Trends Services

Fortschrittsbericht: 81 Prozent bleiben der .eu-Domäne treu

Der jüngste Fortschrittsbericht des .eu-Registers EURid belegt, dass .eu seine hohe Vertragsverlängerungsrate auch im neunten Jahr in Folge halten konnte. Im zweiten Quartal 2015 wurden durchschnittlich 81 % der Verträge über Domain-Namen mit der Endung .eu verlängert. Zugleich konnte EURid auch 2014 seinen Kohlendioxidausstoß gegenüber der ersten Emissionserfassung 2012 weiter senken. 2014 betrugen die Emissionen…

Nachfrage nach IT-Sicherheit wächst kräftig

■       Umsatz legt im Jahr 2015 um 6,5 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro zu. ■       Bewusstsein für IT-Sicherheit bei Unternehmen und Privatanwendern steigt. ■       Unternehmen investieren noch zu wenig in intelligente Sicherheitsmaßnahmen. Der Umsatz mit Software und Services zur Verbesserung der IT-Sicherheit in Deutschland wird im laufenden Jahr voraussichtlich um 6,5 Prozent auf 3,7 Milliarden…

Frauen kaufen online gerne Produkte, die sie aus dem Urlaub kennen

Im Urlaub ist insbesondere bei Frauen die Muße groß, Neuheiten zu erkunden und ausgiebig zu shoppen. 72 Prozent der Online-Einkäuferinnen bestellen im Ausland Produkte, die sie im Urlaub kennengelernt haben, oder wollen dies in Zukunft tun. Zu diesem Ergebnis kommt eine internet-repräsentative Studie, die das Online-Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß Consulting im Auftrag der Internet World…

Trendstudie: 2020 vertrauen Patienten ihrem Handy mehr als Ärzten

Big Data übernimmt die Führungsrolle in Gesundheitswesen. Behandlung, Vorsorge, Optimierung findet in Netzwerken statt. Arzt und Apotheker werden zum Coach und Gesundheitskoordinator ihrer Kunden. Newcomer verdrängen etablierte Anbieter mit innovativen Produkten. Der Gesundheitskunde, seine Daten und Bedürfnisse werden in den kommenden 10 Jahren im Mittelpunkt des medizinischen Handelns und Denkens stehen. Um ihn wird sich…

Supply Chain Management: Großer Nachholbedarf im Bereich Predictive Analytics

Historische Analysen sind gang und gäbe, das Potenzial von Predictive Analytics wird im Bereich Supply Chain noch verschenkt – so das Ergebnis einer neuen Studie [1] zum Status Quo von Supply-Chain-Analysen. »Auch Unternehmen, die ihre Supply Chain noch nicht auswerten, sehen großes Potenzial in der Verbesserung ihres Datenmanagements und der Datenanalysen«, sagt Dan Gilmore, President…

Predictive Analytics: Mehrwert aus Daten generieren

Heute schon wissen, was Kunden morgen kaufen werden. Polizisten zu wahrscheinlichen Tatorten schicken, noch bevor ein Verbrechen geschieht. Frühzeitig erkennen, welche Mitarbeiter gegebenenfalls das Unternehmen verlassen wollen, noch ehe diese es selbst wissen. Maschinen genau dann warten, wenn es nötig ist, und so teure Downtime vermeiden. Dies sind nur einige Anwendungsszenarien für die vorausschauende Datenanalyse…

Die öffentliche Verwaltung der Zukunft

Bessere Kollaboration und Konnektivität dank neuer Technologien. Auf dem Weg zu einer stabilen Eurozone müssen die Länder noch viele den Haushalt betreffende Hindernisse und kulturelle Missverständnisse überwinden. Hier sucht jedes Land derzeit noch seinen eigenen Weg. Aber eine Sache eint die Organisationen im öffentlichen Sektor europaweit: Die Forderung an sie, mehr Ergebnisse mit weniger Ressourcen…

Energie: gezielt vergleichen und entschlossen wechseln

Mehr als zwei Drittel der deutschen Energie-Entscheider (70 Prozent) besuchen Vergleichsportale für Strom und Gas. Während diese Zahl jedoch seit Jahren stagniert, wächst der Anteil der Nutzer, die hier nicht nur Informationen suchen, sondern gezielt vergleichen und entschlossen wechseln: Die Wechselabsicht unter den Vergleichsseitenbesuchern steigt seit Jahren an und ist – entgegen dem Gesamttrend in…

Wachsende Unzufriedenheit mit konventionellem IT-Support: Paradigmenwechsel für den IT Service Desk

Der Drucker funktioniert nicht, Outlook stellt keine Verbindung zum Unternehmensnetz her, beim Öffnen des Warenwirtschaftssystems erscheint eine Fehlermeldung: Oft scheint ein Anruf beim IT-Support unumgänglich. Dabei sind viele Mitarbeiter mittlerweile in der Lage, zumindest unkomplizierte Probleme selbst zu beheben – erst recht, wenn sie dabei auf Self-Service-Funktionen auf einem Onlineportal zurückgreifen können. Obwohl sich die…

Wachstum beim Platform-as-a-Service-Markt in Europa

Eine große Zahl von Unternehmen in Europa, die bislang nicht bereit waren in Cloud-Lösungen zu investieren, zeigt nunmehr großes Interesse am Potenzial von Platform-as-a-Service (PaaS). Aufgrund der anhaltenden Wirtschaftskrise in der Region suchen die Unternehmen nach Möglichkeiten, ihre Abläufe zu optimieren und höhere Kosteneffizienz zu erzielen. Mit PaaS können Anwendungs- oder auch Software-Entwickler ihre Betriebskosten…

