Trends Services

Fünf Hebel für mehr Kundenvertrauen im Internet

Inzwi­schen ist es längst Fakt: Die wenigs­ten Menschen kommen ganz ohne Inter­net aus. Online-Banking, aktuelle Nachrich­ten, E-Mail, Online-Shopping, sich mit Freun­den auf sozia­len Netzwer­ken austau­schen, Themen und Hinter­grund­in­for­ma­tio­nen recher­chie­ren: Die Liste von Dingen, die man im Inter­net erledi­gen kann und manch­mal auch muss, ist lang. Aller­dings gehen nur 22 Prozent der Deutschen davon aus, dass…

Fünf Datentrends für 2015

Exper­ten disku­tie­ren das Thema Big-Data seit Jahren, doch 2014 haben die Unter­neh­men damit begon­nen, Erkennt­nisse aus Daten in ihre Business-Entscheidungen einzu­be­zie­hen. Der Modehänd­ler Zara beispiels­weise gab bekannt, Daten und neue Techno­lo­gien zur Steue­rung von Lager­be­stän­den einzu­set­zen, um Entschei­dungs­pro­zesse zu optimie­ren. Bei jedem Verkauf eines Kleidungs­stücks veran­las­sen die Infor­ma­tio­nen des RFID-Chips eine sofor­tige Nachbe­stel­lung des gleichen…

Von Crosschannel bis Big Data: Die vier wichtigsten E-Commerce-Themen in 2015

Mehr Wettbe­werb, neue Techno­lo­gien und verän­der­tes Kaufver­hal­ten: Laut eco – Verband der deutschen Inter­net­wirt­schaft e. V. wird die E-Commerce-Branche auch im neuen Jahr 2015 von wegwei­sen­den Verän­de­run­gen geprägt sein. Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann, Leiter der eco-Kompetenzgruppe E-Commerce, ist überzeugt: »Einige der Aspekte, die sich bereits 2014 als Trends abzeich­ne­ten, werden sich im kommen­den Jahr…

10 Millionen nutzen Smart-Home-Anwendungen

Intel­li­gente Geräte und Anwen­dun­gen für das eigene Zuhause setzen sich bei Verbrau­chern durch. Jeder Siebte (14 Prozent) in Deutsch­land ab 14 Jahren nutzt bereits sogenannte Smart-Home-Anwendungen. Das entspricht gut 10 Millio­nen Bundes­bür­gern. So lautet das Ergeb­nis einer reprä­sen­ta­ti­ven Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. »Ein smartes Zuhause bietet enormen Komfort und Sicher­heit«, sagt Dr. Chris­tian…

Studie: Kreativer Umgang der CIOs mit der Schatten-IT

Chief Infor­ma­tion Officer (CIOs) in Deutsch­land haben eine noch nie dagewe­sene Möglich­keit, in ihrem Unter­neh­men eine führende Rolle einzu­neh­men – unter anderem, weil die sogenannte Schatten-IT an Bedeu­tung gewinnt. Zu diesem auf den ersten Blick parado­xen Schluss kommt eine aktuelle inter­na­tio­nale Studie, für die knapp 1.000 IT-Entscheider aus acht Ländern und Regio­nen im Auftrag von…

Studie: Projektperformance im Durchschnitt mittelmäßig

Die techconsult-Studie »Project Perfor­mance Index« unter­sucht das Projekt­ma­nage­ment und die Projekt­ar­beit in der mittel­stän­di­schen Ferti­gungs­in­dus­trie, der Energie­wirt­schaft und bei Techni­schen Dienst­leis­tern. Der jetzt veröf­fent­lichte Gesamt­be­richt vergleicht die Ergeb­nisse der Branchen und bietet zusätz­lich einen Blick auf Größen­klas­sen und ob und inwie­fern sich die Einschät­zung der befrag­ten Projekt­lei­ter von denen der befrag­ten Projekt­mit­ar­bei­ter unter­schei­det. Befragt wurden…

Sicherheitstrends bei Finanzdienstleistern

Auch wenn Finanz­in­sti­tute hinrei­chende Ressour­cen für Sicher­heit vorwei­sen können, geraten sie oft ins Visier von Cyber­kri­mi­nel­len und waren häufig Opfer einiger der größten IT-Sicherheitsvorfälle in den letzten Jahren. Security-Spezialisten folgern daraus: Sie müssen noch mehr tun [1]. Folgende Beobach­tun­gen zeigen, was die Branche sicher­heits­tech­ni­sch im neuen Jahr erwar­tet. Das Tempo der Inves­ti­tio­nen wird sich beschleu­ni­gen…

