Trends Wirtschaft

Der deutsche Büchermarkt: Umsatz und Umsatzanteile

Seit der Erfindung des Buchdrucks hat sich der Buchmarkt zu einem Milliardenmarkt entwickelt. Doch auch er gerät durch die Digitalisierung in Bewegung. Der Gesamtumsatz im Einzelhandel mit Büchern in Deutschland wird einer Umsatz-Prognose von Statista zufolge davon aber nicht stark betroffen sein. Bis 2020 wird er auf einem vergleichbaren Niveau bleiben. Den Großteil des Umsatzes…

Neue Ära im deutschen Kreditmarkt: Bereits ein Viertel der Kredite wird online abgeschlossen

Das Kräfteverhältnis im deutschen Kreditmarkt verschiebt sich zunehmend Richtung Internet: Zwar schlossen 2014 immer noch 30 Prozent der Verbraucher ihren Kredit vor Ort in einer Filialbank ab – doch das entspricht bereits einem Rückgang um 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (37 Prozent). Das zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Studie [1]. Während die Bedeutung von…

Digitale Transformation: Die IT-Abteilung in der Beraterrolle

In der Digitalen Transformation kommt der IT unternehmensintern eine immer größere Bedeutung in strategischen Fragen zu. Dadurch ändert sich auch das Profil der Mitarbeiter: Neben IT-Know-how sind vor allem Beraterfähigkeiten, Kundenzentrierung und Innovationsimpulse gefragt. Strategisch geschulte IT-Mitarbeiter in den eigenen Reihen werden immer wichtiger für den Geschäftserfolg: Glauben aktuell 67 Prozent der Entscheider in deutschen…

Einkommenserwartung auf höchstem Stand seit der Wiedervereinigung

Die Stimmung der Verbraucher entwickelt sich im April uneinheitlich. Das Konsumklima verbessert sich weiter, jedoch nicht mehr so stark. Für Mai prognostiziert der Gesamtindikator 10,1 Punkte nach 10,0 Zählern im April. Die Einkommenserwartung legt weiter zu, während die Konjunkturerwartung wie auch die Anschaffungsneigung leicht zurückgehen. Niedrige Inflationsraten sowie die Aussicht auf deutliche Einkommenssteigerungen lassen die…

Wenn Mitarbeiter »Gift« für Rendite und Betriebsklima sind

Mitarbeiter, die das Betriebsklima vergiften, stellen für Unternehmen nicht nur einen enormen Kostenfaktor dar, sondern haben auch einen nachhaltigen negativen Einfluss auf die Unternehmenskultur. Die Studie »Toxic Employees in the Workplace« [1] weist nach, dass die indirekten Kosten solcher Mitarbeiter weitaus höher sind als die direkten Auswirkungen ihres Fehlverhaltens am Arbeitsplatz. Denn sie erledigen nicht…

Studie identifiziert Ursachen für Produktivitätsschwund in Unternehmen

Überflüssige administrative Aufgaben, komplexe Prozesse, ineffiziente Abteilungen und zu viele E-Mails hemmen die Leistungsfähigkeit. Manager in Unternehmen verbringen wöchentlich fast zwei volle Tag mit Verwaltungsaufgaben, die für Ihre Arbeit nicht essenziell sind, so das Ergebnis einer Studie unter 1.000 Führungskräften in den USA und England. Die Ergebnisse der Studie »Today’s State of Work: The Productivity…

Einkauf im Handel: Dringender Handlungsbedarf durch Prozessdefizite

Mit der Fachbereichsstudie Einkauf im Handel legt das Analystenhaus techconsult den zweiten Bericht zur neuen Reihe der Fachbereichsstudien zum Business Performance Index Mittelstand D/A/CH vor. Ziel dieser Berichte ist, Fachbereichsverantwortlichen in komprimierter Form die aktuell im Zusammenhang mit den Fachbereichsprozessen stehenden Umsetzungsdefizite und dringendsten Handlungsfelder, in ihrer Branche aufzuzeigen. Sehr deutlich wird, wo die Handelsunternehmen…

Weiterbildung hoch im Kurs: Eigeninitiative fördert Neueinstellung, Aufstieg und Joberhalt

Ob Aufstiegsqualifizierung oder IHK-Zertifikatslehrgang: Wer sich beruflich weiterbildet und dabei Eigeninitiative zeigt, ist bei Chefs gerne gesehen. Dies geht aus der Studie »Weiterbildungstrends in Deutschland 2015« hervor [1]. Die Befragung, seit 2009 zum siebten Mal in Folge, macht dabei deutlich: Eigenverantwortliches Weiterbildungsengagement wirkt sich positiv auf die Faktoren Arbeitsplatzsicherheit, Karrierechancen sowie das Einstellungsverhalten aus. Weiterbildungsengagierte…

Beste Aussichten für IT-Spezialistinnen

IT-Spezialistinnen sind in den Unternehmen der Informationstechnologie und Telekommunikation sehr gefragt. Derzeit liegt der Frauenanteil bei nur rund 15 Prozent, das heißt auf sechs männliche IT-Spezialisten kommt eine Frau. Das teilt der Digitalverband BITKOM anlässlich des heutigen Girls‘ Day auf Grundlage einer Branchenumfrage mit. »Die Berufsaussichten in der IT-Branche sind hervorragend. Die Unternehmen haben in…

Branchentrends: So arbeiten Banken, Behörden, Krankenhäuser und Universitäten in der Zukunft

