Lösung zur Bestands­op­ti­mie­rung erwar­ten und welche Verbes­se­run­gen sie durch die Einfüh­rung eines…

Preiswettbewerb im Onlinehandel zieht zum Jahresanfang an

Seit einem Jahr misst das Repricing-Barometer die Preis­ak­ti­vi­tät im deutschen E-Commerce [1]. Im Januar erlaubt die inzwi­schen größere Daten­ba­sis eine neue Perspek­tive. Mit dem Vergleich der Monats­da­ten mit dem Januar vor einem Jahr wird die generelle Entwick­lung der Repricing-Tätigkeit im deutschen E-Commerce aufge­zeigt. Seit einem Jahr weist das metoda Repricing-Barometer die hohe Bedeu­tung der strate­gi­schen…