Fotokopien statt Tablet: IT-Ausstattung der Schulen lässt zu wünschen übrig

Schüler geben der IT-Ausstattung an ihren Schulen von Jahr zu Jahr schlech­tere Noten und wünschen sich einen stärke­ren Einsatz von digita­len Medien im Unter­richt. Das ist das Ergeb­nis einer reprä­sen­ta­ti­ven Befra­gung von 512 Schülern weiter­füh­ren­der Schulen [1]. Mehr als jeder zweite Schüler (54 Prozent) bezeich­net den Zustand der Compu­ter­tech­nik an seiner Schule als mittel­mä­ßig oder…

IT-Dienstleister: Anhaltendes Wachstum – ungenutzte Potenziale

Wo stehen deutsch­spra­chige IT-Dienstleister im inter­na­tio­na­len Vergleich? Um das heraus­zu­fin­den, wurden IT-Service-Provider aus Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz befragt und deren Aussa­gen mit den Angaben von IT-Dienstleistern aus dem Ausland (vornehm­lich USA) vergli­chen [1]. Neben vielen Gemein­sam­kei­ten offen­bart die Analyse auch deutli­che Unter­schiede in Bezug auf Branchen­trends, Geschäfts­stra­te­gien und Arbeits­pro­zesse. Einige der Erkennt­nisse im Überblick:…

Mittelstand nimmt bei der Datensicherung Risiken in Kauf

NetApp: Lösungen für eine Hybrid-Cloud-Strategie Mit dem Storage-Betriebssystem NetApp ONTAP und NetApp Private ­Storage wird für Unternehmen die hybride Cloud zur Realität. Bestehende Storage-Infrastrukturen können flexibel und homogen in die Cloud erweitert werden. So lassen sich Cloud-Ressourcen von Hyperscale-Providern wie Amazon AWS, IBM Softlayer oder Micro­soft Azure in die eigene Unternehmens-IT einbinden. Dies funktioniert über Colocation-Anbieter, die ihre Standorte in unmittelbarer Nähe der großen Cloud-Provider besitzen und daher an diese Datacenter über eine ultraschnelle Netzverbindung angebunden sind. In den USA ist Equinix einer dieser Dienstleister, der im Kundenauftrag den Betrieb von NetApp-FAS-Storage-Lösungen in seinem Rechenzentrum übernimmt. Unternehmen können so die Daten aus ihrem eigenen Datacenter in den Systemen der Colocation-Anbieter replizieren. Sobald die Daten dort gespeichert sind, kann der Kunde die Hyperscale-Cloud-Services von AWS oder Azure für Analysen auf seinen jeweils aktuellen operativen Daten verwenden, die beim Co­location-Anbieter zuvor gespiegelt wurden. Der Vorteil für Unter­nehmen: sie können hochmoderne und extrem leistungsfähige IT-Ressourcen aus der Cloud nutzen und behalten trotzdem noch die volle Kontrolle über ihre Daten. Auf Basis der ONTAP-Technologie gelingt so die Integration beliebiger weiterer Cloud-Provider und die Nutzung weltweiter Cloud-Ressourcen. Clustered Data ONTAP von NetApp ist eine der technologischen Grundlagen für das Multi-Cloud-Datenmanagement. Die im Oktober 2014 neu vorstellte Version ONTAP 8.3 ist eine universelle Plattform für das Datenmanagement und unterstützt die vertikale und horizontale Skalierung, Software defined Storage (SDS) und Cloud-Infrastrukturen sowie Flash-basierte Storage-Lösungen.

Beim Thema Daten­si­che­rung besteht bei mittel­stän­di­schen Unter­neh­men eine hohe Risiko­be­reit­schaft. Zu diesem Ergeb­nis kommt eine Umfrage unter IT-Managern und Geschäfts­füh­rern im deutschen Mittel­stand. Die von der Initia­tive »Cloud Services Made in Germany« im Auftrag von NetApp Deutsch­land durch­ge­führte Erhebung zeigt eine extrem hohe Abhän­gig­keit der Unter­neh­men von ihren opera­ti­ven Daten. So sagen 95 Prozent der…