Trends Geschäftsprozesse

Die meistgenutzten Apps von Geschäftsreisenden

Nicht ohne meine App! 93 Prozent der Geschäftsreisenden nutzen unterwegs ein Smartphone oder Tablet [1]. Doch welche App ist während der Reise am hilfreichsten? Laut aktuellen Schätzungen von Statista gibt es derzeit 1,4 Millionen Apps, Tendenz steigend [2]. Da ist es nicht immer einfach, den Überblick zu behalten. Der Business Traveller Report von Concur enthüllt,…

Behörden investieren in IT-Sicherheit

Deutsche Behörden stehen aktuell vor einer vermeintlich großen Herausforderung. Die Modernisierung von Verwaltungsvorgängen wird von Seiten der Gesellschaft zunehmend gefordert und das Thema IT-Sicherheit drängt in der öffentlichen Verwaltung deutlich in den Fokus. Der aktuelle Branchenkompass Public Services 2015 [1] zeigt, dass Verwaltungen die Herausforderungen angehen und bereits umfassende Investitionen in eine einheitliche IT-Sicherheitsstrategie tätigen.…

Der Markt für Business Intelligence und Business Analytics in Deutschland

Auf Business Intelligence und Business Analytics spezialisierte Standard-Software-Anbieter wachsen um 10 Prozent. Kunden planen hohe Investitionen in Reporting-Prozesse. Management Reporting ist in vielen Kundenunternehmen noch nicht zukunftsfähig. Die auf Business Intelligence und Business Analytics spezialisierten Standard-Software-Unternehmen blicken auf ein überaus erfolgreiches Jahr 2014 zurück und konnten beim Umsatz erneut kräftig zulegen. Die in der Lünendonk-Marktstichprobe…

IT-Entscheider wissen mit Big-Data-Analytics wenig anzufangen

Zu wenig Erfahrung mit neuen Technologien und unklare Analysemöglichkeiten – das sind für IT-Entscheider die größten Herausforderungen, wenn es um den Einsatz »Analytischer Plattformen« geht. Dies zeigt die Studie »In-Memory-Analytics«, in der hundert IT-Entscheider aus Unternehmen ab 500 Mitarbeitern befragt worden sind [1]. Analytische Plattformen sind auf In-Memory-Computing basierende Big-Data-Lösungen, die es ermöglichen, große, polystrukturierte…

Große Defizite bei Angebotskalkulationen

Hohe Durchlaufzeiten, großer Arbeitsaufwand und verbesserungswürdige Standards machen Angebotskalkulationen in der produzierenden Industrie oft ineffizient. Das geht aus der Marktstudie »Herausforderung Angebotskalkulation« [1]. Demnach erreichen gerade einmal 31 Prozent der befragten Unternehmen reproduzierbare Ergebnisse bei ihren Kalkulationen. 70 Prozent der Befragten bilden eine hohe Komplexität in der Angebotskalkulation ab. Dabei sind korrekte Angebotsberechnungen die Basis…

Status Quo des Risikomanagements

Nicht erst seit den letzten wirtschaftlichen Turbulenzen und Währungskrisen rückt das Risikomanagement immer mehr in den Fokus des Unternehmensmanagements. Schon immer sind Unternehmen vielfältigen Risiken ausgesetzt, die es zu erkennen, bewerten und kontrollieren gilt. Die Komplexität im Risikomanagement erfordert daher grundsätzlich eine technologische Unterstützung. Das dies noch nicht in allen Unternehmen vollständig umgesetzt ist, erscheint…

Wachsendes Datenvolumen ist Haupttreiber für den Einsatz analytischer Plattformen

Der Anstieg von Datenproduktion und Datenvolumen ist der wesentliche Treiber dafür, analytische Plattformen einzusetzen. Auch gewachsene Infrastrukturen, zunehmende Anforderungen an die Analysemöglichkeiten und die Möglichkeit des schnellen Datenzugriffs treiben diese Entwicklung. Das sind Ergebnisse der kürzlich durchgeführten Studie »In-Memory-Analytics«, die hundert IT-Entscheider aus Unternehmen ab 500 Mitarbeitern zu den Treibern analytischer Plattformen befragt hat [1].…

Mehr als ein Drittel rechnet Reisekosten noch manuell ab

Geschäftsreiseanalyse: 36 Prozent der befragten Unternehmen erledigt Reisekostenabrechnung über Papier oder Excel. Automatisierungsgrad hat aber gerade bei kleineren Unternehmen zugenommen. Trotz steigenden Trends zum papierlosen Büro erledigt immer noch ein Großteil (36 Prozent) der Unternehmen ihre Reisekosten manuell über Papier und Excel [1]. Mehr als die Hälfte (65 Prozent) der kleinen Unternehmen bis 250 Mitarbeitern…

Fico: Die größten Umsetzungsprobleme in der Fertigung

Mit der Fachbereichsstudie Finanzen/Controlling in der Fertigung setzt das Analystenhaus techconsult seine neue Reihe der Fachbereichsstudien zum Business Performance Index Mittelstand D/A/CH fort [1]. Ziel dieser Berichte ist, Fachbereichsverantwortlichen in komprimierter Form die aktuell im Zusammenhang mit den Fachbereichsprozessen stehenden Umsetzungsdefizite und dringendsten Handlungsfelder in ihrer Branche aufzuzeigen Sehr deutlich wird, wo die Fertigungsunternehmen im…

State of Sales Report 2015: Vertriebskultur beeinflusst Umsatz

Leistungsfähigere Vertriebsteams sind deutlich besser in der Lage, Technologien – sowohl analytische als auch mobile – stärker zu nutzen sowie die gesamte Organisation in den Vertriebsprozess einzubinden. Das ist das Ergebnis des ersten State of Sales Report [1]. Im Rahmen einer Befragung von weltweit 2.300 Vertriebsleitern wurden die Vorzüge, Verhaltensweisen und eingesetzten Technologien in modernen…