Trends Geschäftsprozesse

Studie: Online-​Archive bereiten den Unternehmen große Sorgen

IT-​​Manager wollen der inter­nen Verbrei­tung von öffent­li­chem Online File Sharing nicht taten­los zuschauen und eigene Cloud-​​basierte Lösun­gen anbie­ten. Sicher­heits­as­pekte und Anfor­de­run­gen der Fachab­tei­lun­gen sind die haupt­säch­li­chen Treiber der Projekte. Immer mehr IT-​​Verantwortlichen berei­tet der freie Einzug von Cloud-​​Archiven in ihr Unter­neh­men Sorgen. Sie wollen jedoch die Hoheit über das Thema zurück­ge­win­nen und planen, solche Services in…

Angst überlagert Chancen der Digitalisierung im Mittelstand

Über drei Viertel der mittel­stän­di­schen Unter­neh­men in Deutsch­land erwar­ten eine digitale Trans­for­ma­tion der Wirtschaft und sehen ohne zuneh­mende Digita­li­sie­rung ihre eigene Wettbe­werbs­fä­hig­keit in Gefahr. Dennoch ist nur bei jedem zweiten Unter­neh­men Digita­li­sie­rung Bestand­teil der Unter­neh­mens­stra­te­gie, für fast die Hälfte der Unter­neh­men spielt die Digita­li­sie­rung der Geschäfts­pro­zesse derzeit sogar noch überhaupt keine oder nur eine geringe…

Geeignete Berater für den Mittelstand identifiziert

100 Beratungs­un­ter­neh­men dürfen das Siegel »Top Consul­tant 2014« tragen. 51 davon sind Manage­ment­be­ra­ter. Sie zeich­nen sich damit als beson­ders geeig­nete Berater für den Mittel­stand aus. Das Siegel hilft Mittel­ständ­lern, im unüber­schau­ba­ren Markt der Consul­tants einen für sie passen­den Anbie­ter zu finden. Die Unter­neh­men haben sich dem anspruchs­vol­len Zerti­fi­zie­rungs­ver­fah­ren von Prof. Dr. Dietmar Fink von der…

E-​Mails: Trend zur privaten Zweitadresse

Private Zweit­adres­sen für E-​​Mails sind in Deutsch­land mittler­weile sehr verbrei­tet. 60 Prozent aller Internet-​​Nutzer haben zwei oder mehr Accounts. 2008 waren es erst 32 Prozent. Im Schnitt besit­zen die Internet-​​Nutzer 2,1 Adres­sen. In absolu­ten Zahlen haben die Bundes­bür­ger insge­samt rund 107 Millio­nen private E-​​Mail-​​Accounts. Das ergab eine aktuelle, reprä­sen­ta­tive Studie im Auftrag des Hightech-​​Verbands BITKOM.…

Marketers suchen geeignete Technologie, um personalisierte Kundenbeziehungen aufzubauen

Unter­neh­men verfü­gen heute über ein so breites Spektrum an Marke­ting­tech­no­lo­gie, dass es für sie immer schwie­ri­ger wird, die Priori­tä­ten richtig zu setzen. Das gilt vor allem für jene Marke­ting­ab­tei­lun­gen, die kunden­ori­en­tier­ter agieren und sich mehr auf das digitale Marke­ting konzen­trie­ren wollen.   Um die damit verbun­de­nen Heraus­for­de­run­gen besser zu verste­hen, hat das ameri­ka­ni­sche Forschungs­in­sti­tut Econsul­tancy…

Mobile Commerce wird immer mehr zur treibenden Wirtschaftskraft

Immer öfter spielt das Smart­phone oder das Tablet eine wichtige Rolle beim Einkau­fen im On- und Offline-​​Handel. Händler und Unter­neh­men stehen häufig vor der Frage, wie Sie auf diese neuen Entwick­lun­gen reagie­ren sollen und welche Fakto­ren entschei­dend sind für eine erfolg­rei­che Nutzung mobiler Kommunikations- und Absatz­ka­näle [1]. Ein aktuel­les White Paper zum Thema M-​​Commerce soll…

Hochverfügbarkeit und Ausfallsicherheit: So finden Unternehmen das für ihre Anforderungen und ihr Budget passende Konzept

Beim Thema Ausfall­si­cher­heit und Hochver­füg­bar­keit stehen Unter­neh­men oftmals im Spannungs­feld zwischen dem Wunsch nach absolu­ter Sicher­heit und begrenz­ten IT-​​Budgets. Um ein passen­des Konzept zu finden, rät der IT-​​Dienstleister Consol in vier Schrit­ten vorzu­ge­hen – von der Risiko­ana­lyse bis hin zur techni­schen Umset­zung. Eine hochver­füg­bare und ausfall­si­chere IT-​​Infrastruktur ist für die meisten Unter­neh­men genauso notwen­dig wie…

SMS als Statusübermittler im Internet der Dinge relevant

Im Zuge der nächs­ten indus­tri­el­len Revolu­tion, dem Inter­net der Dinge (oder auch Indus­trie 4.0), wird es bis zum Jahr 2020 etwa 50 Milli­ar­den Internet-​​fähige Geräte geben [1]. Vor allem für die produ­zie­rende Wirtschaft gibt es unzäh­lige Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten durch Maschi­nen, die selbst­stän­dig mitein­an­der kommu­ni­zie­ren. Bei der weltweit tätigen Schaeffler-​​Gruppe etwa verschi­cken Anlagen E-​​Mail-​​Warnungen an das zentrale…

Application Economy: Jetzt Wettbewerbsvorteile schaffen

Deutsche Unter­neh­men laufen Gefahr, den Anschluss bei der globa­len Appli­ca­tion Economy zu verlie­ren – so das Ergeb­nis der globa­len Studie »How to Survive and Thrive in the Appli­ca­tion Economy«, die von Vanson Bourne im Auftrag von CA Techno­lo­gies durch­ge­führt wurde. Etwa 56 Prozent gaben an, entwe­der »sehr effek­tiv« oder »äußerst effek­tiv« auf die Auswir­kun­gen zu…

Outsourcing in der IT-​Branche: Nach Europa hat Asien die Nase vorn

Indien, Pakistan und Philip­pi­nen bilden Top 3 Ourtsourcing-​​Märkte Zufrie­den­heit mit Freelan­cern in Hong Kong am größten, schlech­teste Bewer­tun­gen erhal­ten Thailand und Taiwan Bedeu­tung von E-​​Commerce schlägt sich in gesuch­ten Skill­sets nieder: Gefragt sind Program­mie­rer mit Exper­tise für Erwei­te­run­gen von Shopsys­te­men und E-​​Commerce-​​Seiten   Wie eine Unter­su­chung vom Freelancer-​​Marktplatz twago ergab, kommen die meisten Exper­ten für IT-…