13,6 Milliarden Euro Umsatz mit Big-Data-Lösungen in 2016

Mehr als 13 Milliarden Euro sollen mit Big-Data-Lösungen in Deutschland bis zum Jahr 2016 umgesetzt werden. Das prognostiziert der Branchenverband BITKOM. Um dieses Potenzial zu nutzen, fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) 13 Leuchtturmprojekte mit dem Technologieprogramm »Smart Data – Innovationen aus Daten« mit dem Ziel, den Big-Data-Markt für die deutsche Wirtschaft zu…

Big-Data-Analyse: Zusammenfassung für die ersten elf Etappen der Tour de France

Zur Halbzeit der Tour de France werden in einer Zusammenfassung der Renninformationen durch Big-Data-Analyse erstmalig die Höchst- und Durchschnittsgeschwindigkeiten während der ersten elf Etappen sichtbar. Der deutsche Fahrer André Greipel erreicht die dritthöchste Top-Geschwindigkeit. Der IT-Dienstleister Dimension Data, der die Daten aus den Trackern unter den Sätteln der Fahrer der Tour de France verarbeitet und…

Paypal überholt Marketplace von Ebay

Das Segment Payments, insbesondere Paypal, trägt laut Ebays aktuellem Geschäftsbericht bereits das zweite Mal in Folge mehr zum Gesamtumsatz des Unternehmens bei als der Marketplace. Im vergangenen Quartal erwirtschafte das Unternehmen hier 2,3 Milliarden US-Dollar, das entspricht einem Plus von rund 16 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Der Umsatz des Marketplaces schrumpfte dagegen um drei Prozent…

Fintech-Unternehmen: Berlin vor München, Hamburg und Frankfurt

Fintech-Unternehmen sind technologie-getriebene Firmen, die digitale Finanzdienstleistungen anbieten. Hierzu zählen u.a. Technologien aus den Bereichen Mobile Payment, Crowdfunding oder Social Trading. Davon gibt es laut einer Studie der Strategieberatung LSP Digital aktuell 139 mit Hauptsitz in Deutschland. Das Epizentrum der hiesigen Fintech-Branche ist mit 49 Unternehmen Berlin. Weitere wichtige Standorte sind München (18 Unternehmen), Hamburg…

Markt für Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung: Internationalisierung, Marktkonsolidierung und Digitalisierung

Gesteigerte Marktdynamik 25 führende WP-Gesellschaften wuchsen in 2014 um 6,1 Prozent Für 2015 erwarten die Top 25 6,0 Prozent Wachstum WP-Marktvolumen geschätzt auf 11,8 Milliarden Euro Die 25 nach Inlandsumsatz führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Gesellschaften (WP) in Deutschland übertrafen 2014 ihre Prognose aus dem Vorjahr um 0,9 Prozentpunkte und generierten gemeinsam ein durchschnittliches Gesamtumsatzwachstum von 6,1…

Studie zeigt Controlling-Defizite deutscher Unternehmen

Einer Studie zum Outsourcing des Controllings im Mittelstand [1] zufolge arbeite das Controlling im deutschen Mittelstand rückwärtsgewandt und stelle kein Instrument für die vorausschauende Steuerung des Unternehmens bereit. Das Outsourcing-Potenzial zum Aufbau von Controllingsystemen schätzen die Studienteilnehmer jedoch groß ein. Dass es einen akuten Bedarf das Rechnungswesen wertschöpfend aufzustellen, das zeigt die deutschlandweite Untersuchung »Outsourcing…

Cloud treibt weltweites Wirtschaftswachstum voran

Der weltweite Cloud-Markt wächst weiter zweistellig (CAGR 19 %) und wird 2018 ein Marktvolumen von 200 Milliarden US-Dollar erreichen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen IDC-Studie. Nach Einschätzung der Analysten wird damit der Gesamtmarkt für Cloud Services (SaaS, PaaS, IaaS, Hardware, Software und Services) fünfmal so schnell wachsen wie der gesamte IT-Markt. Nachdem in Deutschland…

Kunden wollen flexibel über unterschiedliche Kanäle kommunizieren – Unternehmen haben Nachholbedarf

  Die Verbraucher in Deutschland möchten nahtlos über unterschiedliche Kanäle mit Unternehmen kommunizieren – auch über Social Media und per Video. Wie die internationale Studie »Autonomous Customer 2015: On hold for Intelligent Customer Service« [1] zeigt, legen die Befragten nicht nur theoretisch Wert auf ein Multichannel-Angebot im Kundenservice. Sie betreiben eigenen Angaben zufolge schon heute…

Jeder vierte Hobbysportler interessiert sich für intelligente Sportbekleidung

■       Sportartikelhersteller entwickeln Kleidung, die Fitnessdaten messen kann. ■       12 Prozent der Freizeitsportler wollen diese Produkte auf jeden Fall nutzen. Hightech zum Anziehen ist im Kommen: Ein Viertel aller Hobbysportler (25 Prozent) hat Interesse an smarter Sportbekleidung. Das entspricht 14 Millionen Menschen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Digitalverbands Bitkom. Unter smarter Sportbekleidung…