Trends Wirtschaft

Neugründungen nicht auf Vorjahresniveau

In der ersten Hälfte dieses Jahres wurden bundesweit 25.431 Unternehmen gegründet und somit deutlich weniger als im Vorjahreszeitraum (43.971). Ein Bonitätsdienstleister analysierte die Zahl der Gewerbeanmeldungen vom 01.01.2015 bis zum 30.06.2015, deren Mitarbeiterzahl auf eine höhere wirtschaftliche Bedeutung hinweisen. Kleinere sowie nicht registrierte Unternehmen wurden in dieser Auswertung nicht berücksichtigt. Im ersten Halbjahr 2015 registriert…

Grexit-Gefahr dämpft Konjunkturerwartung

Die Stimmung der Verbraucher ist im Juni insgesamt betrachtet etwas verhaltener als im Vormonat. Das Konsumklima geht leicht zurück. Für Juli prognostiziert der Gesamtindikator 10,1 Punkte nach 10,2 Zählern im Juni. Die Einkommenserwartung steigt dagegen auf einen neuen Höchststand seit der Wiedervereinigung, während die Konjunkturerwartung und die Anschaffungsneigung zum Teil deutliche Einbußen verzeichnen. Die bislang…

Teilzeitkräfte im öffentlichen Dienst

Rund ein Viertel der Beamten und Richter im öffentlichen Dienst sind in Teilzeit tätig. Bei den Arbeitnehmern im öffentlichen Dienst sind es sogar 38,5 Prozent. Allerdings: Je nach Bereich ist der Anteil der Teilzeitkräfte deutlich abweichend. So arbeitet beim Bund ein deutlich geringerer Anteil in Teilzeit als für die Länder oder Kommunen. Der Prozentsatz der…

Zinsen auf Anleihen weiter im Sinkflug

Für Anleihen werden immer weniger Zinsen gezahlt. Die Grafik zeigt exemplarisch die Zinssätze von 10-jährigen AA Unternehmensanleihen in verschiedenen Regionen. Das sind die, mit der zweitsichersten Bewertung (nach AAA). Das Niveau im Euroraum hat sich dabei mittlerweile dem von Japan angenähert. Aber die Entwicklung liegt nicht allein in der Eurokrise begründet. Die OECD hat in…

Arbeitgeber mit den meisten Beschäftigten

Zwei Militärs sind die größten Arbeitgeber weltweit. Zahlen des Weltwirtschaftsforums zufolge arbeiten rund 3,2 Millionen Personen für das US-Verteidigungsministerium. 2,3 Millionen Beschäftigte sind für das chinesische Militär tätig. Auf Rang drei folgt als erster ziviler Arbeitgeber die US-Marktkette Walmart mit 2,1 Millionen Mitarbeitern, gefolgt von der Fastfood-Kette McDonald’s (1,9 Millionen). Neben den Gesundheitswesen des Vereinigten…

Digitalbranche blickt zuversichtlich auf das zweite Halbjahr

■       Drei Viertel der Unternehmen erwarten steigende Umsätze ■       Sechs von zehn wollen neue Arbeitsplätze schaffen Die deutsche Digitalbranche ist für das laufende Jahr zuversichtlich. Drei Viertel der Unternehmen (74 Prozent) erwarten in der zweiten Jahreshälfte steigende Umsätze. Nur 9 Prozent der Anbieter von IT, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik erwarten einen Umsatzrückgang. Das ist das Ergebnis…

Tipps: Saisonale Trends sorgen für Hochkonjunktur im Onlineshop

Wie der stationäre Handel unterliegen auch Webshops saisonalen Schwankungen. Während im Oktober Winterreifen Konjunktur haben, stehen im Frühjahr Fitnessprodukte hoch im Kurs und zum Jahreswechsel sind Onlineversicherungen gefragt (Quelle: E-Commerce-Kalender). Doch selbst wenn Reifen, Versicherungen & Co. Saison haben, klingeln bei E-Commerce-Betreibern noch lange nicht automatisch die Kassen, da gleichzeitig auch die Absprungraten steigen. Aus…

Der Markt für IT-Beratung und IT-Service in Deutschland

IT-Beratungen in Hochstimmung; IT-Service-Markt stagniert. CIOs modernisieren in den kommenden zwei Jahren ihre IT-Prozesse, um mit der Digitalisierung Schritt zu halten. 20 Prozent der befragten CIOs sehen ihre IT noch in einem veralteten Zustand. Der IT-Dienstleistungsmarkt in Deutschland entwickelte sich im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 überaus positiv. 33,3 Milliarden Euro haben die von Lünendonk befragten 100…

Jedes Start-up schafft im Schnitt 13 neue Jobs

■       Nach fünf Jahren beschäftigen Start-ups bereits 25 Mitarbeiter. ■       Münchener Start-ups haben die meisten Mitarbeiter, Hamburger die wenigsten. Von wegen einsamer Tüftler in der Garage: Start-ups in Deutschland sind wichtige Arbeitgeber und schaffen Tausende Jobs. Im Durchschnitt beschäftigt jedes Start-up 13 Mitarbeiter. Bereits im ersten Jahr zählen die neu gegründeten IT- und Internet-Unternehmen sechs…

Start-ups haben es weiter schwer bei ihrer Bank

■       Jeder dritte Gründer hat Schwierigkeiten, einen Kredit zu erhalten. ■       Vor allem große IT-Unternehmen kommen sehr leicht an ein Darlehen. Etablierte Unternehmen der digitalen Wirtschaft haben derzeit nur geringe Probleme, bei ihrer Bank einen Kredit zu bekommen. Eine Ausnahme hiervon bilden Start-ups. Jedes dritte junge IT-Unternehmen (30 Prozent) hat aktuell Schwierigkeiten, ein Darlehen zu…

