»Combined Benchmark Report« ermittelt optimale Eignung von Bewerbern zur Position

cut-e hat einen neuen »Combined Benchmark Report« entwickelt, mit dem die Rekrutierung vereinfacht werden soll. Mithilfe des Benchmarkings kann ermittelt werden, wie gut die Fähigkeiten eines Kandidaten zu den Anforderungen einer Stelle passen.

 

»Jede Position erfordert bestimmte Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen und umfasst spezielle Aufgaben«, erklärt Dr. Achim Preuß, Gründer und Geschäftsführer von cut-e. »Unternehmen können spezielle Eignungstests wählen, die für jede Stellenanforderung geeignet sind. Sie erhalten einen einzigen, validierten Bericht, der die Ergebnisse des Kandidaten genau mit denjenigen Eigenschaften und Verhaltensweisen abgleicht, die für die Stelle erforderlich sind. Dadurch wird es viel einfacher, einzelne Kandidaten zu beurteilen.«

 

cut-e bietet mehr als 30 verschiedene scales-Eignungstest an, die Kompetenzen wie Sprach- und Zahlenverständnis, abstraktes logisches Denken, Fachwissen und spezielle kognitive Fähigkeiten wie Reaktionsschnelligkeit, Multitasking-Fähigkeit und Kurzzeitgedächtnis umfassen. Die Tests sind in über 25 Sprachen verfügbar und dauern jeweils maximal 15 Minuten.

 

Für jeden scales-Test wird elektronisch ein individueller Kandidatenbericht erstellt. Diese Berichte analysieren die Testergebnisse des Kandidaten im Detail und vergleichen sie mit einer Normgruppe, um die Leistung der Person in diesem Kontext aufzuzeigen. Der neue »Combined Report« von cut-e verbindet alle scales-Testergebnisse des Kandidaten in einem einzigen, umfassenden Bericht. Die Testergebnisse können daher einfach und schnell analysiert, interpretiert und verglichen werden.

 

»Es ist nicht mehr erforderlich, für jeden Eignungstest einen separaten Bericht aufzurufen. Unternehmen erhalten jetzt alle Informationen, die sie für Ihre Entscheidung benötigen, in einem einzigen Bericht«, erklärt Dr. Preuß. »Wenn die Merkmale und Anforderungen einer Stelle beispielsweise mit unseren Tests für Sprach- und Zahlenverständnis, logische Schlussfolgerungen und Multitasking-Fähigkeiten bewertet werden können, werden die Ergebnisse aller Tests für jeden Kandidaten zu einem einzigen Bericht kombiniert. Zusätzlich können alle unsere scales-Benchmark-Berichte in jeder beliebigen Sprache erstellt werden – und nicht nur in der Sprache, in der der Test absolviert wurde. Dies ist insbesondere für Arbeitgeber von Vorteil, die Kandidaten aus unterschiedlichen Ländern vergleichen möchten.«

Weitere Details zu den Fähigkeiten- und Kompetenztests scales unter http://www.cut-e.de/online-assessment/eignungstests/

Weitere Informationen über cut-e unter http://www.cut-e.de


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden. Diese Auswahl wurde von Menschen getroffen und nicht von Algorithmen.

 

IT-Arbeitsmarkt: Mehr Stellen als Bewerber

Web-basiertes E-Recruiting: Digitales Bewerberportal schafft transparente Prozesse

Kulturelle Übereinstimmung von Bewerbern und Unternehmen

Jobbewerber müssen Digitalkompetenz mitbringen

Wo Bewerber nach Jobs suchen

Recruiting in digitalen Zeiten: 5 Regeln für modernes Bewerbermanagement

Arbeitgeber verschenken Punkte beim Bewerberkontakt

Die Mitbewerber abhängen: Talent Management im Zeichen der Digitalisierung

Bewerber werden in sozialen Netzwerken überprüft

Weitere Artikel zu