Einsatz von APIs lohnt sich – IT-​Ausgaben um fast die Hälfte senken

Dreiviertel der Unternehmen verbesserten auch ihre Customer Experience.

APIs (Application Programming Interfaces) sind ein wesentlicher Faktor für wachsenden Geschäftserfolg – das zeigt eine globale Studie von CA Technologies [1]. Aus dieser geht auch hervor: Deutsche Unternehmen konnten durch den Einsatz von APIs ihre IT-Kosten um 46 Prozent reduzieren. Sie sind damit Spitzenreiter in EMEA. Zudem gaben Dreiviertel der befragten Unternehmen aus Deutschland an, dass sie auch das Nutzererlebnis verbessern konnten. Im Rahmen der Studie »APIs: Building a Connected Business in the App Economy« wurden 1.770 erfahrene Führungskräfte befragt, darunter 695 in EMEA.

 

»APIs sind ein Eckpfeiler für Unternehmensagilität. Sie ermöglichen es Unternehmen, die Customer Experience effizient voranzutreiben und kontinuierlich zu verbessern sowie den ›Built to Change‹-Ansatz zu verfolgen«, sagt Andreas Gerst, CTO & VP Presales, Central Europe bei CA Technologies. »Wie die Ergebnisse der Studie zeigen, helfen APIs deutschen Unternehmen bei der Reduzierung ihrer IT-Ausgaben, der Verbesserung der Nutzererfahrung und der digitalen Reichweite sowie dabei, sich von der Konkurrenz zu differenzieren. Um das gesamte Potenzial von APIs auszuschöpfen, benötigen Unternehmen ein fortgeschrittenes Full Lifecycle API Management, mit dem sich APIs erstellen, sichern und managen lassen.«

APIs sind das Zentralnervensystem in der App Economy. Durch die Möglichkeit verschiedene Teile der Software miteinander kommunizieren zu lassen, bieten sie einen fertigen und universellen Zugang zu allen Funktionalitäten, die Unternehmen heute bereitstellen müssen.

 

Conversational Commerce

68 Prozent der deutschen Unternehmen gaben in der aktuellen Studie zudem an, dass sie mithilfe von APIs Innovationen durch Drittentwickler vorantreiben. Durch das Bereitstellen und Austauschen von Applikationen mit anderen können Unternehmen Daten von Partnern mit aufnehmen und grundlegende Services in ihre Apps integrieren – und das ohne selbst neuen Code schreiben zu müssen. Unter diesen Innovationen sind auch Services für »Conversational Commerce«, die Kunden die Möglichkeit geben, mit Marken zu interagieren oder Services über Chat, Messaging oder andere Sprachschnittstellen zu nutzen. Ein Beispiel: Wenn über ein mobiles Endgerät mithilfe von Spracherkennung ein Flug gebucht werden kann, ist es sinnvoll, weitere Services wie die Hotel-, Restaurant- oder Taxibuchung zu integrieren. Zur Einbindung dieser zusätzlichen Funktionen braucht es APIs.

 

APIs steigern den Geschäftserfolg über mehrere KPIs hinweg

Durch den Einsatz von APIs entstehen für deutsche Unternehmen entscheidende Vorteile, wie die Ergebnisse der Studie zeigen:

  • 70 Prozent der deutschen Unternehmen konnten durch APIs ihre digitale Reichweite verbessern
  • 65 Prozent berichten von der Optimierung der Wertschöpfungskette durch den Einsatz von APIs
  • 56 Prozent gaben an, dass sie sich mithilfe von APIs besser vom Wettbewerb differenzieren konnten

APIs bringen also den Unterschied. So konnten 47 Prozent der deutschen Unternehmen eine höhere Kundenzufriedenheit feststellen; 46 Prozent ihr Transaktionsvolumen steigern und 45 Prozent konnten Ausfälle im Bereich Compliance vermeiden.

