Trends E-Commerce

Erst die (Online-) Recherche, dann der Einkauf

Kaufent­schei­dungs­pro­zesse im Wandel. Weltweite Studie über Verän­de­run­gen im (statio­nä­ren) Handel. Konsu­men­ten suchen zuneh­mend vor dem Einkauf nach den gewünsch­ten Marken, Schnäpp­chen oder Produk­ten im Inter­net anstatt in Geschäf­ten vor Ort. »Connec­ted Life«, eine Studie für die weltweit mehr als 60.000 Onliner durch das Marktforschungs- und Beratungs­in­sti­tut TNS befragt wurden, zeigt, vor welchen Heraus­for­de­run­gen herkömm­li­che Händler…

62 Prozent sind mit Online-Shopping zufrieden

98 Prozent der deutschen Inter­net­nut­zer [1] shoppen online, weil es beque­mer, günsti­ger und zeitspa­ren­der ist. Und vom digita­len Einkaufs­er­leb­nis haben die Deutschen noch lange nicht genug. Denn laut einer aktuel­len Umfrage unter 1.000 Verbrau­chern würde die Mehrheit gerne noch mehr Produkte und Dienst­leis­tun­gen online kaufen, wenn Unter­neh­men ihnen dazu die Möglich­keit bieten. Das sind Ergeb­nisse…

Süßer die Kassen nie klingeln: Darauf kommt es beim E-Commerce an

Das Weihnachts­ge­schäft beschert dem Online-Handel glänzende Umsätze. Aktuel­len Progno­sen des Handels­ver­bands Deutsch­land zufolge erzielt der hiesige E-Commerce im Novem­ber und Dezem­ber 25 Prozent seines gesam­ten Jahres­um­sat­zes. Und doch kann die fröhli­che Shopping-Zeit nicht darüber hinweg­täu­schen, dass grund­le­gende Verän­de­run­gen auf den Online-Handel warten. Gerade jetzt, im wettbe­werbs­in­ten­si­ven Weihnachts­ge­schäft, treten die gestie­ge­nen Anfor­de­run­gen der Kunden offen zu…

Black Friday schlägt alle Rekorde

Mit dem Black Friday vergan­gene Woche hat der Einzel­han­del nun endgül­tig das umsatz­starke Weihnachts­ge­schäft einge­läu­tet. Vor allem im E-Commerce spielen diese beson­de­ren Rabatt­ak­tio­nen eine zuneh­mend bedeu­tende Rolle. Wie der Versand­lö­sungs­an­bie­ter MetaPack unter Online­händ­lern aus eigenen Daten ermit­telt hat, sorgte der Black Friday 2015 weltweit für einen Anstieg des Paket­vo­lu­mens um 45 Prozent vergli­chen mit dem Black Friday 2014.…

Weihnachtsstudie 2015 – Händler erwarten mehr Umsatz

Der Händler­bund hat in seiner aktuel­len Weihnachts­stu­die Händler zu ihren Erwar­tun­gen, Vorbe­rei­tun­gen und Maßnah­men zum Weihnachts­ge­schäft befragt. 261 Händler nahmen an der Umfrage teil. Jeder Vierte rechnet mit Schwie­rig­kei­ten während des Weihnachts­ge­schäfts Die politi­schen Entwick­lun­gen schei­nen auch den Online-Handel nicht unberührt zu lassen. Rund 23 Prozent der befrag­ten Händler gaben an, dass sie mit Schwie­rig­kei­ten während…

Die Zukunft zahlt bargeldlos

Deutsche Finanz­ex­per­ten sehen einer Bitkom-Umfrage zufolge das Smart­phone als Zahlungs­mit­tel in zehn Jahren vor dem Bargeld. Ledig­lich EC- und Kredit­kar­ten­zah­lung werden nach Einschät­zung der 102 befrag­ten Geschäfts­füh­rer und Vorstands­mit­glie­der von Finanz­un­ter­neh­men auch dann noch vor der Zahlung per Smart­phone liegen. Aus heuti­ger Perspek­tive klingt diese Einschät­zung regel­recht nach Science Fiction. Bargeld spielt im Vergleich zu…

Fast vierzig Prozent der Weihnachtseinkäufer vertrauen auf ihr Bauchgefühl

39 Prozent der Weihnachts-Shopper lassen sich bei der Auswahl ihrer Geschenke vor allem spontan von ihrem Bauch­ge­fühl leiten. Das ist das Ergeb­nis einer Konsu­men­ten­um­frage von Blue Yonder. Fast jeder Dritte (32 Prozent) der insge­samt mehr als 520 Befrag­ten folgen für ihre Festtags­ein­käufe dagegen einem langfris­ti­gen Plan. Zu den Last-Minute-Shoppern, die frühes­tens nach dem vierten Advent…

Drei Viertel der Online-Shopper lesen Produktbewertungen

Einschät­zun­gen anderer Kunden beein­flus­sen Kaufent­schei­dung vieler Verbrau­cher. 13 Prozent vertrauen Online-Produktbewertungen grund­sätz­lich nicht. Bitkom gibt Hinweise, woran man falsche Rezen­sio­nen erken­nen kann. Von »traum­haft« bis »taugt nichts«: Zu nahezu jedem Produkt, das online gekauft werden kann, gibt es auch Bewer­tun­gen anderer Kunden. Und diese haben sich inzwi­schen zu einer wichti­gen Währung im Inter­net entwi­ckelt, wie eine…

Handel könnte mehr aus dem Big-Data-Potenzial machen

Fehlen­des Know-how ist eine der Haupt­hür­den bei der Nutzung von Big Data in Handels­un­ter­neh­men. Handel wertet maximal die Hälfte der verfüg­ba­ren Daten aus. Noch immer verbin­det der Handel mit dem Begriff »Big Data« überwie­gend die Auswer­tung vergan­gen­heits­be­zo­ge­ner Daten. Nur zu rund einem Viertel wird Analytics bei den befrag­ten Handels­un­ter­neh­men der DACH-Region im Bereich Vertrieb (26 Prozent)…

Preise und Sicherheit bei der Reiseplanung wichtig

Eine Studie zum Konversions- und Buchungs­ver­hal­ten von Verbrau­chern zeigt, dass die Deutschen im Europa­ver­gleich zwar bei der Planung ihrer Reise auf Nummer sicher gehen, aber dennoch nicht die langfris­tigs­ten Reise­pla­ner sind. Bei Hotel­bu­chun­gen ist der Preis der entschei­dende Faktor. Der Anbie­ter einer selbst­ler­nen­den program­ma­ti­schen Marke­ting­platt­form, die künst­li­che Intel­li­genz (KI) und Big Data nutzt, um den…