Trends Security

Künstliche Intelligenz verändert Wirtschaft und Gesellschaft

Positi­ons­pa­pier zur Künst­li­chen Intel­li­genz mit Handlungs­emp­feh­lun­gen für die Politik. Während es früher notwen­dig war, die Bedie­nung eines Compu­ters mühsam zu erler­nen, um zum gewünsch­ten Ergeb­nis zu kommen, stehen heute zuneh­mend intel­li­gente Assis­ten­ten zur Verfü­gung. Im Dialog mit dem Anwen­der werden Aufträge angenom­men und abgear­bei­tet, weil etwa das Smart­phone weiß, wo sich der Nutzer aufhält und…

Internet of Things verändert Geschäftsmodelle und erreicht sukzessive alle Branchen

Medizin­tech­nik ist Vorrei­ter beim siche­ren Inter­net der Dinge. US-​​amerikanische Federal Drugs Adminis­tra­tion (FDA) sorgt für Sicher­heit. Die Medizin­tech­nik ist einer der Vorrei­ter bei der siche­ren Produkt­ent­wick­lung für das Inter­net der Dinge (Inter­net of Things, IoT). Diese Einschät­zung vertritt die inter­na­tio­nale Technologie- und Innova­ti­ons­be­ra­tungs­ge­sell­schaft Inven­sity. Als Grund für die Vorrei­ter­rolle haben die Consul­tants die stren­gen Regula­rien…

Cloud-​Anbieter haften künftig für den Datenschutz ihrer Kunden

DSGVO weitet Daten­schutz auf neue Techno­lo­gien aus und birgt höhere Risiken bei Verstö­ßen. Unter­neh­men, die Cloud-​​Dienste anbie­ten, tragen künftig eine Mitver­ant­wor­tung für die Einhal­tung des Daten­schut­zes durch ihre Kunden. Darauf weist die Natio­nale Initia­tive für Informations- und Internet-​​Sicherheit e.V. (NIFIS) hin. Die Mithaf­tung ergibt sich unmit­tel­bar aus der Daten­schutz Grund­ver­ord­nung (DSGVO), die im Mai nächs­ten…

Sicher in der Abwehr von Hackern, wackelig beim Datenschutz

94 Prozent aller befrag­ten IT-​​Fachleute sehen im Perimeter-​​Schutz einen effek­ti­ven Weg, um nicht-​​autorisierte Nutzer am Zugriff auf Netzwerke zu hindern. 65 Prozent sind sich nicht absolut sicher, dass Dateien geschützt wären, falls die Sicher­heits­me­cha­nis­men eines Perime­ters überwun­den wären. 68 Prozent geben an, dass User ohne Autori­sie­rung Zugriff auf ihre Netzwerke haben. Unter­neh­men sind zuver­sicht­lich, dass…

Digitalisierung: Jedes dritte Unternehmen nimmt IT-​Risiken in Kauf

Unter­neh­men in Deutsch­land treiben die Digita­li­sie­rung voran und stellen dabei mitun­ter die IT-​​Sicherheit hinten an. 32 Prozent der IT-​​Entscheider berich­ten, dass im eigenen Unter­neh­men neue Techno­lo­gien in Einzel­fäl­len auch dann einge­führt werden, wenn vorab noch nicht alle mögli­chen Sicher­heits­ri­si­ken bekannt und bewer­tet sind. Das sind Ergeb­nisse der Studie »Poten­zi­al­ana­lyse Digital Security« von Sopra Steria Consul­ting…

Studie deckt stiefmütterliche Behandlung der IT-​Sicherheit auf

Weniger als die Hälfte der befrag­ten Entschei­dungs­trä­ger in deutschen und öster­rei­chi­schen Firmen stuft die eigenen, unter­neh­mens­kri­ti­schen Daten als »komplett sicher« ein. So lautet ein zentra­les Ergeb­nis des aktuel­len Risk:Value-Reports [1]. Bei der Bewäl­ti­gung der Heraus­for­de­run­gen in puncto Sicher­heit setzt aller­dings erst ein zöger­li­ches Umden­ken ein.   Der Risk:Value-Report wird jährlich vom Markt­for­schungs­un­ter­neh­men Vanson Bourne im…

Extrem sorgloser Umgang mit persönlichen Daten in öffentlichen WLANs

Dreivier­tel der Anwen­der gehen in öffent­li­chen WLAN-​​Netzen auf riskante Art und Weise mit ihren Daten um. Haupt­sa­che, im Netz – egal wo und wie: Die meisten Verbrau­cher erwar­ten eine durch­ge­hende Verbin­dung – 33 Prozent geben sogar an, dass sie sich spätes­tens nach einigen Minuten nach Ankunft an einem anderen Ort in das entspre­chende WLAN-​​Netzwerk einwäh­len. Fast…

Verstärkt im Fadenkreuz: Linux und Webserver

Inter­net Security Report nennt die Top-​​Bedrohungen des ersten Quartals, analy­siert den CIA Vault 7-​​Leak und zeigt Verwund­bar­keit von IoT-​​Kameras auf.   Watch­Guard Techno­lo­gies hat die Bedro­hungs­lage des ersten Quartals 2017 analy­siert und die Ergeb­nisse in seinem viertel­jähr­lich erschei­nen­den »Inter­net Security Report« zusam­men­ge­fasst [1]. Der Bericht wartet mit überra­schen­den Erkennt­nis­sen auf: Zwar ging die Gesamt­zahl aller…

Update: Cyberangriffswelle Petya – Bedrohung größer als bekannt

Aktuel­len Erkennt­nis­sen zu Folge ist die Bedro­hungs­lage durch den Cyber­an­griff Ende Juni, der unter dem Namen Petya (auch: NotPetya, ExPetr, DiskCoder.C) bekannt wurde, auch für deutsche Unter­neh­men größer als bislang angenom­men. Analy­sen von IT-​​Sicherheitsforschern legen nahe, dass bereits seit April 2017 in mehre­ren Wellen unter­schied­li­che Schad­soft­war­e­va­ri­an­ten über die Update-​​Funktion der in der Ukraine weit verbrei­te­ten Buchhal­tungs­soft­ware…

Online-​Kriminalität: Gefahren aus dem Internet nehmen zu

Im Jahr 2016 wurden in der Schweiz 14.033 Verdachts­fälle von Cyber­kri­mi­na­li­tät gemel­det. Dies geht aus dem Jahres­be­richt des Bundes­amts für Polizei fedpol hervor. Damit stieg die Zahl der Meldun­gen um mehr als 20 Prozent gegen­über dem Vorjahr (11.570 Fälle). Zwar handelt es sich hierbei nicht um rechts­kräf­tig abgeschlos­sene Straf­fälle, und Verän­de­run­gen sind auch auf die Wahrneh­mung…