Cloud-Technologie ist neuer Standard

    Illustration: Absmeier, simsi1
  • 81 Prozent der Unternehmen nutzen mittlerweile gängige SaaS-Produktivitätsplattformen.
  • Einführung von Microsoft Office 365 nimmt weiter zu.

 

Der neue Cloud Adoption Report 2018 von CASB-Anbieter Bitglass bestätigt, was sich bereits deutlich in der Geschäftswelt abzeichnet – die Nutzung von Cloud-Technologien hat sich in Unternehmen als gängige Praxis etabliert [1]. Weltweit liegt die Einführung inzwischen bei 81 Prozent, eine Steigerung von 37 Prozent seit 2016, so die Ergebnisse der mittlerweile vierten Studie dieser Art, die den Einsatz von Cloud-Anwendungen in 135.000 Unternehmen weltweit untersucht. Gegenüber den Studienergebnissen aus 2014 (24 Prozent) entspricht dies sogar einer Steigerung von 238 Prozent.

Cloud-Produktivitätssuites und IaaS-Lösungen

Dieser starke Aufwärtstrend zeigt sich auch im Bereich der Cloud-Produktivitätssuites und IaaS-Lösungen. Office 365 verzeichnet einen deutlichen Anstieg von 34 Prozent im Jahr 2016 auf nun mehr als 56 Prozent in 2018. Die Nutzung von Googles G-Suite hingegen bleibt mit 25 Prozent seit 2016 unverändert. Bei den IaaS-Lösungen hat sich Amazon Web Services (AWS) zum Anbieter der Wahl entwickelt: 13,8 Prozent der Unternehmen weltweit nutzen nun AWS, allen voran die Technologiebranche mit einer Einführungsquote von 21,5 Prozent.

Cloud-Sicherheitstechnologie: Ein Viertel der Unternehmen nutzt nun Single Sign-on (SSO)-Lösungen

Ein Viertel der Unternehmen (25 Prozent) verwendet inzwischen Single Sign-on (SSO)-Lösungen zur Authentifizierung ihrer Benutzer. Dabei ist der Nutzungsanteil in großen Unternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern mit 44,1 Prozent mehr als doppelt so groß gegenüber dem in Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern, worauf 17,9 Prozent entfallen. Was die Verteilung in den einzelnen Branchen anbelangt, so ist der Bildungssektor mit 40,3 Prozent der führende Anwender von SSO, wohingegen der Einzelhandel mit 15,9 Prozent die niedrigste Einführungsquote verzeichnet.

»Es dürfte wenig überraschen, dass die Einführung von Cloud-Technologien Jahr für Jahr neue Rekordstände erreicht. Unternehmen weltweit vertrauen mittlerweile darauf, dass Plattformen wie Office 365 und AWS als Anbieter die Sicherheit weiterhin erhöhen und den Funktionsumfang ausbauen«, so Rich Campagna, CMO bei Bitglass. »Der Wettbewerb zwischen führenden Public-Cloud-Anbietern wie Amazon, Google und Microsoft wird sich beim Kampf um Marktanteile noch weiter verschärfen. Es bleibt abzuwarten, welche neuen Apps sich im Zuge dessen in Unternehmen etablieren werden.«

 

[1] Das Forschungsteam von Bitglass hat mithilfe intern entwickelter Technologien mehr als 135.000 Unternehmen untersucht, um die jeweils genutzten Cloud-Services zu ermitteln. Im Rahmen dieser automatisierten Analyse wurden Cloud-Produktivitätssuites wie Office 365 und G Suite untersucht, ebenso wie führende Cloud-Anwendungen, darunter Messaging-Anwendungen wie Slack und Anwendungen zur Dateisynchronisierung und -freigabe wie Box, sowie Single Sign-On – eine zunehmend als grundlegend betrachteten Cloud-Sicherheitstechnologie.
Den vollständigen Cloud Adoption Report 2018 von Bitglass finden Sie unter: https://pages.bitglass.com/FY18BR-CloudAdoption_LP.html

 


 

Cloud-Trends 2020 – Wo wohnen die Daten?

Malware in der Cloud: Best Practices zum Schutz vor einer wachsenden Bedrohung

Cloud Computing 2018

Analytics aus der Cloud – Datensicherheit und technologische Reife sind ausschlaggebend

Cloud Computing: Wem die Wolken gehören

Cloud-Sicherheit im Wandel – Unternehmen müssen umdenken

Hybride Cloud bietet Wettbewerbs- und Kostenvorteile

Weitere Artikel zu