Cloud Computing hat (auch) positive Aspekte

Deutsche Unternehmen, die Cloud-Dienste nutzen, profitieren in erster Linie von hohen Einsparmöglichkeiten (90 Prozent), einer stets aktuellen Technik (85 Prozent, Mehrfachantworten erwünscht) und von großer Flexibilität bei der Nutzung (84 Prozent). Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie »IT-Sicherheit und Datenschutz 2015« der Nationalen Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. (NIFIS), die mit ihrer Untersuchung…

Preisniveau für Lebensmittel in Europa

Das Preisniveau für Lebensmittel in Europa weist starke Unterschiede auf. Während Bürger in Norwegen rund 169 Prozent dessen aufwenden müssen, was dem EU-Schnitt entspricht, sind es in Mazedonien nur 58 Prozent. Polen mit 61 Prozent liegt auf einem ähnlichen Niveau, leicht darüber liegen Rumänien (68 Prozent) und Albanien (69 Prozent). An der Spitze folgen hinter…

Warum 2015 alle Unternehmen ihre Digitalstrategie entwickeln wollen – und warum kaum jemand weiß, wie das geht

Die 7 entscheidenden Dimensionen Ihres Digitalen Reifegrades. Und: Wie Sie zu konsolidierten Roadmaps mit Maßnahmen und Handlungsempfehlungen kommen. Die Digitalisierung erfasst sämtliche Lebensbereiche – und sie wird zu einer immer schnelleren, mobileren und vernetzteren Welt führen. 2013 gab es erstmals mehr Tablet als PC-Verkäufe, 2014 hat die Internet-Nutzung über mobile Geräte erstmals den Zugang über…

Der feste Arbeitsplatz wird immer seltener

Rund 40 Prozent der Entscheider in Unternehmen sind überzeugt: Mobile Arbeitsplätze verdrängen das klassische Büro. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie über das Arbeiten im 21. Jahrhundert in der DACH-Region [1]. Die Beweggründe dafür sind vielfältig. Für 46 Prozent der Befragten wird der Trend insbesondere durch die Verfügbarkeit mobiler Endgeräte, Technologien und Cloud-Services vorangetrieben.…

China entwickelt sich zu einem der Top-Investoren in Deutschland und Europa

Chinesische Übernahmen und Direktinvestitionen in Europa wachsen rasant. Im vergangenen Jahr erreichten sie einen neuen Höchststand (mit einem Volumen von rund 14 Milliarden Euro). Im Wochentakt werden neue Investitionsprojekte bekannt. Vieles spricht dafür, dass sich dieser Trend fortsetzt. China wird zu einer treibenden Kraft globaler Kapitalströme und gehört schon heute zu den drei größten Auslandsinvestoren…

Wohlstand: Wunsch und Wirklichkeit

Mit Wohlstand und gutem Leben werden in erster Linie materielle Werte verbunden, wie keine finanziellen Sorgen (75 %), ein sicheres Einkommen (68 %) haben, Eigentum besitzen (63 %) und der Wunsch, sich materielle Wünsche erfüllen zu können (63 %). Der deutschen Wirklichkeit gegenübergestellt, zeigen sich in dieser ökonomischen Dimension allerdings eklatante Defizite. Dies zeigt eine…

Was kostet die Welt? – Deutsche Online-Shopper kaufen international

Übersee ist vermeintlich weit weg, doch zum Online-Shoppen nah und attraktiv genug für deutsche Schnäppchenjäger. 58 Prozent der deutschen Online-Käufer bestellen Produkte und Marken bereits international. Dabei spielen vor allem günstigere Preise sowie die Nicht-Erhältlichkeit hierzulande eine Rolle. Zu diesem Ergebnis kommt eine internet-repräsentative Studie [1] unter mehr als 5.000 deutschen Internet-Nutzern. Radius erweitern Deutsche…

Wie arbeitet Europa? Wo gibt es die höchsten Gehälter?

Ein Anbieter im Bereich Visual Analytics [1] stellt den zweiten Teil seiner interaktiven App »Wie europäisch sind Sie?« vor. Diesmal wird innerhalb der EU-Staaten der Bereich »Arbeit« verglichen. Die Daten der App geben Aufschluss darüber, in welchem Zusammenhang Qualifikationen mit Gehältern stehen, wie lange in welchen Berufsgruppen und in den einzelnen Ländern gearbeitet wird –…

Arbeiten während des Studiums

Rund die Hälfte der jungen deutschen Studierenden (47,3 Prozent) geht neben dem Studium einer Arbeit nach. Das zeigen Zahlen der OECD. In anderen Ländern, darunter die USA (55,2 Prozent) und die Niederlande (61,0 Prozent), sind es sogar noch mehr. In Japan hingegen kombinieren weniger als ein Viertel Arbeit und Studium, in Frankreich ist es nur…

Digitale Zukunft: Mensch und Maschine – Wer wird der Chef?

Wer wird in absehbarer Zukunft über wen bestimmen: Der Mensch über die Maschine oder umgekehrt? Das war eine der zentralen Fragen, die zwei Tage lang vom 16. bis 17. Juni 2015 beim 14. Zukunftskongress des 2bAHEAD ThinkTank in Wolfsburg kontrovers diskutiert wurde. Rund 250 Teilnehmer aus verschiedenen wirtschaftlichen Branchen, Innovationschefs und Entscheider sprachen über die…