 

Weitverbreiteter Einsatz von APIs – aber Herausforderungen bleiben

Gut 84 Prozent der befragten Unternehmen aus Deutschland setzen APIs ein – hauptsächlich, um ihr Wachstum zu steigern (20 Prozent) und um durch APIs von Drittentwicklern Innovation und eine schnellere Markteinführung zu fördern (21 Prozent).

Nichtsdestotrotz gibt es Hindernisse für den Einsatz von APIs. Allen voran wird hier die Zeit genannt, die für die Entwicklung von APIs notwendig ist (32 Prozent). 32 Prozent geben zudem an, dass qualifizierte Mitarbeiter fehlen und 31 Prozent berichten von Schwierigkeiten bei der Integration von API Tools.

 

API Management und Reifegrad von API Management

Die zunehmende Verwendung von APIs ruft nach einem Ansatz für API Management, der sowohl die Erstellung als auch die Sicherheit und Verwaltung entlang des gesamten API Life Cycles umfasst und in allen Unternehmensbereichen greift.

Um zu erfahren, wie weit Unternehmen mit der Implementierung von Tools, Technologien, Systemen und Prozessen sind, beinhaltet die Studie von CA Technologies auch ein Reifegradmodell für API Management. Damit wird auch deutlich, ob Unternehmen die Voraussetzungen erfüllen, die ein API Life Cycle Management fordert. 52 Prozent der deutschen Unternehmen sind nach diesem Modell fortgeschrittene Anwender von API Management. Im EMEA-Vergleich entspricht das Platz Drei hinter Italien und Frankreich.

Ein hoher API-Management-Reifegrad hat für Unternehmen in EMEA signifikante Vorteile. Die Studie zeigt:

  • 82 Prozent der Unternehmen in EMEA, die zu den fortgeschrittenen API Management Anwendern gehören, sind davon überzeugt, sich durch APIs vom Wettbewerb zu differenzieren – vs. 36 Prozent bei den Basis-Anwendern
  • 93 Prozent konnten die Nutzererfahrungen verbessern – vs. 64 Prozent bei den Basis-Anwendern
  • 86 Prozent berichteten von einer Verbesserung hinsichtlich der Nutzung von Innovationen von Drittentwicklern – vs. 68 Prozent bei den Basis-Anwendern
  • Fortgeschrittene API Management User konnten ihre Kundenzufriedenheit um 40 Prozent steigern – Basis-Anwender hingegen nur um 30 Prozent
  • Fortgeschrittene API Management User konnten ihre IT-bezogenen Kosten um 38 Prozent reduzieren vs. 29 Prozent bei Basis-Anwendern

 

Roadmap für ein effektives API Management

Die von CA Technologies in Auftrag gegebene Studie lässt wenig Raum für Zweifel über die Notwendigkeit eines anspruchsvollen Ansatzes für das API Life Cycle Management in der App Economy. Aus den Ergebnissen wurde eine Reihe von Schritten abgeleitet, die Unternehmen dabei helfen sollen, ihr API Management zu verbessern.

  1. Definieren Sie eine klare Strategie.
  2. Finden Sie heraus, was für Ihr Unternehmen am wichtigsten ist.
  3. Investieren Sie in qualifizierte Talente.
  4. Sorgen Sie für die notwendige Infrastruktur.
  5. Fördern Sie Ihre App-Entwickler.
  6. Implementieren Sie hohe Sicherheitsstandards.
  7. Planen Sie Skalierbarkeit und Performance mit ein.

 

[1] Die Studie wurde von CA Technologies in Auftrag gegeben und von Coleman Parkes Research Ltd. zwischen Mai und Juni 2016 durchgeführt. Insgesamt wurden 1.770 Geschäftsführer und IT-Manager großer Unternehmen aus zehn verschiedenen Branchen in 21 Ländern befragt. 
Coleman Parkes Research Ltd wurde 2000 gegründet und führt zielgerichtete Marktforschung weltweit durch. Das Unternehmen bietet Forschung und Beratung branchenübergreifend an, setzt dabei aber einen Schwerpunkt auf Business-to-Business in den Bereichen IT, Technologie und Kommunikation.
Informationen unter www.coleman-parkes.co.uk.

 

Weitere Artikel zu