Trends Security

Sicherheitsreport: Digitale Bewusstseinsspaltung

Immer mehr Bundesbürger sorgen sich um den Schutz und die Sicherheit ihrer Daten, aber kaum einer tut etwas dafür. Das ergibt sich aus dem Sicherheitsreport 2014, den das Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Deutschen Telekom erstellt hat. Demnach sieht jeder Dritte (31 Prozent) Datenbetrug im Internet als großes persönliches Risiko. Fast 90 Prozent…

Facebook-Betrugsmaschen

Die zehn erfolgreichsten Betrugsfallen. Die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Taylor Swift hat ihre Anziehungskraft als Köder für Betrugsversuche verloren. Ihr angebliches Sexvideo, das sich über Facebook verbreitet hatte, ist nicht mehr länger in der Liste der zehn erfolgreichsten Betrugsfallen zu finden. Eine Untersuchung des Virenschutzanbieters Bitdefender hat gezeigt, dass der Star nicht mehr so erfolgreich…

In den Händen von Hackern: 375 Millionen Datensätze 2014 gestohlen

Nur ein Prozent der gestohlenen Daten war wirkungsvoll verschlüsselt und damit unbrauchbar. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden weltweit 375 Millionen Datensätze gestohlen. SafeNet hat diese Zahlen mithilfe seines »Breach Level Index« ermittelt [1]. Die Website stellt Zahlen zu öffentlich bekannten Fällen von Datendiebstahl kostenlos bereit. Nun liegt der zweite Quartalsreport vor. Von…

Cyberangriffe erschüttern Kundenvertrauen nachhaltig

65 Prozent der Teilnehmer einer SafeNet-Umfrage würden nicht mehr bei Firmen einkaufen, denen Bankdaten gestohlen wurden [1]. Hackerangriffe haben großen Einfluss auf das künftige Verhalten von Kunden. Fast zwei Drittel aller Befragten einer Studie würden sehr wahrscheinlich oder sicher nicht mehr bei einem Unternehmen einkaufen, das Opfer eines Datendiebstahls wurde. Diese Zahl bezieht sich auf…

Unternehmen ändern Sicherheitsstrategien nach der NSA-Affäre

68 % der Unternehmen haben im Zuge der NSA-Affäre rund um Edward Snowden und der steigenden Anzahl von Cyber-Angriffen im letzten Jahr ihre Sicherheitsstrategien geändert. So lautet ein zentrales Ergebnis der achten »Global Advanced Threat Landscape«-Untersuchung von CyberArk. Dabei wurden 373 (IT-)Führungskräfte aus Unternehmen in Europa, Nordamerika und der Region Asien-Pazifik zu Themen rund um…

Sicherheitsverantwortliche und Management reden zu wenig miteinander

Große Unzufriedenheit. Der Bericht von Websense und das Ponemon Institute offenbart große Mängel in der Kommunikation zwischen Sicherheitsverantwortlichen und Führungskräften sowie einen starken Wunsch nach der Überarbeitung vorhandener Security-Systeme. Außerdem, so die Studie, verfügten die Mitarbeiter der Unternehmen nur über begrenztes Sicherheitswissen. Nachfolgend sind die wichtigsten Ergebnisse der Untersuchung zusammengefasst. Kommunikationsmängel zwischen Sicherheitsverantwortlichen und Führungskräften:…

Studie: Unternehmen sichern sich nicht ausreichend gegen Mobile Malware und Datenverlust ab

Das Marktforschungsinstitut Gigaom Research hat in Zusammenarbeit mit AccessData eine Studie veröffentlicht, die die wachsende Komplexität mobiler Sicherheit aufzeigt. Dabei werden insbesondere die Grenzen von präventiven, Richtlinien-bezogenen Lösungen verdeutlicht. Diese sind oftmals nicht in der Lage, mobile Sicherheitsvorfälle zu erkennen, bei denen Abwehrtechnologien umgangen werden. Der Report »Mobile Security and Incident Readiness: Preparing for Threats«…

Sicherer E-Mail-Versand ist die große Ausnahme

Ein Jahr nach den ersten Berichten über großflächige Abhörmaßnahmen von Geheimdiensten im Internet bleibt der verschlüsselte Versand von beruflichen E-Mails die große Ausnahme. Rund zwei Drittel der Berufstätigen (65 Prozent), die dienstliche E-Mails verschicken, können an ihrem Arbeitsplatz keine Verschlüsselung für die Nachrichten nutzen. Weitere 19 Prozent geben an, dass es zwar die technischen Voraussetzungen…

Studie: Unternehmen unterschätzen das interne Sicherheitsrisiko

Arbeits- und Privatleben gehen heutzutage nahtlos ineinander über. Die Kernergebnisse des »People-Inspired Security«-Reports verdeutlichen, dass Unternehmen einerseits davon profitieren, dass ihre Mitarbeiter Arbeit und Privatleben zusehends vereinen. Andererseits entstehen dadurch auch neue Sicherheitsrisiken, weil Compliance-Vorschriften zu oft außer Acht gelassen werden. Das sind die Ergebnisse einer aktuellen Studie, für die das Marktforschungsunternehmen OnePoll im Auftrag…

Die acht größten Sicherheits-Bedrohungen für 2014

Verbesserte Schadsoftware, Datenzerstörung und ein Erbfolgekrieg zwischen Exploit-Kits: Diese und andere Bedrohungen prophezeit der Security-Experte Websense für das nächste Jahr. In diesem Jahr sorgte das Thema Cyber-Security mit nationalstaatlichen Angriffen, spektakulären Fällen von Datenmissbrauch und der Verhaftung prominenter Hacker für Schlagzeilen. Die Websense Security Labs haben jetzt in einem Report ihre Prognosen für 2014 veröffentlicht.…