Trends Security

IT-​Verantwortliche halten an veralteten Sicherheitstechnologien fest

Fast drei Viertel (74 Prozent) aller inter­na­tio­nal befrag­ten IT-​​Entscheider glauben, dass Perime­ter­si­cher­heit effek­tiv vor Sicher­heits­be­dro­hun­gen schützt. Das ergab der Data Security Confi­dence Index – eine Umfrage des Daten­si­cher­heits­an­bie­ters SafeNet unter IT-​​Verantwortlichen in den USA, Großbri­tan­nien, Europa, dem Mittle­ren Osten und Asien. Von den deutschen Befrag­ten glauben sogar 87 Prozent, dass Firewalls ihr Unter­neh­mens­netz­werk effek­tiv vor…

Kostenanstieg durch Cyberkriminalität: Security-​Investitionen müssen neu justiert werden

Cyber­kri­mi­na­li­tät [1] kommt deutschen Unter­neh­men immer teurer zu stehen. In diesem Jahr haben die Angriffe deutsche Unter­neh­men im Schnitt 6,1 Millio­nen Euro [2] gekos­tet, während es im Vorjahr noch 5,7 Millio­nen Euro waren. Die Daten sind Ergeb­nisse der diesjäh­ri­gen Studie »Cost of Cyber Crime«, die das Ponemon Insti­tut im Auftrag von HP zum dritten Mal…

Übernahme-​und-​Fusion-​Transaktionen: Datenschutz in Europa meist nur mangelhaft

Alarmie­rende Zahlen für die europäi­sche Mergers & Acquisitions-​​Branche: Bei 55 Prozent der in Europa durch­ge­führ­ten M&A-Transaktionen werden die Daten­schutz­be­stim­mun­gen nur bedingt, bei weite­ren fünf Prozent gar nicht einge­hal­ten [1]. Dieses Ergeb­nis zeigt laut Jan Hoffmeis­ter, seines Zeichens M&A-Experte und Drooms-​​Geschäftsführer, »wie groß die Sicher­heits­lü­cke in der M&A-Branche tatsäch­lich ist«. Und dies, obwohl der Daten­schutz bei…

Merkel vor Hamburger IT-​Gipfel: Geschickte Digitalisierung schafft mehr Jobs als sie kostet

Bundes­kanz­le­rin Angela Merkel hat dem Eindruck wider­spro­chen, die bishe­ri­gen sieben IT-​​Gipfel hätten zu wenig bewirkt. Im Inter­view mit einem Studen­ten des Potsda­mer Hasso-​​Plattner-​​Instituts (HPI) sagte die Regie­rungs­che­fin in ihrem wöchent­li­chen Video auf www.bundeskanzlerin.de, habe man etwa beim Breit­band­netz­aus­bau zunächst nur das Geschwin­dig­keits­ziel von einem Megabit pro Sekunde gehabt, wolle man bis 2018 jetzt 50 Megabit-​​Anschlüsse…

Gefahr durch Hackerangriffe wird unterschätzt

Während die NSA-​​Spionageaffäre nach wie vor in aller Munde ist, wird die große Bedro­hung durch »nicht-​​staatliche, krimi­nelle« Hacker­an­griffe kaum wahrge­nom­men. Hätten nicht vor kurzem russi­sche Hacker 1,2 Milli­ar­den Nutzer­da­ten aus dem Inter­net gestoh­len, dann wäre das Thema in den Medien kaum sicht­bar, wie Rechts­an­walt Dr. Thomas Lapp, Vorsit­zen­der der Natio­na­len Initia­tive für Informations- und Internet-​​Sicherheit…

Studie: Online-​Archive bereiten den Unternehmen große Sorgen

IT-​​Manager wollen der inter­nen Verbrei­tung von öffent­li­chem Online File Sharing nicht taten­los zuschauen und eigene Cloud-​​basierte Lösun­gen anbie­ten. Sicher­heits­as­pekte und Anfor­de­run­gen der Fachab­tei­lun­gen sind die haupt­säch­li­chen Treiber der Projekte. Immer mehr IT-​​Verantwortlichen berei­tet der freie Einzug von Cloud-​​Archiven in ihr Unter­neh­men Sorgen. Sie wollen jedoch die Hoheit über das Thema zurück­ge­win­nen und planen, solche Services in…

Angst überlagert Chancen der Digitalisierung im Mittelstand

Über drei Viertel der mittel­stän­di­schen Unter­neh­men in Deutsch­land erwar­ten eine digitale Trans­for­ma­tion der Wirtschaft und sehen ohne zuneh­mende Digita­li­sie­rung ihre eigene Wettbe­werbs­fä­hig­keit in Gefahr. Dennoch ist nur bei jedem zweiten Unter­neh­men Digita­li­sie­rung Bestand­teil der Unter­neh­mens­stra­te­gie, für fast die Hälfte der Unter­neh­men spielt die Digita­li­sie­rung der Geschäfts­pro­zesse derzeit sogar noch überhaupt keine oder nur eine geringe…

Bedenken beim Online-​Banking und -Shopping

Mehr als jeder dritte deutsche Nutzer (36 Prozent) hat ein unsiche­res Gefühl, wenn er online einkauft oder andere Trans­ak­tio­nen durch­führt. Auch würden 33 Prozent der Anwen­der Online-​​Bezahlsysteme häufi­ger nutzen, wenn sie sich besser vor Cyber­be­trug geschützt fühlten. Das geht aus einer aktuel­len Umfrage von Kaspersky Lab und B2B Inter­na­tio­nal hervor [1]. Nutzer fühlen sich generell…

Schäden durch Cyberangriffe gehen in die Hunderttausende

Je größer ein Unter­neh­men, desto höher ist der voraus­sicht­li­che Schaden in Folge eines Cyber­an­griffs. Das ist unter anderem das Ergeb­nis einer weltwei­ten Umfrage, die Kaspersky Lab gemein­sam mit B2B Inter­na­tio­nal durch­ge­führt hat [1]. Deutsche Großun­ter­neh­men müssen demnach durch­schnitt­lich mit über 360.000 Euro Folge­kos­ten rechnen, wenn sie eine Cyber­at­ta­cke zu bekla­gen hatten. Mit im Durch­schnitt rund…

Rückschlag in der Malware-​Abwehr

Malware steht für IT-​​Sicherheitsverantwortliche an obers­ter Stelle der Gefähr­dun­gen für die Unternehmens-​​IT. Zu diesem Ergeb­nis kommt die aktuelle Sicher­heits­stu­die 2014 [1]. Damit verdrängt Malware zum zweiten Mal in 28 Jahren Studi­en­ge­schichte die Bedro­hun­gen durch »Irrtum und Nachläs­sig­keit eigener Mitar­bei­ter« auf Platz Zwei.   Darüber hinaus gaben 74 % der Studi­en­teil­neh­mer an, dass sie in den letzten…