Welche Trends werden die Arbeitsweisen in den verschiedenen Branchen und Industriezweigen in den nächsten 10 bis 15 Jahren verändern? Mit dieser Frage haben sich Arbeitsplatzexperten aus den jeweiligen Bereichen im Rahmen des Whitepapers »The Future of Work« beschäftigt. Das von der Economist Intelligence Unit durchgeführte und von Ricoh Europe gesponserte Projekt zeigt, wie führende Wissenschaftler…

Das Internet als Verkaufsplattform

Rund 19 Prozent der EU-Bürger haben im vergangenen Jahr über das Internet Produkte oder Dienstleistungen verkauft. Der Anteil bei den 16- bis 29-Jährigen liegt sogar bei 23 Prozent. In den meisten Staaten sind die jüngeren Einwohner hier aktiver als die Gesamtbevölkerung. Einzige Ausnahme ist das Vereinigte Königreich, wo der Anteil der 16-29-Jährigen unterdurchschnittlich ist, im…

Die mobile IT-Arbeitswelt benötigt eine Neufassung der Unternehmensrichtlinien

Die »Generation Mobile« befindet sich in einem mobilen IT-Zwiespalt. Die Vermischung von Arbeits- und Privatleben als Folge des umfassenden Einsatzes von Smartphones und Tablets, erzeugt bei einer Mehrzahl der Arbeitenden moralisches Unbehagen. In einer neuen Studie gaben 58 % der befragten Arbeitnehmer, bei denen Smartphone oder Tablet zentrale Arbeitsgeräte sind, an, dass sie bei der Vermischung…

Studie: Digitale Revolution schwerwiegender als gedacht

Die »Digitale Revolution« wird einen größeren Umbruch in Gesellschaft und Beruf nach sich ziehen, als bisher vermutet. Das lässt sich aus den aktuellen Ergebnissen der »Trendstudie: IT- und Technologiereport 2020« der Technologie- und Beratungsgesellschaft Invensity GmbH schließen. 68 Prozent der im Rahmen der Studie befragten Fach- und Führungskräfte der IT erwarten durch die Digitalisierung der Wirtschaft…

PC Shipments in EMEA Decline Amid Currency Fluctuations and Weakening Commercial Demand

PC shipments in Europe, the Middle East, and Africa (EMEA) reached 20.2 million units in the first quarter of 2015 — a 7.7% decrease year on year, according to International Data Corporation (IDC). After a strong 2014, the market returned to a decline as expected, with business renewals decelerating after last year’s uplift prompted by…

Der Weg der Abmahnung

Abmahnungen werden von den Online-Händlern gefürchtet, schließlich können sie – besonders für kleinere Händler – auch existenzbedrohend werden. Es gibt viele Gründe, für die man als Händler abgemahnt werden kann. Der Händlerbund hat ermittelt, warum Händler im Jahr 2014 abgemahnt wurden, wie sie auf diese Abmahnungen reagiert haben und welche Kosten Ihnen dadurch entstanden sind.…

Studie: Fast jeder dritte Händler von Abmahnungen betroffen

Abmahnungen werden von den Online-Händlern gefürchtet, schließlich können sie – besonders für kleinere Händler – auch existenzbedrohend werden. Es gibt viele Gründe, für die man als Händler abgemahnt werden kann. Der Händlerbund hat ermittelt, warum Händler im Jahr 2014 abgemahnt wurden, wie sie auf diese Abmahnungen reagiert haben und welche Kosten Ihnen dadurch entstanden sind.…

Studie: Contest, Content, Context – diese drei Cs machen Marken zukunftsfähig

Markenstudie mit Zukunfts-Fokus statt Status-Analyse. Das ist der Ansatz, den GREY Germany und TNS Infratest mit Unterstützung des Deutschen Marketing Verbandes und des Markenverbandes für die Studie »BRANDS AHEAD – die Zukunftsfähigkeit der Marke« gewählt haben. Die Erhebung arbeitet Kriterien und Treiber heraus, mithilfe derer die Zukunftsfähigkeit von Marken insgesamt beschrieben und im Sinne grundlegender…

Studie: Wandel durch Big Data lässt Unternehmen um ihre Wettbewerbsfähigkeit bangen

Viele Unternehmen fürchten angesichts der massiven Marktveränderungen durch Big Data, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verlieren, wenn sie keine Data-Analytics-Lösungen einsetzen – so das Ergebnis einer weltweit durchgeführten Studie von Capgemini und EMC. Für den Report »Big & Fast Data: The Rise of Insights-Driven Business« wurden mehr als 1.000 Entscheider befragt. Big Data verschärft Wettbewerb: Konkurrenz auch…

Ohne Innovationen riskieren Handelsunternehmen ihre Zukunft

Im internationalen Vergleich mit den USA und UK hinken deutsche Handelsunternehmen bei der Adaption von Innovationen meist drei bis fünf Jahre hinterher. So werden Innovationen erst mit großer Zeitverzögerung umgesetzt oder es kommt gar zum Scheitern. In der Praxis lassen sich dafür insbesondere hausgemachte Ursachen beobachten. Das ist das Ergebnis einer Studie der Management- und…

Ein Viertel der Firmen in der EU immer noch ohne Website

Ein Unternehmen ohne eigene Website? Undenkbar! Tatsächlich besitzt laut Eurostat der Großteil der Unternehmen mit mindestens zehn Mitarbeitern innerhalb der EU eine eigene Präsenz im World Wide Web: 74 Prozent. In Deutschland liegt der Satz mit 86 Prozent sogar noch deutlich höher. Spitzenreiter in Europa ist Finnland (95 Prozent), am Ende der Liste findet sich…