Trends Wirtschaft

Industrie 4.0 – erste Lichtblicke

Deutsche ICT-Anwenderunternehmen sind nach wie vor zurückhaltend in der Ausprägung neuer Produkte, neuer Geschäftsmodelle, die auf der vierten industriellen Revolution basieren. Anders ist dies offensichtlich bei den deutschen Automobilherstellern und deren Zulieferern. Eindeutig ist dies ein Aufbruchssignal für die anderen Branchen in Deutschland. Wenn da nicht noch das Thema Cyber-Kriminalität wäre. Gerade für ICT-Anbieter bietet…

Digitale Währungen

Keine guten Zeiten für die Fans der Kryptowährung Bitcoin. Wurde die elektronische Währung zeitweise für über 1.000 US-Dollar pro Coin gehandelt, sind es aktuell noch um die 200 US-Dollar. Der Bitcoin ist mit einer Marktkapitalisierung von rund 2,7 Milliarden US-Dollar (Stand: 15.01.2015, 09:30) zwar immer noch die mit Abstand bedeutendste Kryptowährung, aber weit entfernt von einstiger…

Video- und Datenoptimierung birgt für Mobilfunkanbieter hohes Gewinnpotenzial

Mit der Integration von Video- und Datenoptimierungstechnologien für Smartphone und Tablets können Mobilfunkanbieter weltweit einen Nettogewinn in Höhe von mindestens 28,7 Milliarden USD erzielen, so eine neue Studie von ABI Research [1]. Die unabhängige Studie geht detailliert darauf ein, welche positiven Auswirkungen Video- und Datenoptimierung auf die Nutzungsqualität und damit das Nutzererlebnis haben können. Dies…

B2B-E-Commerce hat 2015 seinen Durchbruch

Experten von E-Invoicing und Purchase-to-Pay-Lösungen sehen 2015 als das Jahr, in dem E-Commerce auch im Bereich Business-to-Business (B2B) seinen Durchbruch haben wird [1]. Dafür gibt es verschiedene Gründe: Immer mehr Länder führen auf staatlicher Ebene E-Invoicing ein und fordern von ihren Zulieferern elektronische Rechnungen. Neue Finanzierungs- und E-Payment-Lösungen sowie erweiterte Analysefunktionen unterstützen bei der Umsetzung,…

Unternehmen tun zu wenig, um Mitarbeiter zu binden

Mitarbeiter zu binden, ist für Führungskräfte in Unternehmen von zentraler Bedeutung. So sprechen im aktuellen HR-Report 61 Prozent der Befragten der Mitarbeiterbindung eine sehr hohe beziehungsweise hohe Bedeutung zu. Beim Topmanagement sind es sogar 78 Prozent. Dennoch ergreifen Unternehmen immer noch viel zu wenige geeignete Maßnahmen, um ihre Mitarbeiter zu halten. Die Diskrepanz zwischen Anspruch…

Wenig Begehrlichkeit nach Elektoautos

Die Zahl der Elektroautos in Deutschland ist nach wie vor gering. Im Jahr 2014 wurden 8.522 Elektro-Autos neu zugelassen, teilte das Kraftfahrtbundesamt mit. Im selben Jahr waren 3,04 Millionen Pkw neu zugelassen worden, ein Plus von drei Prozent. Primär hemmen immer noch die bekannten Schwierigkeiten wie geringe Reichweite, hohe Preise und lange Ladezeiten den Kaufanreiz.…

Suchmaschinen-Marktanteile in USA in Bewegung

Jahrelang machte Mozilla die Suchmaschine Google zur Default-Auswahl im eigenen Browser, Google finanzierte im Gegenzug die Entwicklung des Browsers zu weiten Teilen. Nun erfolgte der Bruch. Mozilla schmiedet eine neue Kooperation mit Yahoo, Google jedoch hat in den USA im Dezember spürbar beim Marktanteil eingebüßt. Lag dieser noch im November bei 77,3 Prozent, schrumpfte er…

Jederzeit sicheres und kostenloses WLAN im Hotel und Restaurant

In der Hotellerie und Gastronomie besteht dringender Handlungsbedarf beim Thema IT-Sicherheit. Laut einer Umfrage [1] greifen über zwei Drittel der Hotel- und Gastronomiebetriebe, deren Antworten im Rahmen der Studie Berücksichtigung fanden, beispielsweise nicht auf zeitlich begrenzte Einmal-Passwörter zurück, um ihren Gästen den WLAN-Zugang zu ermöglichen. Dabei ist dies ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu…

Zweidrittel der Internetnutzer zahlen nicht für journalistische Inhalte

Im vergangenen Jahr hat jeder dritte Internetnutzer (34 Prozent) für redaktionelle Inhalte wie Nachrichten, Berichte oder Reportagen im Web Geld ausgegeben. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM unter 1.019 Internetnutzern in Deutschland ergeben. Zum Vergleich: Im Vorjahr hat erst ein Viertel der Internetnutzer für journalistische Angebote gezahlt. Im Schnitt geben sie…