Trends Wirtschaft

Künstliche Intelligenz verändert Wirtschaft und Gesellschaft

Positi­ons­pa­pier zur Künst­li­chen Intel­li­genz mit Handlungs­emp­feh­lun­gen für die Politik. Während es früher notwen­dig war, die Bedie­nung eines Compu­ters mühsam zu erler­nen, um zum gewünsch­ten Ergeb­nis zu kommen, stehen heute zuneh­mend intel­li­gente Assis­ten­ten zur Verfü­gung. Im Dialog mit dem Anwen­der werden Aufträge angenom­men und abgear­bei­tet, weil etwa das Smart­phone weiß, wo sich der Nutzer aufhält und…

Entrepreneurship als Erfolgsfaktor für Banken

In einer Studie haben Prof. Dr. Dr. Sascha Kraus und Dr. Thomas Niemand vom Insti­tut für Entre­pre­neurship der Univer­si­tät Liech­ten­stein gemein­sam mit Forscher­kol­le­gen aus Innsbruck und Utrecht den Zusam­men­hang zwischen unter­neh­me­ri­scher Orien­tie­rung (Entre­pre­neu­rial Orien­ta­tion), Digita­li­sie­rung und dem Unter­neh­mens­er­folg von Banken erforscht.   Unter­neh­men im Finanz­sek­tor und insbe­son­dere Banken sind mit dem Wandel vom tradi­tio­nel­len, persön­li­chen…

IT-​Freelancer unverzichtbar für Digitalisierungsprojekte

Umsatz­wachs­tum der führen­den Agentu­ren durch­schnitt­lich auf über 15 Prozent gestie­gen. Nachfrage trotzt den steigen­den recht­li­chen Anfor­de­run­gen. Cyber Security und Big Data/​​Analytics sind beson­ders gefragte Themen.    Die Digita­li­sie­rung der Wirtschaft sorgt für steigende Projekt­bud­gets. Große Unter­neh­men setzen dabei stark auf IT-​​Freelancer, um fehlende Kompe­ten­zen in den Teams zu ergän­zen. Nachdem die führen­den Anbie­ter von Rekru­tie­rung,…

Künstliche Intelligenz wird bis 2020 in fast jedem neuen Softwareprodukt vorkommen

Hype und »AI-​​Washing« stiftet Verwir­rung und verschlei­ert den wahren Vorteil der Techno­lo­gie. Der Hype um künst­li­che Intel­li­genz – artifi­cial intel­li­gence (AI) – und das wachsende Inter­esse an AI bringen etablierte Software­an­bie­ter dazu, AI in ihre Produkt­stra­te­gie zu integrie­ren. Dabei entsteht erheb­li­che Verwir­rung, so das IT-​​Research und Beratungs­un­ter­neh­men Gartner. Die Analys­ten sagen voraus, dass AI-​​Technologien bis…

Unternehmen scheuen hohe Investitionen in Digitalisierungsprojekte

Mehrheit steckt weniger als 30 Prozent ihrer Gesamt­in­ves­ti­tio­nen in digitale Projekte. Nur jedes siebte Unter­neh­men erwirt­schaf­tet durch die Digita­li­sie­rung bereits Gewinne. 39 Prozent gehen trotz­dem davon aus, dass sich die Digita­li­sie­rung langfris­tig auszah­len wird. Trotz des großen Digita­li­sie­rungs­hy­pes agieren deutsche Führungs­kräfte bei Inves­ti­tio­nen in digitale Projekte eher zurück­hal­tend: In zwei von drei Unter­neh­men entfie­len im vergan­ge­nen…

PC-​Markt weiter auf Schrumpfkurs

Weltweite PC-​​Auslieferungen gingen im zweiten Quartal 2017 um 4,3 Prozent zurück. Globale PC-​​Auslieferungen sinken das elfte Quartal in Folge. https://de.statista.com/infografik/1036/weltweiter-pc-absatz/   Im zweiten Quartal 2017 belie­fen sich die weltweit PC-​​Auslieferungen auf rund 61,1 Millio­nen PCs, dies entspricht einem Rückgang von 4,3 Prozent gegen­über dem zweiten Quartal 2016, so das IT-​​Research und Beratungs­un­ter­neh­men Gartner. Die PC-​​Branche…

B2B-​E-​Commerce: Unterschiedliche Datenformate verursachen die meisten Probleme bei der Systemanbindung

Aktuelle Studi­en­ergeb­nisse zeigen den Status quo und Entwick­lungs­ten­den­zen im deutschen B2B-​​E-​​Commerce auf: Forscher von ibi research an der Univer­si­tät Regens­burg haben in einer Exper­ten­be­fra­gung neben dem aktuel­len Online-​​Einkaufsverhalten der Unter­neh­men auch existie­rende Verkaufs­kon­zepte im B2B-​​E-​​Commerce analy­siert [1]. Ziel des Projekts ist neben der Ermitt­lung des Status quo die Ablei­tung von Handlungs­emp­feh­lun­gen für die Entwick­lung und…

Risikokapital: Investitionshauptstadt Berlin

2,2 Milli­ar­den Euro Risiko­ka­pi­tal wurden laut der Wirtschafts­prü­fungs­ge­sell­schaft EY zwischen Januar und Juni in deutsche Start-​​ups inves­tiert, das entspricht einem Plus von 66 Prozent gegen­über dem Vorjah­res­zeit­raum. Allein 1,5 Milli­ar­den Euro (+178 Prozent) gingen an Berli­ner Unter­neh­men. Damit ist die Bundes­haupt­stadt gleich­sam auch Inves­ti­ti­ons­haupt­stadt. Einen erheb­li­chen Zuwachs verzeich­net auch Hamburg (+236 Prozent), das hinter Bayern…

Händler erzielen ein Viertel ihres Umsatzes online

■  Zwei Drittel sind online und statio­när aktiv. ■  Jeder Zehnte erzielt mehr als die Hälfte seines Umsat­zes online. ■  Jeder Vierte will 2017 mehr in Digita­li­sie­rung inves­tie­ren. Händler, die ihre Waren nicht nur statio­när sondern ebenso online verkau­fen, machen im Schnitt 25 Prozent ihres Umsat­zes im Inter­net. Das zeigt eine reprä­sen­ta­tive Umfrage unter 530…

So viel Gehalt gibt es ohne Lehre

Viele Schul­ab­gän­ger starten im August ihre Ausbil­dung. Doch was ist mit denen, die keinen Ausbil­dungs­platz finden? Die Seite Gehalt.de hat analy­siert, wie viel Einkom­men es in Berufen ohne Lehre gibt. Relativ gut verdie­nen ungelernte Monta­ge­hel­fer - sie kommen auf ein Median-​​Jahresgehalt von 32.329 Euro. Auch Produk­ti­ons­hel­fer und Logis­tik­hel­fer können von ihrem Einkom­men relativ gut leben. Ganz…