Trends Infrastruktur

Der deutsche Markt für Self Service Public IaaS

Infrastructure as a Service zählt – neben Software as a Service – zu den originären und wichtigsten Cloud-Computing-Servicesegmenten. Dies gilt hinsichtlich des Innovationspotenzials für die Anwender – Rechen- und Speicherkapazitäten können nutzungsabhängig bezogen und eingekauft werden – sowie hinsichtlich des langfristigen Marktpotenzials. So löst IaaS langsam, aber stetig das klassische Hosting ab. Dies gilt speziell…

Software-Studie: Industrie 4.0 kommt ins Rollen

Umfrage unter produzierenden Unternehmen. 56 Prozent der befragten Unternehmen nutzen bereits Industrie-4.0-Softwarelösungen. Monitoring von Maschinendaten steht im Vordergrund. Mehr als die Hälfte der befragten produzierenden Unternehmen im DACH-Raum nutzen bereits heute vernetzte Softwarelösungen. Mit 66 Prozent plant ein noch höherer Anteil, Industrie-4.0-Softwarelösungen in den nächsten zwölf Monaten einzuführen. Das ergibt eine Umfrage unter 181 Fertigungsverantwortlichen…

Großformatige Displays und Projektoren lösen TV-Geräte ab

Nicht zuletzt die IFA war ein klarer Beleg: Die klassischen TV-Geräte sind auf dem Rückzug. Keine relevanten Innovationen, lediglich größere Formate und höhere Auflösungen, für die es bisher kaum Inhalte gibt. Nur die TV-Geräte mit gekrümmten Bildschirmen können noch das eine oder andere Staunen bei den Verbrauchern hervorrufen. Sonst herrscht im TV-Markt vor allem eines:…

Quo vadis, IT-Infrastruktur – wie sieht eine geeignete Rechenzentrumsinfrastruktur aus?

Glaubt man den Cloud-Anbietern, so sind eigene Rechenzentren im Wesentlichen überflüssig und teuer, die »Cloud« hingegen sicher, günstig und flexibel. Trotzdem sind nur wenige Vorstände und IT-Verantwortliche bereit, ihre eigenen Rechenzentren zu schließen. Betrachtet man die Hintergründe, so stellt man schnell fest, dass ein nicht kleiner Teil der IT überhaupt nicht in eine Cloud-Infrastruktur gepresst…

»State-of-the-Internet«-Bericht für das zweite Quartal 2015

Die weltweite durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit steigt um 17 % gegenüber dem Vorjahr; Schweden ist mit 16,1 Mbit/s führend in Europa Die durchschnittliche Spitzengeschwindigkeit erreicht global 32,5 Mbit/s; europaweit ist sie mit 72,1 Mbit/s in Rumänien am höchsten Belgien und die Schweiz sind Weltspitze bei der IPv6-Einführung Deutschland holt bei der durchschnittlichen Verbindungsgeschwindigkeit weiter auf, ist mit…

Bund stellt 2,1 Milliarden Euro für die Breitbandförderung zur Verfügung

Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) begrüßt grundsätzlich den vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) vorgestellten Entwurf der Richtlinie »Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland«. Der Bund stellt zur Breitbandförderung insgesamt knapp 2,1 Milliarden Euro für die kommenden drei Jahre zur Verfügung. Davon stammen gut 660 Millionen Euro aus den Erlösen der…

Selbstfahrende Autos ja, aber nur im Stau und beim Parken

Rund 37 Prozent der in Deutschland lebenden Menschen ab 18 Jahren können sich vorstellen, ein Auto zu kaufen, das selbstständig fährt. Das ist das Ergebnis einer Befragung des Branchenverbandes Bitkom. Die deutliche Mehrheit – 61 Prozent – tun dies nicht. »Das Interesse der Bevölkerung am autonomen Fahren ist bereits in diesem frühen Stadium groß«, sage…

Die Schweiz hat die teuersten Städte der Welt

Zürich und Genf sind nach einer Erhebung der Schweizer Bank UBS derzeit in einem globalen Vergleich die teuersten Städte. Frankfurt am Main, München und Berlin finden sich erst auf den Plätzen 30, 31 sowie 38 wieder – und damit weit unter »Hochpreis-Metropolen« wie New York (Rang 3), Oslo (4), Kopenhagen (5), London (6), Chicago (7),…

Internet of Things: Ein Trend in den Startlöchern

Kaum ein Thema wird innerhalb der Telekommunikationsbranche derzeit intensiver diskutiert als das Internet der Dinge. Unter diesem Begriff werden vernetzte Objekte aus unterschiedlichen Marktsegmenten zusammengefasst, wobei primäre Kommunikationsgeräte wie Smartphones und Tablets bei der Betrachtung außen vor bleiben. Abbildung 8 illustriert die Verbreitung von Consumer-IoT-relevanter Hardware in deutschen Haushalten und gibt einen Ausblick auf die…

Ökodrucker mischen den Business-Druckermarkt auf

Die Kyocera Document Solutions Deutschland GmbH blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2015 zurück. Nach Zahlen des IDC Marktforschungsinstituts [1] konnte der Spezialist für Document Solutions und Print Management seine Marktanteile bei Businessdruckern (>20ppm) auf 22,7 Prozent ausbauen und ist damit erneut Marktführer. Gleiches gilt für den Markt der Business-Farbdrucker: Hier liegt der Document-Solutions-Spezialist mit…